1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von solid2000, 6. Oktober 2006.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    Sehr schön:

    So Kofler! Beim Premiere Sportprogramm soll der 4:3 Wahnsinn bitte auch endlich mal ein Ende haben. Ganz schön peinlich das dort Formate die in 16:9 vorliegen auf 4:3 kastriert werden (RB XFighters, A1 GP, Premier Leauge, WM Wiederholungen ...) :rolleyes:

    Quelle:
    http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=11580&mode=thread&order=0&thold=0
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    Und das ZDF produziert selbst neue Shows immer noch in 4:3 ... also: Setzen, 6. Das kann die ARD besser.
     
  3. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    deswegen habe ich denen auch ne mail geschrieben, genau wegen den neu produzierten Shows. Dies ist völlig unverständlich.

    Sehr geehrter Herr *********,


    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.
    Der Anteil der Sendungen, die in 16:9 angeboten werden, wird sich nach und nach erhöhen. Wann das gesamte Programm in diesem Bildformat ausgestrahlt wird, können wir Ihnen allerdings heute nicht sagen.
    Mit freundlichen Grüßen
    ****************
    ZDF, Zuschauerredaktion

    wie lange solls den noch dauern. Damit macht man sich in beiden Lagern keine Freunde. Oder denken 4/3 Freaks man wird alles übern Haufen werfen.
    Das ZDF war mal Vorreiter für Breitbild, aber wegen 2 Sendungen mehr als Anfang des Jahres macht sie noch nicht zu Highlights, leider. Grad jetzt rückt RTL auf, zwar nur vereinzelt aber immerhin.
    Zum Schächter, dieser Herr hatte Anfang des Jahres auf die Qualitätsoffensive hingewiesen, nur hab ich außer der höheren Datenraten nichts gemerkt. Damals betonte man den großen Flachbildschirmen gerecht zu werden, nur das die zu 99% in 16/9 sind hat denen wohl keiner gesagt. Selbst das eine quotenstarke Show nur in 4/3 kommt zeugt nicht grad von Überzeugung. Ich möchte mal wissen welche Kriterien zum Einsatz kommen um das jeweilige Bildformat zu forcieren. Manchmal kann ich da kein System erkennen. Oder sollten sich die Wetten Gucker sich sonst im privaten TV tummeln.
     
  4. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    Früher 16:9 auf 4:3 aufgeblasen - heute nur noch 16:9?

    Hallo,

    obwohl ich nur ein 4:3-TV-Gerät habe, bin ich grundsätzlich für das anamorphe 16:9-Format. Allerdings nur dort, wo es auch angebracht ist: Eigenproduktionen von z. B.Fernsehfilmen und natürlich auch Kinospielfilme.

    Leider kann ich immer mehr und mehr beobachten, dass nun auch Dokumentarsendungen mit z. T. historischem Bildmaterial auf 16:9-Format beschnitten wird.

    Wenn aber, wie schon geschehen ist, alte 4:3-Spielfilme (BR) auf 16:9 verfälscht werden, da hört bei mir das Verständnis auf.

    Nun habe ich den Eindruck, dass nun mit aller Gewalt und ohne Sinn und Verstand das 16:9-Format eingeführt werden soll.

    Man sollte sich schnellstens wieder daran erinnern, warum und weshalb es das (Kino-) Breitbildformat entwickelt worden ist.

    Gruß
    Rainer
     
  5. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    Im Grunde genommen finde ich es so besser als in in GB gehandhabt wurde. Es ist natürlich ein Augenschmaus, wenn man durch die BBC- und ITV-Kanäle zappt und überall 16:9 gesendet wird, seien es Nachrichten, Dokumentationen oder sonst was. Aber leider ergeben sich keine wirklichen Vorteile für den 16:9-Zuschauer, weil alles so produziert wird, dass jeder mit Pan&Scan ein 4:3-Bidl erstellen kann, ohne dass etwas Wichtiges vom Bildinhalt verloren geht. Die zusätzlichen 25% Bildinhalt bleiben alo ungenutzt. Ganz auffällig ist das natürlich bei Quiz- und Shoppingkanälen. Die großen Grafiken sind mitten im Bild.

    In Deutschland ist ganz klar zu erkennen, dass man auf Pan&Scan - außer beim Fußball - keine Rücksicht nimmt. Einblendungen sind immer so, dass bei Pan&Scan ein Stück fehlt. In GB werden ja sogar Dokumentationen so zugeschnitten, dass alles in 4:3 passt. Und das ist eigentlich nicht der Sinn der Sache. Wie würde es aussehen, wenn man das auch mit Kinofilmen machen würde. Die Schauspieler zwängen sich in die Mitte und links und rechts sieht man nur weite Landschaften. Meines Wissens wird das bei BBC-Filmen auch so gemacht.
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.672
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    Das stimmt, vorallem auch bei Nachrichtensendungen kann man das britische 16:9 vergessen. Denn die meisten Reportagen sind immer noch in 4:3 und müssen aufgezoomt/beschnitten werden und anders herum sind die Texte nur in einem 4:3 Rahmen. Man kann da getrost auf 4:3 PS stellen wenn man ein 4:3 Gerät nutzt, man verpasst nichts.
    Einzig bei den Talkshows auf BBC werden manchmal nur Teile der Gesprächspartner gezeigt.
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    Nunja, dennoch ist es mir lieber ich habe ein volles 16:9 Bild auch wenn der 16:9 Teil nicht effektiv mit Inhalten gefüllt wird als ein 4:3 Bild was bei mir dann schwarze Balken links und rechts hat.

    Zumindest wird bei dem britischen Modell niemand benachteiligt und wenn die grosse Mehrheit 16:9 TVs hat kann man auch den linken und rechten Teil des Bildes stärker mit Inhalt füllen. Nur ist in UK der Übergang zu 16:9 jetzt schon vollzogen während wir uns in DE immernoch (vorallem im privaten Fernsehen) mit 4:3 rumärgern dürfen :eek:
     
  8. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    Vorab: Ich habe einen alten TV und bin trotzdem für 16:9.

    Aber: Wer die Qualität einer Sendung nur am Format misst, ist irgendwo schief gewickelt. Etwas scharf formuliert könnte man dem einen oder andern hier unterstellen, dass er lieber Trash-TV in 16:9 als etwas inhaltlich wertvolles auf 4:3 sieht, weil er die ganze Zeit auf Grund des bösen, bösen rückständigen Deutschlands seine technischen Vorteile nicht nutzen kann. Heul, Jammer, Zähneklapper.
     
  9. matterhorn

    matterhorn Gold Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    1.833
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    Ich gucke zb. gerne Tennis in 16:9 bei ORF Sport Plus, sieht echt super aus, da muss das Spiel ansich garnicht so gut sein, macht trotzdem viel Spass.Wenn man sich dann die schrechklichen 4:3 Tennis Übertragungen bei Eurosport anguckt, die dazu noch in einer schlechten Bildqualität senden, aber das Spiel ansich gut ist , gucke ich trotzdem nicht Eurosport, sondern lieber ORF Sport Plus.
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: ZDF-Intendant: "Digitale Zukunft gehört dem Breitbild-Format"

    wo hat EUROSPORT eine schlechte bildqualität ?
     

Diese Seite empfehlen