1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WPC auf der Terrasse?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sunday2, 13. April 2012.

  1. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    Anzeige
    Im Frühjahr denkt man gern einmal an die Verschönerung seiner Terrasse. Unsere ist mit Steinplatten belegt und im Laufe der Jahre recht unansehnlich geworden - grau und etwas uneben.

    Daher bin ich auf eine Belegung mit WPC gekommen. Mit reinem Holz habe ich früher eher schlechte Erfahrungen gemacht. Daher denke ich an diese Kunststoff-Holzmischung.

    Mich interessiert, ob jemand von euch so etwas schon benutzt hat und wie seine Erfahrungen damit sind, evtl. auch in der Verwandschaft oder Nachbarschaft.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: WPC auf der Terrasse?

    Ein Freund von mir hat damit einen Balkon beplankt. Sieht gut aus und ließ sich seiner Aussage nach auch sehr gut verarbeiten. Mehr kann ich dazu aber nicht sagen.
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.734
    Zustimmungen:
    1.019
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: WPC auf der Terrasse?

    Vorteil gegen über Bankirai und Douglasie du musst es nicht jedes Jahr ölen ;)
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
  5. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    AW: WPC auf der Terrasse?

    Danke für den interessanten Hinweis! Ich habe darin mal etwas quer gelesen: neben einigen brauchbaren Erläuterungen muss man aber berücksichtigen, dass die Studie 2005 erstellt wurde, als WPC in Deutschland gerade erst eingeführt worden war.

    Daher interessieren mich natürlich praktische Erfahrungen, die in der Studie fehlen.

    Immerhin konnte ich inzwischen herausfinden, dass es neuerdings Dielen mit massiven Profil gibt.

    Offenbar gab es mit den Hohlprofilen häufiger Probleme (Feuchtigkeit, verzogen).

    Ob das nun am Material liegt oder an den Kunden, die das vorgeschriebene Gefälle von mindestens 2% nicht eingehalten haben, ist die Frage.
     
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    2.974
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: WPC auf der Terrasse?

    Würde die Steinplatten abkärchern, aufnehmen, den Untergrund abrütteln, splitten und die Platten wieder verlegen.

    Wenn schon Holz, dann Riffelbohlen aus Bankirai oder sibirischer Lärche und die auf einer Unterkonstruktion aus dem jeweils mindestens gleichen Material.

    Mein Favorit ist aber Stein. Alles andere ist immer ein Pflegefall und am Ende weniger witterungsbeständig. Es sei denn, man kann mit dem natürlichen Ergrauen des Holzes leben. Weil, einmal geölt oder gewachst und man muss es immer wieder machen.
     

Diese Seite empfehlen