1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von max-nr1, 29. Dezember 2011.

  1. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallochen
    Habe aus der Zeitschrift Digitalfernsehen mir mal den Workshop
    von Xmedia Recode vorgenommen.
    Ich arbeite immer mit XMedia Recode,soweit so gut.
    Filme die ich auf sky HD aufnehme und umwandeln möchte in MKV
    klappt super.
    Filme z.B.von ARD HD /arte HD oder ZDF HD werden viel zulang dargestellt im XM Recode.
    Ein Film der ca.100min geht wird auf 16 Std dargestellt das verstehe ich einfach nicht.
    Auch der schieberegler vom Reiter-Filter/Vorschau steht ganz
    woanders.
    Hier ein Beispiel von arte HD ca.1min.aufgenommen,angezeigt wird
    22 Std.
    Ein Beispiel von Sky HD ist alles Perfekt
    Habe ich da eine einstellung übersehen ?
    http://https://www.filemail.com/de/dl.aspx?id=MGMDFUVHPLFDYKT


    gruß Max
     
  2. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

    [​IMG]
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

    Die einfachste Lösung dafür dürfte die Software TS-Doctor sein, leider gibt es die allerdings nicht umsonst.
     
  4. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

    mich würde aber mal interessieren warum das so falsch dargestellt wird
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

    Das hängt mit der Gopstruktur zusammen die bei DVB anders ist wie auf einer Blu Ray. Da wird dann die Zeit falsch berechnet.
     
  6. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

    Mein Gott was ist eine Gopstruktur und warum ist es nicht beim
    Sender Sky ? warum gibt es sowas überhaupt ?
    Also muß ich damit leben,ja????????
    Da kann man am Xmedia Recode nicht verändern ?
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

    Wende dich am Besten an den Author von XMedia Recode. Aber warum eigentlich umkodieren? Der Video-und die Audiostreams müssen im Prinzip nur in den Matroska-Container umgepackt werden.
    Leider ist mir dazu kein besseres Program als der TS-Doctor bekannt.

    Bei DVB werden Streams übertragen, da die Streams direkt decodiert werden sind solche Dinge wie Spieldauer gar nicht relevant. Das ändert sich erst wenn aufgezeichnet werden soll. Von daher müsste sich die Aufnahmesoftware darum kümmern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2011
  8. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: XMediaRecode-Filme zu lang dargestellt

    @TV_WW: Das mit der Aufnahmesoftwareist nicht ganz so korrekt. Denn die schert sich in 99% aller Fälle nicht um Zeitstempel oder ähnliches. Der .ts stream wird auf die Platte gepackt und gut ist. In pukto umpacken .ts -> .mkv gebe ich dir allerdings absolut recht.
    Einfach in den mkvmerge das .ts reinziehen und neu muxen.
    Wenn allerdings geschnitten werden soll kommt man z.Z. noch nicht um's neukodieren drum herum (wir reden hier selbstverständlich von Mpeg-4)

    Ich habe die Erfahrung gemacht das diverse Applikationen die tatsächliche Länge einer Aufzeichnung unterschiedlich interpretieren können. So hat VLC zu Beispiel erhebliche Probleme mit .ts - der MPC nicht. Ob's nun an den Feldern des .ts containers liegt oder die Länge anhand der Anzahl der vorhandenen Frames berechnet wird ... wer weiß.
    Ich würde mal testweise Versuchen mit dem TsMuxer das Ganze nochmal neu zu muxen (wieder .ts) und dann schauen ob XMediaRecord damit zurecht kommt.
     

Diese Seite empfehlen