1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von gabbiano, 29. Oktober 2006.

  1. gabbiano

    gabbiano Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    New York (dpa) - Allen Kampfansagen gegen die Armut zum Trotz ist die Zahl der hungernden Menschen weltweit inzwischen auf 852 Millionen gestiegen. Jede fünf Sekunden stirbt ein Kind an Unterernährung und Krankheiten, deren sich sein schwacher Körper nicht erwehren kann.

    So steht es in dem jüngsten Bericht des UN-Sonderbeauftragten Jean Ziegler. Diese Entwicklung sei «eine Schande für die Menschheit», denn an Lebensmitteln mangele es nicht, sagte Ziegler am Donnerstag (Ortszeit) in New York.

    Nach Hochrechnungen der zuständigen UN-Organisation FAO könnte die Erde auch das Doppelte der derzeitigen Weltbevölkerung von gut sechs Milliarden Menschen versorgen. Dass dennoch fast jeder Sechste hugert und Kinder aus Mangel an Nahrung sterben müssten, liege an der Verteilung. Laut Ziegler lebt jeder zweite unterernährte Mensch in einer Region mit abgewirtschaftetem und zunehmend wüstenartigem Boden.

    Verantwortlich für die Lage macht der Experte auch die Vereinten Nationen, deren Ernährungsprogramme massiv an Geldmangel litten, ganz besonders in Afrika. Außerdem würden subventionierte Nahrungsmittel aus Europa und USA auf den Weltmarkt «geschüttet», sagte Ziegler und bezifferte diese Subventionen auf 349 Milliarden Dollar (276 Milliarden Euro) im Jahr. Es sei nicht zu fassen, dass sechs Millionen Kinder im Jahr verhungern müssten und die Zahl der Unter- und Mangelernährten 2005 global um weitere elf Millionen gewachsen sei, «obwohl die Welt heute reicher ist als je zuvor».

    Da 80 Prozent aller Hungernden in ländlichen Gebieten lebten, müsse die Welt dort massiv in Bewässerungssysteme und Agrarhilfe investieren, sagte Ziegler. Ohne diese individuelle Unterstützung gebe es wenig Chancen, das Problem Hunger je in den Griff zu bekommen. Ebenso bräuchten jene Menschen dringend Hilfe, die ihr Land infolge ökologischer Zerstörung nicht mehr nutzen könnten. So hätten etwa die israelischen Luftangriffe auf den Süden des Libanons so schwere Umweltschäden angerichtet, dass dort die nächsten Jahre nicht mehr an Landwirtschaft und Fischerei zu denken sei.




    Erschreckend, wenn man das so liest. Die Welt ist reicher als je zuvor und die Probleme nehmen zu. Wie wäre es, wenn George Dabelju seinen Verteidigungshaushalt zurückschrauben würde zugunsten Entwicklungshilfeprojekten?
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    Ich dachte, die sollten sich aus allem raushalten?
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    Du meinst diese nutzlosen Lippenbekenntnisse. Mit Armut kann man sehr gut Leben, die westlichen Industriestaaten leisten sich z.B. ~20% Arme, obwohl es gar keinen Mangel gibt wird ein Armutspotential künstlich erzeugt.
     
  4. gabbiano

    gabbiano Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Essen
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    ?????
     
  5. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    Ich bin seit ca. 17 Jahren regelmässiger Förder von Unicef. Ist ein kleiner Beitrag mit denen ich wenigstens die Kinder unterstützen möchte.
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    Guter Kommentar.
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    Nur dass das überhaupt nicht vergleichbar ist. Die von dir so genannten Armen müssen weder Hunger leiden, noch laufen sie Gefahr an Unterernährung noch fehlender medizinischer Versorgung zu sterben. Da sind die Zustände in Äthiopien usw vollkommen anders. Die Leute können sich schon glücklich schätzen wenn sie pro Tag ein paar Stück Brot, ne Handvoll Hirse oder vergleichbares kriegen, vom Mangel an sauberem Wasser ganz abgesehen.
     
  8. tvfreund

    tvfreund Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    240
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    Die Tragödie ist, wie man am Beispiel einiger Entwicklungsländer sehen kann, dass die Hilfe, die geleistet wird, teilweise ihre Wirkung verfehlt. Hier zwei Beispiele :

    - Vor dem Sudan wurden Fischerboote als Entwicklungshilfe gefördert. Anschliessend wurden mit Industriellen Fangschiffen die Meere "leergefischt" Was sollen jetzt die Fischer fangen.

    - Durch die niedrigen Reis und Weizenpreise ist es für die Afghanen ertragreicher, sich dem Anbau anderer "Produkte" zu widmen, die sie weder essen können, noch - als gläubige Muslime - selbst zu sich nehmen.

    Um auf Äthiopien zurückzukommen. Ein grosses Problem ist, dass die Hilfe ankommen muss ! Viel zu viel Hilfe bleibt durch Missmanagement, Schlamperei und - sicherlich in manchen Fall auch Korruption - stecken.
    rch Korruption
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    Menschen, die in Deutschland verhungern, haben es abgelehnt, Hilfe anzunehmen -- bewusst, unbewusst, durch Einwirkung Dritter oder krankheitsbedingt.

    Es ist nunmal so, dass der Staat hier jeden auffängt -- wenn man ihn denn nur lässt.
     
  10. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Zahl der Hungernden auf 852 Millionen gestiegen

    In D sind es meist alte Menschen!
    Die verdursten sogar und merken es nicht.
     

Diese Seite empfehlen