1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wozu ist der Ethernet (10 Base T) anschluss?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von General_Doofy, 17. August 2002.

  1. General_Doofy

    General_Doofy Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2002
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Meckenheim
    Anzeige
    Hi,
    ich habe jetzt die D-Box2 von Sagem. Wozu ist denn der Ethernet (10 Base T) Anscluss da?? Wäre coll wenn mir jemand weiter helfen könnte, da das riesige HAndbuch mir leider nicht weiterhilft.

    THX
     
  2. Howlyn

    Howlyn Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Würzburg
    Mit der orginal Betanova software kann man nichts mit der internen Netzwerkkarte anfangen.
    Genausowenig wie mit dem internen Modem.
     
  3. Kosh

    Kosh Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    464
    Ort:
    41849 Wassenberg
    Hi,

    der ist zum Linux draufmachen da! breites_ breites_ breites_

    cu

    Kosh
     
  4. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    Damit wurde vermutlich mal die BR-Soft draufgebügelt oder wird höchstens für Sevicetechniker nutzbar sein. Für Betanova-Anwender ist das nur so'ne Art "Blinddarm für die Box". Wenn der nicht dran wäre, wär's auch egal.
    Wie schon gesagt wurde, wichtig ist der Anschluß nur wenn man Linux drauf haben will oder schon drauf hat. Genauso gehts dem 9poligem Nullmodem-Anschluß.
    Der 56k Modemanschluß sollte zwar von der BR-Soft irgendwann benutzt werden können zwecks PPV-Bestellungen usw., aber da dürfte sich eher unter Linux für diverse Anwendungen wie Routing oder so was tun, als das mit der Betanova irgend etwas damit anzufangen wäre!
     
  5. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Das Modem wurde bereits für 2 Dienste auf der D-Box II gebraucht, ist aber derzeit ausser Funktion da die Dienste bis zur Soft + Verschlüsselungsumstellung nicht angeboten werden.
     
  6. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Der Ethernetanschluss ist genau wie der SCSI-Anschluss der DBI zum streamen gedacht. Der Hardwareentwickler haben von Anfang an an die vielen Freaks gedacht, die alternative Software fuer diese Receiver entwickeln. Daher auch der Netzwerksupport in Bootloader der DBII . Warum in der Philipsbox aber nach dem Schreibern der Firmware der BDM-Anschluss rausgebrochen wird, verstehe ich nicht breites_ breites_

    -Zahni
     
  7. digisatfan

    digisatfan Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Andechs

Diese Seite empfehlen