1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

X300T, Aufnahme programmieren: Startzeit

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von atlan, 8. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. atlan

    atlan Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo zusammen, nach ein paar Tagen T-Entertain bin ich bisher auch ganz zufrieden. Eine Frage hab ich noch. Hat dieser Receiver tatsächlich keine Möglichkeit, Aufnahmen, die man im EPG programmiert, auch 1-2 Minuten früher starten zu lassen? So wie man auch zum Ende wählen kann, dass er x- Minuten länger aufzeichnen soll. Wenn man "per Hand" programmiert, heißen die Sendungen so, wie die, die vor der eigentlichen Sendung lief. Sowas wie Navy CIS auf Sat.1 fängt regelmäßig zu früh an. Das nervt dann schon etwas. :-(

    Wie löst ihr das?
     
  2. Dale

    Dale Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    2.057
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PHILIPS 37PF9731D/10
    T-Home X300T
    T-Home Complete Plus
    Premiere Komplett
    AW: X300T, Aufnahme programmieren: Startzeit

    Gar nicht, das ist in der Tat sehr ärgerlich. Meist fehlen dann 1-2 Minuten am Anfang. Ich hoffe, man wird mit einem der nächsten Softwareupdates ein entsprechendes Feature einbauen.
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: X300T, Aufnahme programmieren: Startzeit

    Eigentlich sollte sich das sogar automatisch lösen lassen, denn die Sender schicken meiner Erfahrung nach die korrekten Anfangszeiten bei DVB per present/following event mit, auch die Privatsender! Müsste also alles nur richtig ausgewertet werden...
     
  4. kleberri

    kleberri Silber Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    630
    AW: X300T, Aufnahme programmieren: Startzeit

    Es wäre ja schon ein Forschritt, wenn man bei der manuellen Programmierung auch Wiederholungssequenzen wie jeden Wochentag oder jede Woche festlegen könnte.
     
  5. atlan

    atlan Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    AW: X300T, Aufnahme programmieren: Startzeit

    Sowas begreife ich gar nicht. Wie kann man den solch eine Software ausliefern? Das fällt doch spätestens nach 3 Aufnahmen im Test auf. Und schwer zu programmieren ist sowas erst recht nicht. :(
     
  6. Dale

    Dale Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    2.057
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PHILIPS 37PF9731D/10
    T-Home X300T
    T-Home Complete Plus
    Premiere Komplett
    AW: X300T, Aufnahme programmieren: Startzeit

    Hmm... das geht doch aber, wenn ich mich recht erinnere (nehme so selten etwas auf....), oder?
     
  7. kleberri

    kleberri Silber Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    630
    AW: X300T, Aufnahme programmieren: Startzeit

    Kaum zu glauben, aber das geht nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen