1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

X300T - HDMI auf DVI Probleme???

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von tomimhof, 19. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tomimhof

    tomimhof Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hab gerade schon im Thread drunter was erzählt - von wegen DVI mit HDCP.
    So einen Eingang hat mein BM-7751 LCD von Bluemedia.
    Ein extra verifiziertes 100,- Philips Hdmi auf DVI mit Hdcp Kabel gerade gekauft geht aber auch nicht.
    Was machen - kennt ihr solche probs? :eek:
    Endlich hab ich VDSL und TV aber kein HD TV! Premiere HD kann ich wohl nun abbestellen? Oder TV einfach zurückgeben? Hdcp Kack ich glaub jetzt gehts los!:eek:
     
  2. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.601
    Ort:
    Auf diesem Planeten Erde
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP6s 128GB
    iPad Air 2 128GB LTE
    MBP Retina 13" early 2015
    MB12"
    X-Box ONE
    LG 55"
    AW: X300T - HDMI auf DVI Probleme???

    wo hast du denn den Converter her ??? Bis dato kenne ich nur Converter von DVI/HDMI mit HDCP auf VGA die liegen bei 200 € und sollen auch laufen.

    Vielleicht mal die Einstellung auf 720p stellen, wenn es dann auch nicht läuft dann kann dein Converter kein HDCP
     
  3. tomimhof

    tomimhof Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    6
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: X300T - HDMI auf DVI Probleme???

    Da wird nicht konvertiert. Da werden nur die Stecker angepasst (DVI und HDMI ist dasselbe, nur mit anderen Steckern und das HDMI Eingänge auch was mit dem Digitalton anfangen können).

    BTW: Dem Kabel ist HDCP egal. Abgesehen davon ist es hoffnungslos überteuert.

    cu
    usul
     
  5. tomimhof

    tomimhof Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    AW: X300T - HDMI auf DVI Probleme???

    naja - was kann man nu machen???

    hab am lcd (bm-7751 von bluemedia) noch:
    yuv, vga, und ja noch den dvi-

    was für ne box würde gehen?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: X300T - HDMI auf DVI Probleme???

    Was für ne Box hast du denn?
    Und was geht denn eigentlich nicht?

    cu
    usul
     
  7. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.601
    Ort:
    Auf diesem Planeten Erde
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP6s 128GB
    iPad Air 2 128GB LTE
    MBP Retina 13" early 2015
    MB12"
    X-Box ONE
    LG 55"
    AW: X300T - HDMI auf DVI Probleme???

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...earch.dll?from=R40&satitle=330090251746&fvi=1

    das würde gehen, musst dich einwenig umschauen, laufen auch schon mal für 100 $ aus ;)
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: X300T - HDMI auf DVI Probleme???

    Die Frage ist aber ob das Ding auch noch funktioniert wenn die Sender mit HDCP ernst machen.
    Denn es wäre Blödsinnig bei den Receivern die YUV Ausgänge abzuschalten aber es diesen Geräten zu erlauben HDMI nach YUV zu wandeln.

    Und AFAIK kann man bei HDCP ja einzelne Geräte ausschließen. D.h. sie funktionieren dann nicht mehr wenn HDCP ins Spiel kommt.


    Abgesehen davon soll tomimhof sein Problem lieber lösen. Er hat einen Receiver mit HDMI out und einen TV mit DVI (mit HDCP) in. Das muß funktionieren, wenn nicht ist eines dieser Geräte kaputt. Und dafür gibts die Gewährleistung/Garantie oder was auch immer.

    cu
    usul
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen