1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wunsch UFS821: Auto-Standby

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von müwa, 1. Juli 2006.

  1. müwa

    müwa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    29
    Technisches Equipment:
    UFS821sw
    Anzeige
    Hallo,

    Wie wäre es mit einem (konfigurierbaren) Timeout nachdem sich der UFS automatisch abschaltet.

    Mit anderen Worten: Wird zB für 3 Stunden keine Taste der Fernbedienung betätigt, wird für 60 Sekunden ein Dialog angezeigt. Wird dieser nicht bestätigt schaltet sich das Gerät auf Standby.

    Dies würde Stromverbrauch, Lebensdauer, ... günstig beeinflussen. Weiters hätten Standby-Tasks (EPG, Entschlüsselung) mehr Chancen...

    Schöne Grüße,

    MüWa
     
  2. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Nee, also sowas möchte ich nicht! :eek:
    Zum Stromsparen würde es mir genügen, wenn mit einer der nächsten Firmware sich das Display den gegebenen Situationen anpassen läßt. Und das soll ja auch realisiert werden.

    Gruß
    Ralf :)
     
  3. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Für einen findigen Linux-Programmierer müßte sich sowas, spätestens nach Offenlegung der Ressourcen, leicht als Anwendung programmierbar sein. Nutzt aber nicht viel. Der TV bleibt ja leider eingeschaltet. Ich habe ähnliches mit einer programmierbaren Fernbedienung gelöst, der Timer darin schaltet nach einer gewissen Zeit beide Geräte aus. Das ließe sich auch mit regelmäßiger Abfrage realisieren (im Display der Fernbedienung, mit Ton zum Erinnern. Ich löse viele Dinge damit, zum Beispiel das Ein- und Ausschalten von Applikationen, starten einer Diashow etc. jeweils nur mit einem Knopfdruck. Meine Frau ist Happy damit. Alles in deutsch, verständlich, keine Hangelei durch Menues.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2006
  4. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Was soll der Quatsch?

    Man schaut die WM ab 16.30 und mitten im Spiel pong Reciever aus....

    nee nee nee.....
     
  5. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Der Sinn entzieht sich mir auch. Ist für viele andere Receiver, bei denen ich bei laufenden Aufnahmen den Receiver nicht in den Standby schicken darf sinnig, aber wozu beim 821er???

    Gruß
    data68
     
  6. müwa

    müwa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    29
    Technisches Equipment:
    UFS821sw
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Da meine Versuche die Mitbewohner dementsprechend zu erziehen wohl fehlschlagen, werde ich auf Bittergalle's Idee zurückkommen und eine programmierbare Fernbedienung dazu zu bringen sowohl Fernseher als auch 821 gleichzeitig auszuschalten. Also nicht wirklich ein Problem...

    Der Hintergrund meiner Idee war, dass in meinem Fall (bisher) oft nur der Fernseher, nicht aber der 821 ausgeschaltet wird. Ich hatte (habe) Sorge um die Lebensdauer der Harddisk...

    Zitat:
    One promising method of extended HDD life consists of lowering the temperature in the case and improving the drive components (Fig 3). The temperature inside the case depends on the ambient temperature and the heat generated by drive components. According to Yoshihiro Moribe, senior manager, Corporate Planning, Hitachi Global Storage Technologies Japan, Ltd, "If the ambient temperature can be cut by about 10!C, life is doubled.

    Ich habe im Samsung HDD Datenblatt (SP1624N) zwar eine gute Angabe zur MTBF gefunden, leider aber keine Angabe bei welcher Temperatur diese zu erwarten ist. Manche HDD Hersteller (hoffentlich nicht Samsung!) machen ihre Angaben für 25°C, ein Wert der im 821 wohl nur mitten im Winter bei offenen Fenstern zutreffen wird. Die Idee war also, dem 821 beizubringen sich bei Nichtgebrauch selbstständig in Standby zu bringen. Selbst wenn diese Zeit statt auf 3h (wie als Beispiel angegeben) auf 6h gestellt würde, reduziert sich damit die Einschaltdauer beträchtlich.

    Als angenehmer Nebeneffekt wäre auch sichergestellt dass zB TVTV oder die Offline Entschlüsselung immer wieder eine Chance hat.

    Das Gegenargument, dass man mitten im Spiel aus der WM rausfliegt trifft ja nur dann zu, wenn man davor zB 3h keine Taste der Fernbedienung (Lautstärke, (WC-)Pause, ...) betätigt hat. Zumindest bei mir ist das sehr unwahrscheinlich. Ausserdem schlug ich ja vor diese Funktion (ähnlich dem Sleep Timer) konfigurier/abschaltbar zu machen.

    Schöne Grüße

    müwa
     
  7. Dr. Thom

    Dr. Thom Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ruhrpott
    Technisches Equipment:
    Kathrein UDF 580
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Du kannst eine Aufnahme programmieren, zB. Nachts um 1:00 Uhr für fünf Minuten mit Ausgabe auf Extern, damit kein Datenmüll entsteht. Nach dieser Aufnahme geht der Receiver in Standby. Das kannst du dann als tägliche Aufnahme programmieren. Wenn du dann mal eine Aufnahme hast, die über 1:00 Uhr hinaus geht, schaltet er erst nach Ende dieser Aufnahme aus.
    Ein weiterer Vorteil ist, wenn er in Standby geht wird immer das EPG aktuallisiert
     
  8. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    "Ausgabe auf Extern" gibt es aber seit FW 1.02 nicht mehr, oder habe ich was verpasst?

    Gruß
    data68
     
  9. HippiE

    HippiE Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    62
    Technisches Equipment:
    kathrein ufs 821
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Meinst Du? Wieso sollte er das tun?
     
  10. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Wunsch UFS821: Auto-Standby

    Müwa, wenn es um Mitbewohner geht taugt der Tip auch nix. Die Mitbewohner so zu programmieren dass sie die Fernbedienung immer richtig ausrichten ist auch nicht so einfach. Meine Frau hat ewig gebraucht zu kapieren trotz der Taste (die schaltet bei mir noch sicherheitshalber (Funksteckdosen) HiFi, Sourround, Klima, Nebenlicht, Subwoofer usw. aus) zu kontrollieren. Wenn das Teil nähmlich ein bisschen blöd ausgerichtet ist, bleibt der Kathrein eingeschaltet da dass der Einzige meiner Geräte ist der etwas unempfindlich reagiert.

    Ich habe jetzt seit knapp 4 Jahren einen Topfield in Betrieb. Kurz nach dem Kauf (mit `ner 40er) kam eine damals noch sehr teure 160er rein. Das Gerät läuft praktisch ohne Unterlass (Timeshift eingeschaltet) und wurde bis vor kurzem garnicht ausgeschaltet (den Job soll jetzt der Kathrein übernehmen) weil es bis vor nicht allzulanger Zeit hieß: "Festplatten sterben früher wenn sie oft aus- und eingeschaltet werden". Das wird zwar manchmal bestritten, trifft meiner Erfahrung nach aber zu, in der Firma in der ich arbeite laufen die Dinger Tag und Nacht (keine Besonderen, billig, billig), und es gab noch nie in den letzten 10 Jahren einen Ausfall, wohl aber häufig im privaten Bekanntenkreis.
    Die Festplatte im Topfield hatte noch nie ein Problem, obwohl sie nicht gekühlt wird. Die meisten Leuten im Topfieldforum (einige sind sehr lange dabei) haben ähnliche Erfahrungen. Sterbende Festplatten sind kaum bekannt, es sei den es gibt Stöße im Betrieb.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2006

Diese Seite empfehlen