1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF macht probleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Robonix, 24. November 2010.

  1. Robonix

    Robonix Silber Member

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hab da ein problem mit dem DVBT empfang.
    Hab an meinem TV eine Zimmerantenne angeschlossen die extra mit strom versorgt wird.
    Wenn ich zb von RTL auf Pro7 umschalte muss ich öfters 2-3mal hin und herschalten um bild zu bekommen,wenn ich ZDF oder einen Sender vom ZDF kanal einschalte kommt nie bild-ich bekomm beim ZDF immer erst Bild wenn ich die Zimmerantenne kurz berühre wenn ich mich dann wieder aufs sofa setze läuft das programm auch.
    Schalte ich von ZDF auf zb RTL oder sat1 um sind immer klötze im bild und es dauert ca.30sekunden bis sich das Bild eingestellt hat ohne klötze,schalte ich auf ZDF zurück muss ich wieder die antenne kurz berühren.

    Woran kann das liegen?
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.481
    Zustimmungen:
    1.991
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ZDF macht probleme

    Also in Wuppertal senden nur die ÖR. Die Privaten kommen aus Langenberg, Düsseldorf, Wesel, Essen und Dortmund. Die ÖR sind bis auf den WDR Mux auch in das oben genannte SFN eingegliedert.
    Da das ZDF K35 nutzt und der ARD-Mux K48 kann es durchaus sein, dass du auf K35 einen weiter empfangbaren Sender, wie Wesel noch reinbekommst, dass das Guard Intervall überschritten wird.
    Prüfe mal bitte, ob du das ZDF auf K35 (586 Mhz) empfängst.
    Empfängst du dass WDR Bouquet mit WDR Wuppertal auf K22 (482 Mhz) ?
     
  3. Robonix

    Robonix Silber Member

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ZDF macht probleme

    empfangsstandort ist aber derzeit düsseldorf (hätt ich dazu schreiben sollen)
    Ich weiss allerdings nicht wie ich die Kanalnummern und empfangsstärke bei dem Samsung fernseher anzeigen lassen kann.
    Werden aber auf jedenfall die signale vom Fernsehturm sein da dieser nur 5km weg ist.
    Bekomme aber noch das WDR Bouquet von Köln rein.
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.502
    Zustimmungen:
    2.356
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ZDF macht probleme

    Exakt das gleiche Phänomen hatte ich in Düsseldorf mit dem ZDF-Boquet auch schon (mit einem Humax-Receiver). Könnte vielleicht dran liegen, dass das Signal zu stark reinkommt - bei mir ist der Rheinturm nur ca. 2 km Luftlinie entfernt.

    Vielleicht solltest du's mit einer passiven Stabantenne probieren und die Stromversorgung natürlich deaktivieren.
     
  5. Robonix

    Robonix Silber Member

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ZDF macht probleme

    also ohne antennenspannung funktioniert leider garnichts.
    Mit soner passiven antenne kommt nur RTL mit ganz viel störungen.
    Sind zwar nur 5km weg aber empfangssituation ist halt im Altbau (mit dicken wänden) in einer Kellerwohnung also nicht die beste empfanslage.
    Wenn ich die Antennenspannung ganz runterdrehe hab ich überall nur störungen im bild.
     
  6. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ZDF macht probleme

    Das Haus ist wohl am Kabel-TV angeschlossen? In dem Fall ist zu prüfen, ob es Kabel-TV-Kanäle gibt, die auf den Frequenzen der DVB-T-Kanäle liegen . Zumindest bei den niedrigen DVB-T-Kanälen ist damit zu rechnen (RTL, ZDF), und Zimmerantennen haben dann schlechte Karten. Allerdings erwarte ich eigentlich, dass Kabelanbieter die Frequenzen der örtlichen Rundfunksender meiden. Tipp: Verlängerungskabel für die Antenne besorgen, um mehr Spielraum bei der Wahl des Antennenstandorts zu haben.
    Dem Samsung fällt es offenbar schwer, sich auf gestörte DVB-T-Signale zu synchronsieren. Eine DVB-T-Settop-Box liefert vielleicht bessere Ergebnisse. Garantiert ist das aber nicht.
     

Diese Seite empfehlen