1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Xtramusic contra MusicChoice

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von wam177, 6. April 2004.

  1. wam177

    wam177 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Salzburg
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte mir gerne irgendein werbefreies Musikprogramm zulegen und bin mir nicht sicher ob sich der mehraufwand für xtramusic rechnet. Premiere könnte ich über das bestehende Kabelnetz empfangen wobei keine Neuverkabelung nötig wäre. Für Xtramusic müsste ich eine SatAnlage installieren aber wenn, dann möchte ich einen Festplatten Reciever. Es gibt allerdings keine FP-Reciever die Premiere tauglich sind aber eventuell möchte ich Premiere trotzdem dazu.
    Was für einen Cryptoworkstauglichen Reciever könnt ihr mir empfehlen. Was bringt ein Reciever mit Linux? Ich habe noch absolut keine Erfahrung mit Sat Anlagen weshalb ich für Eure Tipps sehr dankbar wäre.
    Schöne Grüsse
    Wolfgang
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Zu viele fragen auf einmal..

    Xtramusic hat schlechte qualität wegen zu niedriger bitrate und und ist viel zu teuer entt&aum
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     
  5. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Stimmt, die Qualität ist mies - aber die von MCE ist auch nicht besser. Selbst wenn die Datenrate höher ist (ich weiß es nicht), klingen tut es trotzdem nicht toll (leise, wenig Dynamik, keine sauberen Höhen).

    Damals als XtraMusic noch unter DMX lief, war der Klang ok, aber jetzt nicht mehr.

    10 Euro im Monat finde ich nicht zu teuer, das ist weniger als eine CD im Schnitt kostet. Und dafür gibt es doch Musik satt.
     
  6. tomyas

    tomyas Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Trier
    Kostet Xtra Music jetzt nur noch 10 Euro im Monat?
    dachte das kostet 15 Euro finde es ja seltsam das die im Kabel andere Preise haben sollen - wohl ein einführungspreis - oder?
     
  7. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Können auch 15€ sein, bin mir im Moment nicht ganz sicher. Ist aber trotzdem ein fairer Preis!
     
  8. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    Da verwechselt Du wohl was. Die Kabel-Einspeisung von Xtra Music bei der KDG ist erst seit wenigen Tagen bekannt.
     
  9. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dann werde ich es nicht bestellen! Denn es sollte doch um einiges besser als MCE klingen.
    durchein
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen