1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wurde seit Montag in Bayern noch "feinjustiert"?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Dirkmuc, 1. Juni 2005.

  1. Dirkmuc

    Dirkmuc Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    München-Sendling
    Anzeige
    Den Eindruck habe ich jedenfalls.

    Bei mir mit Dachantenne hatte ich nach dem Start meine Problemkanäle 56 und 66. Ich konnte am Montagabend die erste Stadioneröffnung auf BSF Süd so gut wie gar nicht sehen, da sekündliche Aussetzer.

    Seit gestern Abend gab es auf 56 keine Aussetzer mehr (Netz und Qualität am Vollausschlag) und auf dem Trash-Kanal 66 noch seltene. :)

    Es fällt auch auf, dass hier im Forum die Störungsmeldungen im bayerischen Startgebiet deutlich zurückgegangen sind. In der Dachantennenlandschaft hat sich hier jedenfalls noch nichts verändert - alle noch auf horizontal.
     
  2. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Wurde seit Montag in Bayern noch "feinjustiert"?

    Hallo,

    es scheint wirklich so zu sein, das die T-Systemfuzzies noch etwas feinjustiert haben.

    Ich hatte gestern bei K 10 88% und bei allen anderen 92-94 %, heute sind es durchschnittlich 3 % mehr Signalstärke. Da ich schon von Anfang an bei allen 6 Multiplexen 100 % Qualität hatte, ist das für mich zwar egal, kann aber bei grenzwertigen Empfangsverhältnissen schon etwas bringen.


    Gruss

    Martin G
     
  3. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Wurde seit Montag in Bayern noch "feinjustiert"?

    Das ist gut möglich und sehr wahrscheinlich.

    Ich habe selbst gesehen wie hier im letzten Jahr beim Sender Hemmingen kurz nach der Einführung von DVB-T, das Abstrahlverhalten und die Reichweite per Hubschrauber mit untergehängtem Empfänger getestet wurden.
     
  4. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    AW: Wurde seit Montag in Bayern noch "feinjustiert"?

    Es könnte aber auch an externen Faktoren wie Wetter oder Sonnenturbulenzen liegen (ernst gemeint). Nix genaues weiß man ned.
     
  5. wellenfänger

    wellenfänger Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    32
    AW: Wurde seit Montag in Bayern noch "feinjustiert"?

    na das möglicherweise justiert wurde wäre ja ein gutes zeichen...

    externe faktoren von mensch und natur sind auch im zeitalter des digitalen noch da - auch wenn bisher wohl kaum einer so genau auf die empfangsstärke und qualität gesehen hat :p


    jetzt warten wir ma alle auf die wirklich extremen einflüsse - gewitter, hagel
     
  6. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Wurde seit Montag in Bayern noch "feinjustiert"?

    Sturm und starke Bewölkung hatten wir hier schon in Nürnberg. Zum Gewitter hat es nicht ganz gereicht. Zu einer Beeinträchtigung des Empfanges allerdings auch nicht :winken:
     

Diese Seite empfehlen