1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von kinofreak, 15. September 2006.

  1. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    Anzeige
    nun ist es bald bei mir soweit! ich soll, oder ich will mir 2 Implantate setzten lassen! (+ eine Brück) wer hat ganz allgemein erfahrung mit Zahnimplantate?

    ich hab jetzt den kostenvoranschlag von meinen Hauszahnarzt bekommen! nun die große unbekannte: was kostet das implatat selbst? beim chirurgen also! da ließt man von 600 - ein paar tausend euro! bei einen zahn muss auch noch ein knochenaufbau geleistet werden, wobei dies nicht so extrem sein soll. schlauer bin ich erst nächste woche, wenn ich mal einen kostenvoranschlag von diesen zahnarzt bekomme! das dauert aber noch und ich grüble halt so dahin: ....wieviel wird das wohl kosten....?? wenn jedes implantat 1000 euro kosten würde + die kosten von meinen zahnarzt (also für die krone auf das Implantat usw.) wäre ich zufrieden! wer hat dazu erfahrung?

    und wie ist dann diese "operation" und das hinterher? wie läuft das ab? ich frag diesen zahnarzt schon noch, aber vielleicht will sich ja jemand mitteilen ;) ein bißchen bammel hab ich ja schon....
     
  2. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    Ich habe 4 Implantate. Wenn alles vorbei ist, dann ist man froh es gemacht zu haben. Aber noch einmal mach ich das nicht.

    Implantat inkl. dem "Zahn"oben drauf hat bei mir 2200 je Implantat gekostet inkl. Kosten fuer den Zahnarzt. Davon wird wieder die Summe abgezogen, wenn Du nur Bruecken machen wuerdes, die ja die KK bezahlt.
    An einem Tag hat man mir alle 4 Implantate eingesetzt. 4 Monate spaeter kam dann der Zahn drauf.

    Aber, ueber 2 Monate war bei mir alles geschwollen. In den 2 Monaten war garnicht daran zu denken etwas zu essen, bei dem man kauen muss. Suppe war angesagt, sonst nichts. Die ersten 4 Tage habe ich garnichts gegessen, danach nur durch Strohhalm. Und ich sach dir eins. Die ******** hat richtig weh getan.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2006
  3. originalelton

    originalelton Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Kirchhain
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    Mein Vater hat einige Implantate! Er ist auch alle Nase lang beim Zahnarzt weil sich wieder irgendwas gelockert hat. Und das schon seit Jahren. Wenigstens hat er Garantie!
     
  4. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    ohh mann: Postives... :(

    aber ist das normal? Normal ist von (fast) schmerzfrei die rede und gleich 2 monate geschwollen, davon hab ich bisher auch nichts lesen können... :(

    nachgefragt:

    wieviel zähne hast du den durch die 4 implantate ersetzt bekommen? 4 oder durch Brücken 6 Zähne? vielleicht sind 4 implantate einfach etwas zu viel auf einmal..?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2006
  5. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    Schmerzfrei ? Wenn man dir im Kieferknochen rum bohrt ? Das haette der Zahnarzt wohl gerne. Schmerzfrei ist nur das Bohren, weil es ja betaeubt ist. bzw. mit Aufpreis haette man mir auch eine Narkose verpasst.

    4 Zaehne, 4 Implantate. Es werden in er Regel immer gleich alle Implantate eingesetzt weil die genau wissen, dass Du das nicht noch einmal machst :D

    Aber zur Qualitaet. Da ist alle fest, wackelt nichts. ggfl. solltest Du Dir, wenn du keine weissen Zaehne hast, vorher die anderen aufhellen lassen. Die neuen werden ja der Farbe angepasst und bleiben dann so. Wenn Du dann spaeter mal die natuerlichen ZAehne aufhellen lassen willst, dann sehen die Implantate komisch aus.
     
  6. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    im frontbereich bekomm ich keine neuen zähne, bekomm also meine 2 implantate hinten links oben!

    das mit den schmerzen ist mir schon klar, aber in anderen foren hab ich gelesen das nach 1 woche das schlimmste überstanden ist. vielleicht ist auch nicht jeder mensch gleich oder jede situation gleich! das ist ja mit den kosten auch so, das variert von patient zu patient gewaltig. je nach dem ob man knochenaufbau braucht und wenn ja: wieviel..... hoffe mal ich überlebs, sofern ich mirs leisten Kann ;) auf den kostenvoranschlag vom Oralchirurgen warte ich ja noch!

    PS: ich hab tatäschlich extra das rauchen aufgehört als ich mich für Implantate entschieden hatte! Implantate und rauchen funktioniert nicht wirklich, dachte ich mir ;)
     
  7. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    falls sich doch noch jemand in diesen thread verirrt und sich für die kosten intressiert!

    es werden ersetzt: 2 Backzähne links oben!

    es wird ein knochenaufbau fällig (extra OP) der kostet etwa 1500 euro für diese region! damit die implantate auch halten... ;)
    halbes jahr wartezeit dann kommen die 2 implantate: kosten ca. 2200 €
    dann wieder wartezeit bis zu 6 Monaten erst dann kommen die eigentlichen zähne drauf: 2 stück gesamt nochmal 1600 euro! bei diesen kosten zahlt auch die aok was drauf, das ist aber schon abgezogen! die kasse selbst zahlt für diese 2 Zähne + ein brücke (also für 3 zähne) 775 euro

    na gut nacht....

    also kosten pro zahn: 1900 euro + den Knochenaufbau (der wird ja nicht bei jeden fällig)
    Zahnzusatzversicherung (mit zuzahlung bei Implantatent) wäre angebracht, falls jemand mitließt und probleme mit den zähne hat! am besten abschließen noch bevor man die zähne verliert... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2006
  8. Reallythedude

    Reallythedude Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    Was die Kosten angeht, da gibt es diese Seite, wo man sich Konkurrenzangebote für den Kostenvoranschlag von anderen Zahnärzten machen lassen kann um so das günstigste zu finden:

    http://www.2te-zahnarztmeinung.de/

    Als Discounter fungiert McZahn:

    http://www.mczahn.de/

    Hab ich alles selber (noch) nicht probiert, sondern vor kurzem in Spiegel-Online gelesen, wo der Beitrag "Kampf um Kronen" aber inzwischen 50 Cent kostet.

    :)
     
  9. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    danke für deinen Hinweiß! ich bin da eher skeptischer.... Zähne sind halt keine waschmaschine! so meine Meinung ;) die 2te zahnartzmeinung.de kenne ich! wenn man in einer großstadt lebt, mag das ja vielleicht noch sinnvoll sein, aber auf dem land? mal angenommen es meldet sich ein zahnarzt aus der nächst größeren stadt (50 km) der tatsächlich um einiges billiger ist! abgesehen davon das ich ihn ja überhaupt nicht kenne! ich brauch einen knochenaufbau! mind. 4 termine..... davon einer (die OP) wo ich hinterher sicher nicht autofahren darf. ganz zu schweigen wenn es probleme gibt muß man da ganz spontan mal 50 km hinfahren.... das ist alles nicht so einfach und da es sich um eine OP handelt, spielt da ja auch die frage des vertrauens eine rolle..... und es würde ja so weitergehen: bei den implantaten selber hat mich sicher auch wieder einige termine usw.! Mir ist sehr wichtig das ich nicht 50 km für jeden termin fahren muß!

    mczahn hab ich gestern einen bericht im tv gesehen.... :) mit implantate hat das wohl noch nichts zu tun! brücken und kronen aus china ist da angesagt! und gebiss! ich weiß auch nicht ob es viel sinn macht ausgerechnet bei den zähnen das billigste zu suchen! aber da hat jeder wohl so eine eigenen ansichten! mir ist vertrauen da schon sehr wichtig und ich geh da hin, wo ich seit nun mehr 10 jahren gut bedient wurde....
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2006
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Zahnimplantate - Wer hat Erfahrung?

    Meine beiden Eltern haben Implantate und sind sehr zufrieden damit (meine Mutter seit rund 15 Jahren; damals war die Technik noch ziemlich neu). Bei beiden verliefen die Eingriffe ohne Komplikationen, obwohl mein Vater Diabetiker ist und erst der zweite angefragte Operateur überhaupt bereit war, das Implantat zu setzen.

    Allerdings habe ich aus dem Bekanntenkreis schon eine Menge Horrorgeschichten gehört, wo sich irgendwelche unqualifizierte Provinz-Zahnärzte am Implantat-Setzen versucht und damit mehr schlecht als gut gemacht haben.

    Die Kostenfrage würde ich bei so einem entscheidenden Eingriff zunächst komplett ausklammern und lieber sicherstellen, daß der Kieferchirurg sein Handwerk versteht. Es gibt so eine Art "Arbeitsgemeinschaft Zahnimplantate", die die Qualifikation der Operateure zertifiziert. Da kann man auch erfahren, wieviele Implantate der betreffende Operateur schon gesetzt hat.
     

Diese Seite empfehlen