1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

XXP - suizidgefärdet oder einfach nur Größenwahnsinnig?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Gummibaer, 25. Mai 2003.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Krank: XXP (ewig lange nur digital und das auch nur auf Hotbird) will nun analog auf Astra.

    http://www.digitalfernsehen.de/News/1037710928?mid=n5846633067125

    Jahrelang nur digital via Hotbird und analog im Kabel, seit letzten Dezember endlich auch digital auf Astra und eigentlich ein ganz netter Sender.

    Aber jetzt, wo alle Welt auf DVB umsteigt und Analog-TV auszusterben beginnt meinen die noch ein paar Millionen für die analoge Astra-Verbreitung verpulvern zu müssen.

    Versteht das einer? Das ist noch viel weniger verständlich als die Hotbird-only-Abstrahlung bis letzten Dezember. Haben die im Lotto gewonnen?
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Geldverschwenden steht wieder groß im Programm, wie bei arte und KI.KA... wüt entt&aum
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Nur: XXP ist ja ein Privatsender, im Gegensatz zu arte und KiKa können die eigentlich nicht beliebig viel Geld zum Fenster rauswerfen und wenn's nicht reicht einfach via ARD/ZDF-Finanzbedarfsanmeldung die sowieso schon an Diebstahl grenzenden "Schon abGEZockt?"-Gebühren einfach weiter erhöhen lassen (die sind sowieso schon im Uferlosen!!!). Und die bei XXP scheinen bis letzten Dezember SEHR darauf geachtet zu haben, nicht zuviel zu verschwenden - wieso wären sie sonst so ca. 3 Jahre lang auf der im Vergleich zu Astra nur halb so teuren Hotbird-Position gewesen (und da natürlich nur digital)?

    Im Dezember 2002 waren sie kurzzeitig digital ausschließlich auf Astra, dann ein paar Wochen später aber AUCH wieder auf Hotbird und nun sind sie zwar nicht mehr auf Hotbird, wollen aber analog auf Astra.
    Natürlich steigert das die Reichweite nochmals. Aber ob die Mehreinnahmen bei der Werbung dafür reichen? Man hat schließlich bis letztes Jahr GAR NICHT (also auch nicht digital) über Astra gesendet und konnte damit offenbar auch leben.

    Oder wird zur Finanzierung nun einfach so extrem viel Werbung gemacht wie bei N24? Aber wo sollen die Aufträge herkommen, wenn alle Welt von einem schrumpfenden Werbemerkt redet?
    XXP war eigentlich einer der Sender mit so erfreulich wenig Werbung, dass sich das Wegzappen gar nicht gelohnt hat. Vielleicht ist es damit bald vorbei durchein

    <small>[ 26. Mai 2003, 14:11: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  4. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    ich hab mir gestern erst die Hubble-Doku angesehen, 2x2 Spots - genial!
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Na, hoffen wir, dass das so bleibt, Astra analog kostet nämlich 10x soviel wie Astra digital und gar 20x soviel wie Hotbird digital - XXP hat also ab diesem jahr die 20fachen Kosten für die Sat-Verbreitung zu tragen, wie bis Ende letzten Jahres. :-(

    Werbung in so geringen Maßen ist sehr löblich. So macht werbefinanziertes TV nämlich noch Spaß - und die müssen auch keine Angst vor TimeShift-fähigen Festplattenrecorden haben, da lohnt das Betätigen der Vorlauftaste ja gar nicht.
     
  6. Tog14vlc700

    Tog14vlc700 Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Bielefeld
    wann will XXP denn analog senden.
    Eventuell schon nächste Woche?
    In der TV Spielfilm ist er ab da nämlich jetzt auch abgedruckt? :cool:
     
  7. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    das wird daran liegen, dass xxp schon in einigen kabelnetzen analog zu empfangen ist.
     
  8. kirni2000

    kirni2000 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    951
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:



    Hi,

    Ich Versteh nicht warum "XXP" Überhaupt noch Analog senden will?

    Das ist doch ein Rückschritt!!

    Ist gibt kein einziges Österreichisches TV Programm das Analog über Sat sendet.

    CU
    Kirni2000
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Eben das wundert mich ja auch. Erst recht verwunderlich ist es, weil ja digital 2 bis 3 Jahre lang nur per Hotbird gesendet wurde. Digital auf Astra (seit Januar) kostet das doppelte. Analog auf Astra kostet aber nochmal ZUSÄTZLICH das 20fache wie digital auf Hotbird!!!

    Das will einfach in meinen Kopf nicht rein: wieso will ein Sender, der bis letzten Dezember so kostenbewußt gearbeitet hat, dass er digital nur auf Hotbird statt auf Astra gesendet hat, nun plötzlich analog auf Astra senden? Dass er auf Astra Umgezogen ist, ist ja nett für alle, die kein Hotbird haben. Aber da nun auch noch analog zu senden ist das flasche Signal für eine digitale Zukunft und ich fürchte wirklich, dass bald deutlich mehr Werbung gemacht werden wird, um die nun 21fachen Sat-Verbreitungskosten zu decken. :-(
     
  10. martkla

    martkla Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    177
    Ort:
    innsbruck
    das wird wohl daran liegen, dass es bei uns kein privatfernsehen gibt - abgesehen von einigen kleinen kabelprogrammen, die regional täglich etwa eine stunde programm produzieren und dieses programm dann rund um die uhr abspielen.

    ansonsten kommt jetzt nur atvplus, wobei die viele sachen bringen, die auch auf rtl2 laufen - kann mir nicht vorstellen, dass so ein kleiner sender film- und serienrechte für ganz europa kaufen kann.

    und der orf - naja, orf2 könnte man sicher theoretisch unverschlüsselt ausstrahlen. auf orf1 laufen aber fast nur us-filme und -serien - wesentlich mehr als auf ard und zdf. wär für so ein kleines land wie österreich wohl auch zu teuer, da die rechte einzukaufen ...

    <small>[ 28. Mai 2003, 11:07: Beitrag editiert von: martkla ]</small>
     

Diese Seite empfehlen