1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF und Bildqualität / 16:9

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von joys_R_us, 4. März 2005.

  1. joys_R_us

    joys_R_us Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Ich könnte den Mann küssen (ZDF ist echt super):

    "ZDF: Mehr Programme im Breitbildformat [ab] Mainz - Weil die Flachbildtechnologie gegenüber der herkömmlichen Bildröhre merklich an Boden gewinnt, wird das ZDF den Anteil an Programmen im Breitbild-Format 16:9 deutlich steigern.

    Da die Flachbildschirme fast ausschließlich im 16:9-Format angeboten werden, sei die Durchsetzung des Breitbildes auf dem deutschen Markt nur eine Frage der Zeit, sagte ZDF- Intendant Markus Schächter vor dem ZDF-Fernsehrat. Die weltweite Nachfrage nach Flachbildschirmen sei bereits so hoch, dass einige große Gerätehersteller die Entwicklung von Röhrengeräten komplett eingestellt hätten und nur noch auf die Flachbildtechnologie - und damit auf das Breitbild - setzen, sagte Schächter.

    Auch bei der Programmherstellung setze sich das 16:9-Breitbildformat immer mehr durch. Dies gelte vor allem für internationale Koproduktionen. So werde zum Beispiel die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland durchgängig in 16:9 produziert. [​IMG] Das ZDF werde auf diese Entwicklungen kurzfristig reagieren und künftig seinen Programmanteil im Breitbildformat steigern, kündigte der ZDF-Intendant an. Bereits im vergangenen Jahr zeigte das ZDF über 1 100 Sendungen im 16:9-Seitenverhältnis, das dem natürlichen Sehfeld des Menschen besser entspricht als das herkömmliche 4:3-Format.

    Gleichzeitig seien alle Möglichkeiten auszunutzen, um die Qualität der Fernsehstandards zu verbessern. Dies sei notwendig, weil die im Handel angebotenen 16:9-Flachbildschirme immer größer werden und dadurch zunehmend Qualitätsprobleme im Bildsignal deutlich werden. Darüber hinaus seien die Zuschauer von neuen digitalen Medien wie DVD und Mini DV Videoformat eine zunehmend bessere Bildqualität gewöhnt. Deshalb werde das ZDF frei werdende Kapazitäten in seinem digitalen Programm-Bouquet ZDF Vision nutzen, um die Datenrate und damit die Bildqualität der einzelnen Programme im Bouquet zu erhöhen.

    Die Geräteindustrie melde eine spürbar steigende Nachfrage nach Breitbildgeräten und hier insbesondere nach flachen Bildschirmen auf der Grundlage von LCD- und Plasma-Technologie, fuhr Schächter fort. Allein im vergangenen Jahr seien in Deutschland 1,3 Millionen 16:9- Geräte verkauft worden."
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2005
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Tja, bei ZDFvision sitzen eben Profis! ARD, schaut Euch was ab!
     
  3. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Einfach Spitze!:love:
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Beim ZDF scheinen mir die kompetenteren Leute in den Führungsetagen zu sitzen.
    Aleine schon das sich jemand vor längerer Zeit getraut hat hier zu posten finde ich bemerkenswert.
    Gruß Gorcon

    PS: Bin mal gespannt wann die ersten Filme in DD 5.1 laufen.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Allerdings frage ich mich wo die "freiwerdende Kapazität" herkommen soll. Ich hoffe nicht das die uns ZDF-doku oder ZDF-theater klauen. Diese beiden Sender finde ich spitze.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Naja, Eurosport und Euronews raushauen. Braucht eh kein Mensch, da sie 2x auf Astra und dazu noch praktisch auf jedem Klappersatelliten senden.
     
  8. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Für Euronews mag das richtig sein.
    Eurosport kenne ich außer im ZDF Bouquet keinen frei empfangbaren (Astra/Hotbird).
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Kann man ja FTA senden!

    Wenn das ZDF Eurosport kündigt, werden sie sich ganz schnell über eine Lösung Gedanken machen. Und dann machen sie eben den andern Eurosport auf Astra helle.
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: ZDF und Bildqualität / 16:9

    Das ZDF Bouquet wäre aber dann auf Kosten der Kabelkunden aufgewertet.
    Kann mir nicht vorstellen, dass das im Sinne des ZDF sein wird.
     

Diese Seite empfehlen