1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

YUV-Kabel richtige Wahl?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von $eVen, 9. Januar 2006.

  1. $eVen

    $eVen Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich bin gerade in ner Umbauphase und möchte die Technik in meinem Wohnzimmer neu einrichten.

    Folgende Geräte werden vorhanden sein:

    - Plasma-TV (HD-ready)
    - Digitaler Sat-Receiver (mit MPEG4-Unterstützung)
    - DVD-Player
    - PC

    Da ich nicht für jedes Bildsignal ein Kabel zum Plasma ziehen möchte (10 Meter), habe ich mir überlegt, einen A/V-Receiver mit entsprechenden Componentenein- und ausgängen anzuschaffen und die Bildausgabe über den A/V-Receiver zu regeln.

    Nun meine Frage: Liege ich mit den YUV-Verbindungen von den Quellen zum A/V-Receiver und vom A/V-Receiver zum Plasma in meiner Wahl richtig, wenn ich (so es dann mal möglich ist) die Möglichkeiten von HDTV nutzen möchte? Und, ist es zudem noch sinnvoll, zusätzlich ein optisches Kabel zu verlegen (vom A/V-Receiver zum Plasma)?

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß $eVen :)
     
  2. albrecht30

    albrecht30 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    101
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    hat der AV receiver keine HDMI bzw DVI eingang??? denke nicht das HDTV mit YUV geht.....
     
  3. $eVen

    $eVen Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    Ein A/V-Receiver der über entsprechend viele HDMI bzw. DVI Ein- und Ausgänge besitzt, liegt in einer Preisklasse, die ich nicht bereit bin auszugeben. Zudem stellt sich dann auch die Frage, ob es bei 10 Meter langen HDMI bzw. DVI Kalbel zu Übertragungsproblemen kommt.

    Daher kam diese Variante für nicht in Betracht.

    Gruß $eVen :)
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    Dann wirsd Du aber kein HDTV nutzen können wenn Du auf YUV setzen willst.
    weniger wie bei einer YUV Übertragung. Denn es gild bei DVI immer entweder es geht oder eben nicht.

    Gruß Gorcon
     
  5. $eVen

    $eVen Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    Werde ich dann überhaupt keine hochauflösenden Bilder haben? Oder ist die Qualität der Bilder nur schlechter?
     
  6. albrecht30

    albrecht30 Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    101
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    ....nee...schlecht hochaufloesende bilder gibt es nicht....mit anderen worten HDTV via dein AV Receiver kanst du dir leider Abschreiben.....
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    Du wirsd dann nur PAL Auflösung haben da der Receiver das dann runter rechnet. (sofern der Kopierschutz dies nicht ganz verhindert)

    Gruß Gorcon
     
  8. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    Hi,
    an sich ist YUV für HDTV keine schlechte Sache, HDMI ist sicher noch etwas besser, aber sei es drum.
    Das problem wird ehr HDCP (copy protection) sein. Premiere schaltet bei HDTV-Sendungen HDCP ein, die Receiver schalten dann YUV ab, danach geht nur noch RGB (nix HDTV) und DVI/HDMI mit HDCP (nix Kabel). Ich denke, so werden es auch alle anderen Sender bei HDTV halten

    Gruß
    Thomas
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    Und das ist ein schönes Beispiel wie ein sinnloser Versuch eines Kopierschutzes vorhandene Technik nutzlos macht.

    Wobei die Industrie freut sich: Nochmal den ganzen Ramsch HDCP tauglich verkaufen. Ansonsten hätte die vorhandene Technik eh zu lange gehalten.

    cu
    usul

    BTW: Die Leute die die Filme in HDTV auf DVD haben wollen werden das eh verlustfrei mit dem PC streamen (sobald es DVB-S2 Karten und ein entsprechendes Premiere Softcam gibt) und nicht den verlustbehafteten Kram von der HDMI Schnittstelle haben wollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2006
  10. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: YUV-Kabel richtige Wahl?

    Bei HDMI üblichen benutzten nur max 82Mhz 720 50p/25p und 1080 50i/25p sind Längen von 20Meter durchaus mit durchschnittlichen HDMI Kabeln möglich! Wird aber HDCP 20m verwendet sollte das lange Kabel HDCP Kompatibel geprüft sein, ansonsten unter Umst. verlieren zeitweilig beide Geräte ihre Schlüßelsynchronität.Wird HDMI erst mit 1080p 50p was 165Mhz erfordert betrieben, verkürzt sich die Länge aufgrund der Störanfälligkeit und Kabel Impedanz.Möglichkeiten hier dann Hunderte von Metern per Glasfaserkabel oder Signalverstärkern.Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2006

Diese Seite empfehlen