1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Xoro: Neue Android-IP-Box mit DVB-S2-Tuner

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. April 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Max Elektronik stellt mit der Xoro HST 550S den Nachfolger zu seiner beliebten Streaming-Box vor. Diese verfügt neben der IP-Anbindung zusätzlich über einen HD-Sat-Tuner und arbeitet mit dem Android-Betriebssystem.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Ist "Android" ein Trend, dem nun alle Hersteller Kopflos hinterherlaufen?
    Eigentlich sollte doch Android mit seiner Optimierung für Touch-Bedienung nicht gut geeignet für dieses Setup sein.
    Siind die Bedienoberflächen der Konkurrenten (E2, Neutrino, XBMC usw. ) noch schlechter?
    Spart man Geld, weil der Ressourcenhunger von Android geringer ist?
    Kriegt man die Geräte schneller zusammengeschustert, und kann sie schneller "raushauen"?

    Was ist die Motivation?
     
  3. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    1.243
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Xoro: Neue Android-IP-Box mit DVB-S2-Tuner

    Für 89€ kann man sich ja denken was das Teil an Multimedialeistungen erbringen kann.
     
  4. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Xoro: Neue Android-IP-Box mit DVB-S2-Tuner

    Ein Produkt der Firma Xoro habe ich einmal gekauft...und nie wieder!
     
  5. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.940
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Xoro: Neue Android-IP-Box mit DVB-S2-Tuner

    So ging es mir damals mit Technisat. Das Gerät war gerade noch zeitgemäß und etwas interessanter ausgestattet als bei anderen Herstellern. Die Firmware war super. Doch die Obsoleszenz mit exakt zwei Jahren Garantie führte unmittelbar in den Schrotthaufen.
     
  6. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Xoro: Neue Android-IP-Box mit DVB-S2-Tuner

    Ich hab so eine Android Box (Minix XYZ irgendwas) am TV bzw. Projektor. Also die Idee "Android = viele Apps" stimmt zwar theoretisch aber wirklich nutzen kann man sie nicht vernünftig ohne Maus... von daher kann man sich schon fragen ob das sinnvoll ist. Was klar ist: die Hardware und Software ist einfach zu "entwickeln" (=zusammenschustern) und daher vergleichweise günstig.
    Und XBMC gibt es ja für Android. Das funktioniert auch wunderbar mit der Infrarot-Fernbedienung der Box. Und da spielt die Kombination seine Stärken aus:
    - kaum Stromverbrauch
    - kein Lüfter
    - sehr klein
    - im Vergleich zur DM8000 super schnell.
    - Ferbedienungstaugliche Benutzeroberfläche
    - super vernetzt
    - als Bonus alle Andoid-Apps die man will. So manche lässt sich mit der Infrarot-Fernbedienung sogar ganz passabel bedienen.

    Also ich denke nicht, dass die Hersteller da kopflos sind. Wenn die TV-spezifischen Apps für IR-Fernbedienungen ausgelegt werden, sollte es keine Probleme geben - und das ist problemlos möglich.

    Denn so manches mal nervt mich meine DM8000. Da lässt man mal ein Update aller Packages drüberlaufen - und danach funktioniert fast nichts mehr, wenn das Teil überhaupt noch bootet. Ausserdem wirkt sie inzwischen doch etwas langsam...
    Da wär mir eine Android Box mit 2 oder gar 3 DVB-S2 Tunern sehr willkommen.
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Xoro: Neue Android-IP-Box mit DVB-S2-Tuner

    Unter diesen Bedingungen ist das Ding wahrscheinlich eine ernsthafte Alternative: DVB-S2 Receiver fangen preislich ja auch nicht viel tiefer an...

    Jetzt noch zwei Sachen für den Wunschzettel:

    Die ggfs. an den USB-Ports angeschlossenen Festplatten sollten aus dem Heimnetz wie Netzwerklaufwerke ansprechbar sein, sodaß man Aufnahmen zum Schneiden bequem auf den PC bekommt, und Medien-Daten aus dem PC auf die Laufwerke.

    Dann sollte es noch eine APP für das Android-Smartphone geben, die es zum Touchpad/zur Bedienzentrale für den Fernseher macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2014
  8. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Xoro: Neue Android-IP-Box mit DVB-S2-Tuner

    Check - sollte per XBMC funktionieren, und andere DLNA Server gibts ja für Android. Ich selbst habs nicht probiert, weil kein DVB-S2 Stick dran hängt und XBMC nur zum abspielen dient.
    Versuchsweise hab ich mal per XBMC direkt von den Tunern der DM8000 gestreamt. Das ging sogar. Nur die Umschaltzeit war nicht praxistauglich.
    Check - gibts:
    https://code.google.com/p/android-xbmcremote/

    Allerdings finde ich das unpraktisch:
    - erst entsperren, nur um den Sender um zu schalten.
    - ich muss aufs Display schauen, um was zu machen
    => es wird hell im Zimmer, was ich eigentlich nicht will.

    Eine normale Fernbedienung mit echten Tasten finde ich persönlich immer noch am besten.

    Aber generell halte ich die aktuellen Produkte noch nicht reif als Ersatz für eine DM8000.
     

Diese Seite empfehlen