1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.157
    Anzeige
    Hamburg - Leichte Unterhaltungsserien der ARD gegen das abendlich Filmangebot am Montag werden beim ZDF kritisch beäugt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. heino

    heino Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    21
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    Das Problem lässt sich ganz einfach lösen,einfach entweder ard oder zdf abschaffen bzw. Privatisieren.
    Die Programmplannung muss an einer zentralen stelle erfolgen.
     
  3. dhadkan

    dhadkan Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    wasserbillig(Lëtzebuerg
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    Oder aus ARD und ZDF ein Video-on-Demand-Portal machen:D
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    Ich sehe da keine Konkurenz. Wer Filme mag der schaut ZDF und wer leichte Unterhaltung mag schaut eben ARD.
     
  5. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    Für die seichten Serien wird ein Doku-Sendeplatz geopfert.
    Letzendlich macht man sich wieder mit Unterhaltung Konkurrenz unter Vernachlässigung der Nicht-Unterhaltung.
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    wo ist das problem?
    ard und zdf kriegen schweîneviel geld, da können dann auch beide Sender gutes fernsehen machen, das schielen auf quote ist imho nicht zwingend notwendig, jedenfalls nicht untereinander und schon garnicht auf die privaten
    immer dieser künstlich hochgeschaukelte wettbewerb, der muß nicht sein
     
  7. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    Das ist richtig, jedoch muss "gutes Fernsehen" nicht automatisch eigenproduzierte Serie oder TV-Film heißen. Aber diese beiden regieren nun endgültig die Sendeplätze ab 8. Besonders bei den Serien hat das Erste einen Hang zu seichten, harmlosen Stoffen.
    Der eine kommt gar nicht mehr auf die Idee, mal was Neues auszuprobieren, weil der jeweils Andere parallel dazu leichte Unterhaltung anbietet. Also muss auf beiden leichte Unterhaltung laufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2007
  8. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.332
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    Da liegt in der Tat ein Problem. Nun hat die ARD hin und wieder versucht, Neues zu probieren: "Türkisch für Anfänger" war solch ein Versuch, lange davor eine hochgelobte Serie, deren Titel mir gerade nicht einfällt - aber ebenfalls im Vorabendprogramm. Serien in der Hauptsendezeit sind natürlich ein Riskiko, nur sollte gerade die ARD da wenigstens hin und wieder ein Experiment wagen (so wie das ZDF mit "KDD"). Heile Welt und Schmonzetten scheinen sich aber leichter an das Publikum bringen zu lassen. Kein Grund aber, nicht auch mal neue Stoffe neu erzählt zu versuchen.
     
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: ZDF: Kritik an Programmkonkurrenz und an Kino-Szene

    Der Vorabendsendeplatz hat immer mal gute, oder zumindest neue und junge Sachen hervorgebracht.
    "Türkisch für Anfänger" hast Du ja schon erwähnt. Daneben fallen mit spontan noch "Berlin, Berlin", oder "Das Beste aus meinem Leben", "Sternenfänger" und "Zwei Engel für Amor" ein. Und natürlich auch die gelebte Geschichte in "Abenteuer 1900" oder "Bräuteschule 1958". (Wie gesagt, nicht alles war wirklich gut, aber zumindest jung und frisch.)
    Aber alles kam nur im Vorabend. Nichts danach. Ich kann mich erinnern, dass Struwe diesen "jungen" Sendeplatz sogar als Alibi genannt hat. Alibi dass man die jüngeren nicht vernachlässigt. Leider ohne Erfolg. Alles floppt beim Zuschauer. Mit der Folge, dass man an einer "Veralterung" des Sendeplatzes arbeitet.
    Insgesamt führe ich das Problem (wie so oft) auf ein fehlenes Profil der Sender gegenüber dem Alter des Publikums zurück. Wenn man oftmals eher die Älteren gewinnen kann, verirrt sich kein Junger zum Sender. Zusätzlich kommt dazu, dass der Zuschauer einen durchformatierten Vorabend will. Wenn da die Sendungen jede 4 bis 6 Wochen wechseln, kann sich kein ERfolg aufbauen.
     

Diese Seite empfehlen