1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von specgarfield, 14. Juni 2010.

  1. specgarfield

    specgarfield Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo,

    wer schon länger hier ist, kennt ja meine unzähligen kleinen Rechtsscharmützel mit Sky.

    Hier zwei neue Deutungen seitens Sky die ich Ihnen gerade um die Ohren haue. Speziell diejenigen die hier weiterhin mit Gutscheinen unterwegs sind sollten sich angesprochen fühlen und können vielleicht auch etwas für sich davon ableiten.

    1 Thema

    Vertragsbestandteil: Abonnementbeginn

    Ihr Abo beginnt mit der telefonischen Aktivierung Ihrer Smartcard unter 0180 551 44 51. Wie die Aktivierung funktioniert, erklären wir Ihnen in der Kurzanleitung "So einfach aktivieren Sie Ihre Smartcard", die Sie zusammen mit Ihrer Smartcard erhalten haben.

    EDIT:
    Sollte bei eurem Vertrag natürlich direkt die automatische Aktivierung erwähnt werden, ist das natürlich etwas anderes und der nachfolgende Text uninteressant.

    Deutlich geht daraus hervor, dass mein Abo erst dann beginnt wenn ICH die Smartcard aktiviere. Keine Rede von einer automatischen Aktivierung wie man es mir nachträglich verkaufen will. Man sollte sich hier auch nicht davon beeindrucken lassen, dass sie einem erzählen
    - es ist in den AGB irgendwo nachträglich aufgeführt
    - die Systeme das nur so kennen und man keinen Einfluß darauf hat

    Das hat dann im Vertrag zu stehen und die Aussage des Vertrages kann nicht mit den AGB ausgeglichen werden oder in seiner Aussage verändert werden. Nach längerer Auseinandersetzung hat man seitens Sky eingelenkt, nachdem der Anwalt eingeschaltet wurde.

    2. Thema

    Vertragsbestandteil: Vertragslaufzeit

    "Beim Gutscheinangebot und Sky Welt der Monat der Smartcard-Freischaltung zuzüglich der jeweiligen Gutscheindauer bzw. zwölf Kalendermonate."

    Daraus macht Sky nun ein "2 Monate auf den Tag genau". Der Vertrag sagt aber etwas anderes. Auch hier werden wieder die üblichen Argumentation bemüht:

    - das war anders gemeint
    - das handhaben wir aber anders
    - das macht das System automatisch so


    Man ist nicht bereits den Vertrag trotz Hinweis zu erfüllen.


    Auch hier sollte man sich direkt beschweren. Mir ist natürlich klar, dass nicht alle mein Durchhaltevermögen haben und es lustig finden Sky immer wieder auf den Füßen rumzutrampeln, aber generell seid Ihr auch hier im Recht.

    Ich gebe das jetzt aktuell mal an die Verbraucherzentrale, denn dieses dauernde verletzen von Verträgen ist wirklich unerträglich. Und jedesmal die gleiche Argumentationsschema zeigt mir, dass dies kein Einzelfall ist.


    Danke und Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010
  2. koH

    koH Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    Also bei mir steht im Vertrag, dass der Vertrag nach Aktivierung der Smartcard oder spätestens nach 4 Wochen mit automatischer Aktivierung der Smartcard durch Sky beginnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010
  3. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    Nach 14 Tagen wird die Smartcard automatisch aktiviert!
     
  4. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)


    Oder waren es doch 4 Wochen??? :LOL:
     
  5. specgarfield

    specgarfield Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    Ok, wenn es in euren Verträgen, dann ist das natürlich für euch bindend.

    In meinen Verträgen, und ich bekomme ja immer wieder neue, steht das bis heute nicht.
     
  6. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    §7 AGB: Frühestens nach 4 Wochen:

    Die Freischaltung erfolgt jedoch automatisch spätestens 1 Tag nach Vertragsschluss, wenn das Abonnement
    im Fachhandel geschlossen wird, und spätestens 4 Wochen nach Vertragsschluss bei Abschluss
    über alle sonstigen Vertriebswege (Online, Telefon, Haustür, etc.).
     
  7. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    Und in den für dich gültigen AGB?
     
  8. koH

    koH Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    Das wollte ich auch noch fragen... das wäre mir neu, dass die AGB nicht bindend wären und es deutlich im Vertrag stehen muss. Wofür gibt es die AGBs?

     
  9. specgarfield

    specgarfield Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    Wenn in meinen Vertrag steht "dann wann ICH die Smartcard aktiviere" kann nicht später irgendwo in den AGB eine automatische Aktivierung nachgereicht werden.

    Ist ja nicht so, dass im Vertrag steht du bezahlst 50 Euro und in den AGB wird irgendwo im Kleingedruckten geschrieben + 100 € pro Monat :D
     
  10. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wundertüte Sky - Wie Sky Verträge deutet :)

    Dann wäre die automatische Aktivierung bei jedem Vertrag unzulässig, weil sie nur in den AGB steht. Die AGB sind Bestandteil des Vertrags und können natürlich die Bestimmungen im Vertrag ergänzen. In deinem Fall müssten also beide Bestimmungen zusammen gelesen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010

Diese Seite empfehlen