1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von BartS, 5. Dezember 2007.

  1. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    Anzeige
    Ich habe mir eben mal betrachtet, was Kabel Deutschland eigentlich im Keller gemacht hat, als sie vor ein paar Wochen hier waren. Also: Vorher war dort nur ein Verteiler, über den das ins Haus geführte Kabel an die sechs Wohnungen verteilt wurde.

    Nun aber ist diesem Verteiler noch ein Splitter vorgeschaltet (ist auch so benannt), mit einem Eingang und zwei Ausgängen, und am 6er-Verteiler sind auch nur noch fünf Ausgänge belegt.

    Daher meine Frage: Hat jemand eine Idee, was das soll? Könnte das mit den erweiterten Diensten (Internet, etc.) zu tun haben? Oder ist es vorstellbar, dass der nicht mehr belegte Ausgang des Verteilers defekt war und man sich die Mühe sparen wollte, das Teil zu ersetzen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2007
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    Übersetze doch einfach mal den Begriff "Splitter" ins Deutsche. Vielleicht ist dann deine Frage zum Teil beantwortet?

    Der Falke
     
  3. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    Leider nicht. "to split" heißt teilen. Man kann aber Frequenzbereiche teilen (z.B. bei einem DSL-Splitter) oder aber einfach einen Anschluss in zwei Anschlüsse teilen. Wenn du dich mit der Materie auskennst: Werden denn im Kabelbereich Splitter verwendet, die die Frequenzbereiche teilen, also kann es sein, dass eine Hauspartei Internet hat und das Signal nicht zu den anderen Parteien übertragen werden soll?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    Mit einem Splitter wird aber nicht der Frequenzbereich geteilt sondern das Signal. Es ist schlicht ein Zweifachverteiler.
     
  5. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    Bei DSL schon.

    Okay. Also ist offenbar der Grund, dass im 6-fach-Verteiler ein Ausgang defekt ist, oder siehst du eine andere wahrscheinliche Möglichkeit?
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    4
    Der 6-fach Splitter bedämpft eventuell höher. Auf der einen Leitung reichte der Pegel nicht aus (längeres/älteres Kabel, mehr Dosen, qualitätsbewussterer Mieter ;-)), so dass man diese Leitung vor dem höher dämpfenden grossen Verteiler abgezweigt hat, um etwas mehr Pegel zu erhalten.

    Oder: Bei Mehrfachverteilern gibts Modelle, deren Anschlüsse absichtlich unterschiedliche Bedämpfungen haben, um trotz unterschiedlicher Kabellängen bzw. Dosen-pro-Strang in etwa den gleichen Anschlusspegel an den Dosen der unterschiedlichen Stammleitungen zu erhalten. Hier gabs einfach keinen "passenden" Anschlusswert am Verteiler mehr, nur noch einen mit einer zu hohen Dämpfung, also hat der Techniker das Problem wie dargestellt gelöst.

    ...

    Und warum erst jetzt, früher gings doch? Weil die Kabelnetze ja ausgebaut werden und z.B. statt bis max 450 heute bis 860 Mhz transportieren müssen,und je höher die Frequenz, desto eher Problem :)

    Vielleicht hat sich auch nur wieder jemand einen Bin-doch-nicht-blöd-Plasma/LCD gekauft und war entsetzt über das gestern Abend auf der betagten alten Röhre noch "einwandfrei" aussehende Bild und "nein so geht das nicht im Laden war das so toll brrrr wo ist das Telefon und die KDG-Störungsnummer da müssen die aber sofort was machen hilfe hilfe ..." :)

    Oder "ich hatte bisher das richtige normale Fernsehen, das Bild hat ein bisschen gerauscht, vor allem auf Bayern und MDR aber die Sender sind ja auch weit weg, an die Streifen hab ich mich gewöhnt ... aber jetzt dies neue Digital, es kracht und zirpt und die Leute bleiben dauernd stehen, das ist ja schlimm brrrr wo ist das Telefon und die KDG-Störungsnummer da müssen die aber sofort was machen hilfe hilfe ..." :)

    Gruß, H.Th.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2007
  7. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    Okay, danke.
     
  8. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    Die Antwort von @Gorcon trifft genau ins Schwarze - es ist und bleibt ein Verteiler.

    Auch der DSL- Splitter ist ein Verteiler, jedoch mit anderer konkreter Funktionalität: Frequenzen aufzuteilen.
    Als ich zum ersten Mal im Zusammenhang mit DSL von einem "Splitter" hörte, hatte ich keine Vorstellung. Hätte man "Verteiler" gesagt, so wäre mir die Aufgabe sofort klar gewesen.

    Es ist wie mit vielen anderen Begriffen, man verwendet ohne Not englische Begriffe wie "Switch" für einen Schalter. Klingt halt "wissenschaftlicher" / bedeutungsvoller.

    Ein Zusatzgerät (z.B. Sat-Receiver) bezeichnet man als "Set-top-Box" => "Aufsatzgerät" oder "aufgesetztes Gerät". In verschiedenen Zeitungsartikel oder Nachrichten schmeißt man mit den verschiedenen Bezeichnungen um sich. Erst ist es ein Receiver, 3 Sätze weiter eine "Set-top-Box" usw.
    Der Normalbürger kann damit nichts anfangen, aber das interessiert bestimmte Persongruppen leider nicht.

    Der Falke
     
  9. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Wozu dient ein Splitter, der dem Hausverteiler vorgeschaltet ist?

    Daher ist das Teil eine Frequenzweiche wie die Teile in Lautsprecherboxen.

    lutz
     

Diese Seite empfehlen