1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF prüft Drehbücher zum Literaturklassiker "Moby Dick"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.647
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Das ZDF wandelt in Kapitän Ahabs Spuren und ist an der Neuverfilmung von Herman Melvilles Literaturklassiker "Moby Dick" interessiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. brechstange

    brechstange Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    ICH HABE PREMIERE GEKÜNDIGT UND BIN STOLZ DARAUF!
    AW: ZDF prüft Drehbücher zum Literaturklassiker "Moby Dick"

    Das einfache Wort D.reck wird zensiert (*****), aber Dick darf man sagen? Was für eine Doppelmoral...
     
  3. ditz

    ditz Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ZDF prüft Drehbücher zum Literaturklassiker "Moby Dick"

    Hauptsache es wird nicht so'n Rohrkrepierer wie weiland die Pro7-Verfilmung "Die Schatzinsel". Das war ja wohl eine Zumutung!

    OT:
    Das ist ja wohl nicht Dein Ernst?!
     
  4. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ZDF prüft Drehbücher zum Literaturklassiker "Moby Dick"

    Der ZDF-Seewolf steht ja auch noch aus.
     
  5. Der Gelehrte

    Der Gelehrte Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ZDF prüft Drehbücher zum Literaturklassiker "Moby Dick"

    Nein.

    Der wurde bereits 1971 vom ZDF in Auftrag gegeben und in einer Gemeinschaftsproduktion von ZDF, O.R.T.F., Tele München und Studioul Cinematografic Bucuresti produziert.

    Fazit:

    Eine Neuproduktion wäre eine überflüssige ABM Maßnahme und kann schon allein Aufgrund der Tatsache, dass weder ein Wolfgang Staudte, Edward Meeks oder Raimund Harmstorf zur Verfügung stehen, nur ein Schuss in den Ofen werden.

    Es ist leider eine Tatsache, die Kreativität der damaligen Zeit ist unwiederbringlich verloren.
     
  6. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ZDF prüft Drehbücher zum Literaturklassiker "Moby Dick"

    Ich meinte eher das Remake, welches vor 1,5 Jahren in Auftrag gegeben wurde und noch nicht gezeigt wurde.

    Wenn du pauschal davon ausgehst, dass die Kreativität von damals verloren ist, dann ist JEDE Produktion eine ABM.
     
  7. ditz

    ditz Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ZDF prüft Drehbücher zum Literaturklassiker "Moby Dick"

    Wir haben uns seinerzeit wahnsinnig gern die "Lederstrumpferzählungen" angesehen. Mit Hellmut Lange (wer kennt ihn noch?). Fanden wir superspannend und gut erzählt und wir konnten es bis zum nächsten Teil kaum abwarten.
    Heute nach fast 40 Jahren kommt das Ganze halt ein bischen "hölzern" daher. Tja, und da reiht sich "Der Seewolf" von 1972 oder auch "Die Schatzinsel" von 1966 mit ein. Nichtsdesotrotz haben diese Mehrteiler aber nichts von der Faszination des Stoffes verloren. Klassiker allemal, die man sich (zumindest ich) immer wieder gern ansieht!

    Ob damals die Kreativität soviel besser war als heute kann ich nicht bestätigen aber auch nicht Abrede stellen. Ich glaube, wenn man dazu neigt zu behaupten, "früher war alles besser", hat das eher etwas mit verklärter Erinnerung zu tun, die mit zunehmenden Zeitabstand zum Ereignis einhergeht, als mit einer belegbaren Tatsache.
    Bei Neuauflagen von "ABM" oder "überflüssig" zu reden halte ich für unangebracht. Man darf ruhig mal etwas Altes kopieren ... man muss es nur gut machen und nicht so eine Lachnummer wir Pro7 mit ihrer "Schatzinsel" abliefern. Dass sie können wenn sie wollen, haben sie ja mit ihrer Produktion "Der Seewolf" bewiesen. Mal abwarten, ob es das ZDF mit der Neuauflage vom Seewolf noch besser kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2009

Diese Seite empfehlen