1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zehn Milliarden

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 15. Mai 2016.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "Zehn Milliarden ist ein Film über uns. Es ist ein Film über Sie, Ihre Familie, Ihre Freunde. Es geht um jeden von uns. Es geht um unser Versagen: Scheitern als Individuen, das Scheitern der Wirtschaft, und das Versagen unserer Politiker.
    Wir vermüllen unsere Erde, wir beuten gnadenlos ihre Ressourcen aus, wir verschwenden Wasser, Strom, Nahrungsmittel. Und unsere Enkel werden sich die Erde mit 10 Milliarden Menschen teilen müssen, die nicht mehr ernährt werden können. Stephen Emmott, ein renommierter Wissenschaftler, zeichnet in einer Ein-Mann-Show ein zusammenhängendes, aktuelles und für jeden verständliches Bild unserer Lage. Kein theoretischer Überbau, kein moralischer Zeigefinger, nur die Fakten. Er zeigt, dass wir uns längst den Boden unter den Füßen weggezogen haben. Zehn Milliarden ist der letzte Weckruf zum beispiellosen Notstand unseres Planeten!"

    Eine wahre augenöffnende Dokumentation oder besser ausgedrückt Vortrag über unsere katastrophale Situation, in der wir uns aktuell befinden und am Ende des Jahrhunderts befinden werden. Mit klaren Worten übermittelt Stephen Emmott ein Szenario, aus dem wir uns nicht mehr befreien können, weil wir es nicht wollen. Die Bevölkerungsexplosion auf unserem Planeten hat immense Folgen bzgl. Energie-, Nahrungsmittel- und Rohstoffverbrauch, die wir nicht mehr unter Kontrolle bekommen und den Klimawandel massiv vorantreiben. Viele Aspekte spricht S. Emmott an und verdeutlicht, dass nur eine radikale Änderung unseres Verhaltens etwas ändern könne, aber es dazu nicht kommen wird, da wir das gewohnte und normale nicht missen möchten. Noch nie habe ich in knapp 80 min. eine düstere Realität präsentiert bekommen, vor der wir alle stehen und es kein Entkommen zu geben scheint. Mal eine andere Wertung, da kein Schauspiel, sondern diese Story ist unser Leben selbst. 10/10 Punkte.


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2016
    starhunter71 gefällt das.

Diese Seite empfehlen