1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF verpflichtet "Herr der Ringe"-Star für Kinofilm

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Juni 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das ZDF hat für eine aktuelle Kino-Produktion eine Hollywood-Schauspielerin verpflichtet, die unter anderem schon in den "Herr der Ringe"-Filmen und der Serie "Homeland" zu sehen war.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. devastor

    devastor Gold Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony 65XD7505
    Sky+ Pro
    Denon AVR-X2200W
    Sony UBP-X800
    Apple TV 4
    Es lebe der Clickbait. "Star" ist mehr als übertrieben für diese kleine Nebenrolle aber Hauptsache mal eine Clickbait Headline machen.
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.416
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    ... auch ist die Serie keine reine ZDF-Produktion, sondern eine Co-Produktion mit der australischen ABC. Und da Miranda Otto eine gebürtige Australerin ist, liegt es nahe, dass primär die ABC die Wahl getroffen hat und nicht das ZDF ...
     
  4. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.930
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es war etwas mehr als eine kleine Nebenrolle, schließlich ist sie kein Mann.
     

Diese Seite empfehlen