1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wucherpreise bei Sat-Zubehör

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fleptin, 10. August 2005.

  1. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    Anzeige
    Hallo!

    Ich weiß nicht ob das hier der angemessene Platz dafür ist, ich möchte aber dennoch meinen Unmut über die Preise bei Sat-Zubehör loswerden. Ich habe bei meinen Eltern im Haus die Sat-Anlage neu aufgebaut (Digital-Umrüstung mit Multischalter, neuen Dosen u. Kabel, neuer LNB). Da habe ich Preise verglichen bei einem sehr bekannten Elektromarkt und einem Baumarkt und habe teils da und teils dort gekauft, war preislich alles sehr ähnlich.

    Nun hab ich einen Freund geholfen seine Sat-Anlage zu installieren, der hat das ganze Zeugs bei multimedial24.de bestellt. Es hat alles sehr gut funktioniert nach anfänglicher Ausrichtungsprobleme und einem fehlerhaft montierten F-Stecker. Dann hat er mir die Rechnung vom Online-Shop gezeigt und mich hats ziemlich umgehaut. Er zahlte für 100m Kabel EUR 27,- Ich zahlte für 50m EUR 39,-. Nun hoffe ich dass meins eh besser ist und seins irgend ein Billig-Zeugs ist. Aber dann war meine Hoffnung vorbei: Die Sat-Dosen (3Loch-Enddosen) sind absolut identisch, gleiche Abdeckung, gleiche Dose, gleiche vergoldeten Stecker, gleiche Aufkleber auf der Rückseite usw. Ich meine nicht gleichwertig sondern wirklich identisch. Meine hat EUR 19,90 das Stück gekostet (M***Markt), seine EUR 2,80. Der einzige Unterschied: Ich habe schöne Blisterverbackungen von Hama dazubekommen, seine waren in grauen Karton verpackt. Und die F-Stecker sehen auch gleich aus. Ich habe EUR 3,49 für 10 Stück bezahlt und er zahlte 4,90 für 50 Stück. Und optisch machen die absolut keinen Unterschied.

    Gummiabdeckungen für F-Stecker hat er vier Stück um EUR 1,- gekauft. Will da gar nicht nachschauen was meine je in Blister eingepackten gekostet haben. Aber meine sind sicher besser, immerhin stand Skymaster auf der Verpackung und die haben eh ganz sicher echtes Gold verarbeitet dass diese ewig länger halten als seine vom Online-Shop.

    Ich mein ich bin bereit 20 - 30% mehr zu zahlen für Kleinkram wenn ich Beratung hab und die Sachen gleich bekomme, war immer schon ein Online-Shop verweigerer. Aber nun reichts mir. Bei 5 Sat-Dosen EUR 17,- zu viel zahlen wird ganz schön teuer! Die Märkte zwingen einen ja im Internet einzukaufen, auch wenn man Online-Käufe hasst!!!

    Mir sind die Sachen im Sat-Zubehör schon vor Jahren überteuert vorgekommen und es hat starke Preisverfälle geben, dass ich das alles zuletzt OK gefunden habe. Aber dass das alles eigentlich wertloser Ramsch ist, welchen man im Internet um ein Bruchteil vom Kaufpreis geschenkt bekommen hätte ich nie gedacht....

    Die Händler nutzen es schamlos aus, dass manche bei Kleinzeugs im Zubehörbereich einfach nicht die Preise vergleichen.

    So jetzt hab ich mich ausgeärgert. Und ich hoffe einige gewarnt zu haben.

    Lg, *fleptin*
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    In Deutschland ist halt alles möglich, der eine findet auch bei Wucherpreisen seine Abnehmer, der andere (der Großhändler) macht mit seinen Online-Angeboten die Fachhändler und Werkstätten kaputt. Wen wunderts da, dass es in Deutschland dem Ende zugeht.
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Besonders Spitze in der Hinsicht ist auch Conrad. Da werden auch mal LNBs für 60 Euro angeboten, die man andernorts für 5-10 Euro bekommt.
    Man muss nur mal einen Vergleich z.B. zwischen Conrad und Ebay Shops machen.
    Wobei die Preisunterschiede scheinbar nur bei billigen Installationszubehör so gewaltig sind. Bei Satreceivern, Fernsehern usw hab ich Preisunterschiede von 1000 % bisher noch nicht gesehen.
    Wahrscheinlich, weil sich das sonst keiner mehr leisten könnte. Wenn man eine Satdose für 20 Euro kauft wird man wahrscheinlich auch eher auf einen Preisvergleich verzichten, als z.B. bei einem neuen Fernseher für 500 Euro.

    Gruß Indymal
     
  4. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Irgendwie ist alles ziehmlich verfahren.
    Wer diese Dinge in Gang gesetzt hat, ist immer schwer zu sagen, aber auch meine Erfahrungen sind, dass ein Fachhändler mit dem Währungswechsel für eine einfachen Zweifachverteiler (KoaxialT-Stecker-TV) 9,95€ verlangt hat und ich wußte, dass er zuvor 9,95DM dafür verlangt hatte.
    Wenn jemand den Bogen derart überspannt, suche ich mir einen anderen Anbieter für immer.
    Ähnlich ist es mit den Fachwerkstätten.
    Kunden werden so gut wie immer über den Tisch gezogen, und dann wundern sie ich wenn dann keiner mehr kommt.
    Die sitzen lieber Tagelang ohne Kunden da, als die Kosten zu relativieren, aber dazu ist es wahrscheinlich schon zu spät.
     
  5. pagix

    pagix Silber Member

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Mietwohnung
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Im KFZ Gewerbe kann ich das bestätigen...ist echt Hammer was da teilweise abgezogen wird.
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Habe ein konkretes Beispiel.
    Hatte vor ca. 1 1/2 Jahren einen TV Defekt.
    Im Bekanntenkreis gleiches Gerät 3 Monate früher mit dem selben Fehler in Fachwerkstatt repariert.
    Kosten 115€. Reparaturbericht beinhaltete die Bauteile des Materialeinsatzes.
    Da mein TV genau die selben Symptome aufzeigte, machte ich mich dran diese Bauteile zu suchen und zu ersetzen.
    Der Erfolg war überwältigend.
    Ersatzteile bestellt:
    Bestellpositionen:
    2x 1500PF-6000V_FKP1_IMPULSKOND.__________________________ 3,72 EUR
    sofort lieferbar
    Versandkosten: 5,50 EUR
    Gesamt: 12,94 EUR
    Darin enthalten: 1,78 EUR MwSt.
    Zahlung erfolgt per Nachnahme (+2,00 EUR Nachnahmegebühr).

    Später habe ich in einem TV Reparaturservice-Forum recherchiert, und diesen Fehler mehrfach beschrieben gefunden, und erfuhr so nebenbei, dass Fachwerkstätten für genau diese Reparatur an genau dieser Geräteserie Kosten zwischen 100 und 300€ verlangen.
    anbei der Schaltungsausschnitt, die grau unterlegten Bauteile sind Fehlerverusacher, in meinem Fall waren es nur die beiden Kondensaoren
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2005
  7. Superkolbi

    Superkolbi Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Aschaffenburg
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Wobei du bedenken mußt, das bei Werkstätten eine Art Mischkalkulation berechnet wird. Es gibt einen, sagen wir mal, Mindestpreis und einen Höchstpreis für eine Reparatur. Bei "leichten" Fehlern bezahlst du daher mehr als den eigentlichen Aufwand, bei schwer zu findenden/behebaren Fehlern weniger. Bei Autowerkstätten ist es ja ähnlich, da wird auch nicht nach Aufwand bezahlt.



     
  8. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Nunja, in gewisser Weise ist eine Mischkalkulation schon akzeptabel, solange es nicht so deutlich in Erscheinung tritt. Wenn die Mischkalkulation soweit geht, dass ausbleibende Kundschaft, den Preis deutlich nach oben treibt, hört der Spaß auf.

    Wobei in hartnäckigen Fällen (erheblicher Reparaturaufwand) meist zu einem Neukauf geraten wird.

    Ich traue mir zu, in einem TV einen minimalen (keine Gemeinheiten) Fehler zu provozieren, und anschließend einen dreistelligen Betrag Kosten zu erhalten.
    Stiftung Warentest hat bereits solche Tests in mehreren Werkstätten durchgeführt.
     
  9. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Hi,
    mein Senf dazu:
    Zum Thema Zubehörpreise:
    Die Geizmärkte und auch die Baumärkte da zocken richtig ab. Da wird mit dem Superset 4 Receiver, LNB uun schüssel für 99€ geworben, dann zahlt man für 5 F-Stecker 4 Euro und 20€ für 15m schlechtes Kabel.
    Meinder Erfahrung nach sind echte Fachbetriebe, so es sie noch gibt ehr preiswerter. Allerdings kein vergleich zu den Versendern(Conrad natürlich ausgenommen.
    Zum Thema Reparaturen:
    Harman Kardon har mit den älteren AV-Receivern ein Serienproblem mit kaputten Goldcaps zum Speichen der Einstellungen. Kostenvoranschlag 150€+30€ Versand. Ich habe es dann mit einem Tip aus dem Netz selber gemacht, keine Stunde Arbeit für einen Nichtfachmann, der kaum Unterlagen hat, Materialkosten 5€.
    Gruß
    Thomas
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Wucherpreise bei Sat-Zubehör

    Deine Reparatur mag ja für dich, als Bastler und Nichtfachmann, ausreichernd sein, sie entspricht aber garantiert nicht den Produktanforderungen.
     

Diese Seite empfehlen