1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zeit zum Booten bis Standby?

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von hsc, 4. März 2010.

  1. hsc

    hsc Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    kann mal bitte jemand schauen, wieviel Zeit ein PVR/2 100CI zum booten (d.h. von "stromlos" bis Standby) sowie aus dem Standby bis zum Bild braucht? Die gleiche Frage habe ich auch für die umgekehrte Richtung (Ausschaltzeit bis Standby). Kann der Receiver im Standby problemlos ausgeschaltet werden oder muß/sollte/kann er heruntergefahren werden?

    Besten Dank und Gruß
    hsc
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2010
  2. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zeit zum Booten bis Standby?

    Hallo hsc,

    nach 'stromlos', also Hauptschalter auf der Rückseite von 'OFF' auf 'ON', macht der PVR2/100 CI grundsätzlich einen Neustart und geht nicht in den Standby. Einzige Ausnahme: er befindet sich bereits im Standby und wird nur kurz vom Netz getrennt. Das Netzteil überbrückt dann einen Stromausfall von ca. 20 Sekunden. Wird während dieser Zeit wieder Netzspannung zugeführt, so bleibt das Gerät weiterhin im Standby.
    Bis zum Erscheinen von Bild und Ton vergehen nach dem Einschalten (egal ob am Netzschalter oder mit der FB aus dem Standby-Modus heraus) ca. 15 Sekunden. Ab diesem Zeitpunkt kann der Receiver per Fernbedienung wieder in den Standby versetzt werden. Meine interne Festplatte mit 1TB benötigt weitere 80 Sekunden, bis sie zur Aufnahme bzw. Wiedergabe bereit ist (FW 3.8). Das ist aber bei Timeraufnahmen kein Problem, da sich der Receiver immer ca. 5 Minuten vor der programmierten Aufnahmezeit einschaltet.
    Im Standby-Modus sind sämtliche Ausgangsspannungen des Netzteils deaktiviert, mit Ausnahme der L3,3 Volt, die für den Timer und die Standby-Logik benötigt werden. Daher gönnt sich der Receiver in diesem Zustand auch nur <2Watt (mein Gerät gemessen: 0,5W). Das Gerät ist also im Standby bereits so gut wie ausgeschaltet. Ein Trennen vom Netz z.B. über eine schaltbare Steckdosenleiste verhindert timergesteuerte Aufnahmen. Die Stromersparnis ist dabei sehr gering. Bei meinem Gerät wären das ca. 4,4kW/Jahr, also rund 1 €/Jahr. Natürlich passiert auch nichts, wenn man den Receiver im Standby vom Netz trennt und mit den verpassten Aufnahmen fällt die Ersparnis natürlich noch deutlich höher aus :D...

    Gruß

    Hw Oldie
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2010

Diese Seite empfehlen