1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF Bouqet total "verzogen" und suche nach alternativer Software...

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Scorcher24, 30. Mai 2005.

  1. Scorcher24

    Scorcher24 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Da ich keinen Fernseher habe, schaue ich nur über meinen PC fern. Mein System:
    AMD Athlon 3000XP+
    512MB RAM
    ATI RADEON 9600 XT
    Terratec Cinergy 1200 DVBT

    Das Problem:
    Alle Sender die im Bouqet "ZDF Mobil" aufegführt sind, und Tele 5 haben nur ein ganz komisch verzerrtes Bild. Wie wenn dasselbe Bild 3mal übereinander liegen würde (kreuz und quer und eins korrekt). Hatte jemand dasselbe Problem ?? Weil bei meinem Bekannten tritt das nicht auf. (hat einen 55€ Tuner von Saturn ;)).

    2tes Problem:
    Die Cinergy Software ist ja sowas von sch... das geht ja auf keine Kuhhaut.
    Kann mir jemand alternativen (kostenlos, OpenSource) empfehlen ???
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    rya.
    Scorcher24

    P.s.: Gesucht habe ich ne halbe Stunde lang und keine Lösung gefunden ( für das erste Problem) also bitte gleich wieder schreien.


    edit:
    Direkt nach dem Umschalten ist das Bild ok, erst nach ca. 1 Sekunde wirds dann komisch...
     
  2. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
    AW: ZDF Bouqet total "verzogen" und suche nach alternativer Software...

    Vermutlich hast du ein Codecproblem. Such mal in google nach dem Filtergraph manager von ODSoft multimedia. Dort kannst du überflüssige codecs deaktivieren. So findest du am leichtesten den Codec der stört.

    folgende software ist für die Cinergy 1200 DVB S geeignet:

    Cinergy digital
    WinSTB
    Major DVB
    TVcentral - LiveTV
    Vrecord *new*

    die sind zwar für SAT Empfang, könnten aber vielleicht auch bei DVB-T funzen. Probier mal.
     
  3. Scorcher24

    Scorcher24 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    AW: ZDF Bouqet total "verzogen" und suche nach alternativer Software...

    Danke für den Hinweis aber es hat nix gebracht. Mit meinem WinDVD Treiber will er gar nicht, Nero auch nicht und mit dem PowerDVD gibts halt die Probleme....
    Ich habe so einen Hals auf Terratec.
    rya.
    Scorcher24
     
  4. Schugy

    Schugy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Technisches Equipment:
    Twinhan VisionDTV DVB-T PCI Ter
    AW: ZDF Bouqet total "verzogen" und suche nach alternativer Software...

    Vielleicht liegt der Fehler auch in der Grafikbeschleunigung. Wie sieht es mit Windowsupdates, DirectX und ATI-Treiber aus?
     
  5. Scorcher24

    Scorcher24 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    AW: ZDF Bouqet total "verzogen" und suche nach alternativer Software...

    Also ich hab SP2 und auch diesen DirectShow Patch M$ für DVB installiert. Auch alle anderen Trieber sind so aktuell wie es mir möglich ist.
    Das problem war folgendes:

    Die ausgelieferte Version der PCAnwendung arbeitet nicht mit meinem Intervideo Decoder zusammen. Also habe ich das mitgelieferte PowerDVD installiert.
    Jetzt habe ich die BetaVersion der neuen Anwendung runtergeladen und siehe da, der Intervideo Codec lässt sich auswählen und auch verwenden.
    Noch ein Problem wurde dadurch gelöst:
    Es lassen sich auch endlich "richtige" MPGs aufnehmen und nicht nur pva's, da diese Adobe Encore nur als AudioDateien zulässt.

    Neue Probleme: :wüt:

    Ich muss einen Sender zweimal doppelt anklicken bevor wirklich umgeschalten wird. Beim ersten mal wechselt nur der Ton und das Bild friert ein.
    Die Lautstärke der Aufnahmen ist drastisch gering. Lässt sich auch nicht in irgendwelchen Menüs ändern.
    Auch wenns ne Beta ist - Betas von Sourceforge die auch von Hobbyprogrammierern sind, haben eine höhere Qualität wie das was sich manche "professionelle" Firma leistet.

    Also ich rate jedem vom Kauf der Cinergy Digital 1200 DVBT dringends ab.

    rya.
    Scorcher24
     

Diese Seite empfehlen