1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.133
  2. JensDaniel

    JensDaniel Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    1
    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Ja, es ist doch seltsam, dass von vornherein das Adjektiv "positiv" verwendet wird.
    Müssen meine GEZ-Gebühren statt für eine wissenschaftlich fundierte Sendereihe also für Politpropaganda herhalten.
    Bitte, liebes ZDF:
    Die "arabischen" Zahlen stammen aus Indien. Die Windmühlen gab es schon im Altertum. Kaffee stammt aus dem christlichen Äthiopien....

    :winken:
     
  3. D.N. Reb

    D.N. Reb Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    16
    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Cool. Mein GEZ-finanzierter Sender hat meinen Beitrag gelöscht? Na, zahl ich halt keine GEZ mehr. Dann könnt Ihr Euch die Gebühren von denen holen, die Ihr umschmeichelt, die aber eh nur türkische oder arabische Sender gucken. Ich kann ihn aber gerne wiederholen:

    Was, bitte schön, soll das bringen? Sie behandeln die Impulse, die aus der islamischen Welt, ich sage bewusst nicht vom Islam, im Mittelalter nach Europa ausgingen. Schön. Aber was soll damit gezeigt werden? Dass mit 1492 und früher keine Impulse mehr ausgingen? Oder dass heutige Muslime wenigstens stolz sein sollen, ja auf was? Dass danach nichts mehr kam?

    Wo sind denn die muslimischen Geistesgrössen, die Europa geprägt haben? Da Vinci? Kepler, Kopernikus, Gallilei? Michelangelo? Newton, Lomonossow? James Watt? Gutenberg? Kant, Hegel, Voltaire? Darwin, Behring, Foster? Paracelsius, Hufeland, Koch? Schiller, Tolstoi, Goethe? Wobei letzterer durch Fatwah zum Muslim erklärt wurde. Curie, Meitner, Einstein? Alles Muslime? Wo sind denn die Impulse geblieben, seit dem Mittelalter? Wo?
    Was haben wir denn heute dem Koran zu verdanken? Was bitte schön?

    Das Einzige, was sich der Islam zugute halten kann ist, dass Europa gezwungen wurde, sich zeitlich zusammenzuschliessen um die Vorstösse des Osmanischen Reiches abzuwehren und dass es nach der zweiten militärischen Niederlage vor Wien einen Run auf alles Türkische gab. Die Einführung des Schellenbaums, des Kaffees sind kulturelle Bereicherungen aber ohne die wäre die übrige Welt auch ins All gekommen. Hat der Islam die Kunst inspiriert? Ja. Aber ist von dort Musik, Theater, Malerei oder Bildhauerei gekommen? Nichts, gar nichts. Vakuum.

    Ich frage noch einmal, wozu ist solch eine Sendung nötig. Gibt es eine solche Anbiederungssendung doch bereits. Die nennt sich "Welt der Wunder". Da wird sehr schön erläutert, dass der Islam zur heutigen Zeit ausser Selbstmordattentätern nichts beiträgt, was die WElt erschüttert.
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Also ich finde die Doku vernünftig.
    Endlich kommt mal eine fundierte doku über den Islam die nicht von den privaten gemacht wird...

    Ob sie nun jeden anspricht ist doch völlig nebensächlich. Nur weil hier einige meinen der islam sei von grundauf böse heißt das nicht das man die Geschichte des islams nicht sehen sollte ...
    Ich wüsste auch persönlich nicht was das mit schleimen oder schmeicheln zu tun haben sollte.

    @D.N. Reb Wo hat das ZDF deinen Beitrag gelöscht?
     
  5. D.N. Reb

    D.N. Reb Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    16
    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Ich hab ihn gerade wieder eingestellt. Wie kommst Du übrigens auf fundiert? Weil er von den ÖR kommt?

    Schleimen oder schmeicheln? Ja wozu ist eine solche Doku sonst nötig? Wüssten wir dann nicht, wer die Welt umsegelte, die Erreger der Pest fand, das heliozentrische Weltbild begründete, die Dampfmaschine erfand, das Flugzeug, die Rakete, den Computer, wer fast alle Literatur, Musik, Theaterstücke, Gemälde, Bildhauerei schuf? Wo leben wir? Im Mittelalter? Mag ja sein, dass es Kulturen gibt, die auf nichts anderes stolz sein können, als auf das assimilierte Wissen der Vergangenheit. Wir gehören jedenfalls nicht dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2007
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Warum wiedesetzt Du Dich der Boardadministration und stellst Deinen zweifelhaft rechts angehauchten Artikel wieder ein? Nutze andere Foren für Deine Interessen.
     
  7. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Eigentlich ist es mal wieder typisch: Ein Sender (ÖR) kündigt etwas an und schon steht hier jeder auf der Matte, interpretiert alles mögliche dort rein und schlägt mit der GEZ-Keule um sich, obwohl er keinen Plan davon hat, außer dass er eine erste Ankündigung in der Presse gelesen hat.
     
  8. Farbloser-Zynik

    Farbloser-Zynik Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    4
    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Na, dann wollen wir doch mal hoffen, dass dabei auch dokumentiert wird, dass der "große Prophet" nach fast weltweit geltenden Gesetzen ein Pädophiler war, der sich an eine 6 jährige herangemacht hatte.

    Wollen wir doch hoffen, dass in der Dokumentation auch nicht vergessen wird, dass der "große Prophet" in seinen Suren Gewalt, Hass und Unterdrückung gelehrt hat.

    Wollen wir doch hoffen, dass in der Dokumentation nicht vergessen wird, dass der "große Prophet" den Islam über alle anderen Menschen stellt und sich damit zum Herrenmenschen aufschwingt.

    Bin mal gespannt wann eine "Anstalt" wie das öffentlich, rechtliche Volksverdummungs-TV den Mumm hat, die Wahrheit über den Islam zu bringen oder lieber weiterhin die Stiefel der "Kulturbereicherer" geleckt werden, aus Angst irgendwo im vorderen Orient könnten ein paar Stofflappen mit bunten Farben drauf verbrannt werden.
     
  9. D.N. Reb

    D.N. Reb Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    16
    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Putzig. Ich zweifele die Sinnhaftigkeit einer solchen Doku einfach an. Schliesslich bezahle ich GEZ ja noch und damit auch solch eine Doku.

    Und entschuldige bitte, wieso rechts angehaucht? Na wenn die Geistesgrössen Europas alles NAZIs waren(Michelangelo, Kepler, da Gama, Voltaire, Goethe, Koch,...)und keine Muslime, da hast Du natürlich recht. Pfui, böser Goethe-Nazi!

    Im Übrigen schaue ich mir ZDF-Dokus sehr gerne an, wo sie untergegangene Kulturen behandeln. Azteken, Mayas, wunderbarer Fortschritt, bis auf das mit den Menschenopfern, aber die existieren nicht mehr. Ich habe also keine Möglichkeit zu beurteilen, wo sie heute stehen. [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=-1]Wo steht der Islam heute? Ist das eine wissenschaftliche oder eine Glaubenssache? Und hat das ZDF nicht einen Bildungs- keinen Verdummungsauftrag?
    [/SIZE][/FONT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2007
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ZDF arbeitet an Dokumentation über Geschichte des Islam

    Die Doku wird jedenfalls besser als die vergleichbaren privaten dokumentationen...

    Ähm um den Zuschauer auch mal andere religionen zu zeigen und auch damit man mal mehr weiß als den 2. weltkrieg?

    Wenn man so argumentiert ist jede doku unnütz...

    Und nur weil wir anders denken ist es was schlimmes das ein sender eine Dokumentation dreht? Nur weil DIR der Islam und der Respekt vor ausländern fehlt soll das ZDF davon abwinden deutschland die Geschichte des islams zu zeigen?

    Wenn du so denkst können die auch gleich damit anfangen die dokus vom 2. weltkrieg zu verbrennen, vom christentum usw. usf... :eek: :rolleyes:
    Lernt man doch alles in der schule. Wozu noch ne doku?

    @Kellerkind Was ich eher komisch finde ist das 3 User mit derselben Kritik sich am selbsen Tag registriert hatten ...

    €dit: Übrigens gibt es als Kontrast auch eine doku über uns http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=143916 ...
    Ist im grunde genauso unnütz wie eine doku über den islam...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. April 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen