1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

World DAB Newsletter Nr. 17

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von W. Neuert, 11. April 2003.

  1. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    World DAB Forum: Newsletter
    Nr. 21 - April 2003


    INHALT
    ________________________________

    => Neues aus Deutschland
    => Neues aus Kanada
    => Neues aus Singapur
    => Neues aus Großbritannien
    - Aussagen der britischen Regierung
    - Best-Practice-Awards
    => Kurzbericht von der CeBIT 2003
    => Neue Produkte (Roberts Radio, Pure Digital, Goodmans, Bush and MoS)
    => Neue Technologien
    - Video-over-DAB
    - EPG-Software für jedermann
    => Arbeitsmöglichkeiten in Australien
    => Neuer DAB-Content-Workshop – REGISTRIEREN SIE SICH JETZT!
    _______________________________


    NEUES AUS DEUTSCHLAND

    Nach einem Treffen der wichtigsten deutschen Marktteilnehmer in Frankfurt in der letzten Woche ist die Zukunft von DAB Digital Radio in Deutschland jetzt gesichert.

    Kurt Beck, medienpolitischer Sprecher der deutschen Bundesländer und Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz lud anlässlich des Treffens in der hessischen Metropole viele wichtige Vertreter von Receiver-Herstellern sowie von Seiten der Automobilindustrie, Sender und Gesetzgeber ein, um die Zukunft von DAB Digital Radio gemeinsam zu erörtern.

    Wie Kurt Beck den Teilnehmern mitteilte, wurde die Sitzung nicht dazu einberufen, um zu beraten, ob DAB überhaupt eingeführt werden soll, sondern vielmehr die Frage zu klären, wie und in welchem Zeitrahmen dies geschehen soll.

    Die Teilnehmer vereinbarten ein Folgetreffen im Juni, um dann die Frage zu erörtern, wie der Umstieg auf die DAB-Technologie in Deutschland beschleunigt werden kann.

    Annika Nyberg, President des World DAB Forum, zeigt sich über die positiven Entwicklungen in Deutschland hoch erfreut: „Es stimmt mich sehr positiv, dass die Vertreter der Politik und alle anderen Teilnehmer eine gemeinsame Basis gefunden haben, auf der man aufbauen kann. DAB ist in den zurückliegenden Wochen in Deutschland sehr stark in Fahrt gekommen und wir sehen jetzt viele potenzielle und sehr interessante Entwicklungen für den deutschen Markt.“

    Nyberg weiter: „Ich bin außerdem sehr optimistisch, dass das Treffen in Frankfurt sozusagen die Initialzündung für die umfassende kommerzielle Nutzung von DAB Digital Radio in Deutschland war.“

    Neue Pläne zur Stimulierung des deutschen DAB-Marktes mit einem neuen Subventionsprogramm wurden durch das World DAB Forum begrüßt. Anlässlich eines Meetings der regionalen Medienvertreter am 11. März wurde durch die Vertreter der Landesmedienanstalten bekannt gegeben, dass „die finanzielle Beteiligung an der Förderung der DAB-Technologie auch in Zukunft aufrecht erhalten wird ... und darüber hinaus die Einrichtung eines Digitalisierungsfonds angeregt wird, um damit die mit der Technologieumrüstung verbundenen Kosten abzudecken.“

    Im Rahmen des Umsetzungs- und Übernahmeprozesses für die DAB-Dienste in Deutschland wurden für die Programmanbieter mit Hilfe eines eigenen Subventionsprogramms spezielle Anreize zum Umstieg auf DAB Digital Radio geschaffen.

    Den gesamten Wortlaut der Pressemitteilungen finden Sie im Internet unter http://www.worlddab.org/news/news_frame.htm

    _______________________________

    NEUES AUS KANADA

    Der erste von vier Multiplexern für den Bereich Ottawa, der durch die CRTC im vergangenen November freigegeben wurde, befindet sich jetzt im Produktivbetrieb. CBC Radio-Canada strahlt mit einer Datenübertragungsrate von 224 KBit/s über einen einzigen Sender vier verschiedene Programme aus: CBC Radio One, CBC Radio Two, R-C Premiere und R-C Culturelle. Ein zweiter Sender soll in Kürze in Betrieb genommen werden.

    Innerhalb der kanadischen DAB-Kampagne wurde durch die Digital Radio Roll Out Inc. ein eigener Radiospot bei allen großen Sendern in Toronto, Montreal, Vancouver und Windsor geschaltet. Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Einzelhandelskette RadioShack Canada produziert und bietet dem interessierten Konsumenten neben Informationen zu den besonderen Vorteilen von DAB einen Preisnachlass von 50 $ beim Kauf eines PersTel DR101- und -DR201-Gerätes in einer der 250 RadioShack-Niederlassungen.

    Weitere Informationen erhalten Sie über die DRRI/David Garforth; E-Mail:
    dgarforth@sympatico.ca

    _______________________________

    NEUES AUS SINGAPUR

    SmartRadio steht in Singapur für einen digitalen Radiodienst der MediaCorp Radio Singapore Pte Ltd. Gegenwärtig sind zwei Multiplexer auf Sendung: ein kommerzieller mit sechs ausschließlich digitalen Stationen sowie eine FM-Simulcast-Station; daneben läuft noch ein Versuchs-Multiplexer für einen Simulcast-Betrieb von sechs weiteren FM-Stationen. Neben den normalen Audiodiensten bietet SmartRadio noch ca. 20 weitere Informationsdienste (Text, Bilder, Grafik): von Liedtexten und Informationen zu Künstlern über Nachrichten, Top-News aus dem Finanzbereich und Flugplänen bis hin zu Veranstaltungsführern.

    Zur Entwicklung neuer, innovativer Datenanwendungen in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Außenwerbung sowie zur Bereitstellung chinesischsprachiger Dateninhalte arbeitet MediaCorp Radio darüber hinaus auch mit der Media Development Authority of Singapore sowie vielfältigen Technologiepartnern, akademischen Institutionen und Unternehmen zusammen. MediaCorp Radio pflegt weiterhin intensive Partnerschaften zu namhaften Industrieunternehmen, auf deren Grundlage aktuelle Entwicklungen bei der Digitaltechnologie sowie neue Endgeräte auf dem lokalen Markt beworben werden.

    Weitere Informationen erhalten Sie über Fr. Dawn Foo (dawnfoo@mediacorpradio.com) oder im Internet unter http://www.smartradio.com.sg.
    _______________________________

    NEUES AUS GROSSBRITANNIEN

    AUSSAGEN DER BRITISCHEN REGIERUNG
    Nach Aussage von Tessa Jowell – britischer Ministerin für Kultur, Medien und Sport – anlässlich einer Konferenz zu Digital Radio in London müssen die Hersteller von Endgeräten die Receiver-Produktion enorm steigern und gleichzeitig innovative Produkte schaffen, um die aufkeimende Nachfrage nach digitalen Radios befriedigen zu können. Die Medienministerin gab an, dass die Hersteller in diesem Zusammenhang aus den ungemein positiven Entwicklungen des Marktes Kapital schlagen sollten, was auch anhand des überwältigend guten Weihnachtsgeschäftes in Großbritannien deutlich wurde, als die Lagerbestände an DAB-Geräten innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren. „Der Markt ist in Bewegung und wir dürfen in dieser wichtigen Phase nicht nachlassen“, so Jowell.

    Den vollständigen Wortlaut der Pressemitteilung finden Sie auch unter http://www.worlddab.org/pressreleases/London-Seminar-Mar03.pdf

    BEST-PRACTICE-AWARDS

    Erstmals wurde im Rahmen der UK NTL Commercial Radio Awards eine eigene Kategorie für die „Digital Station of the Year“ ausgelobt.

    Die nominierten Sender für die diesjährigen Sony Awards für die „Digital Station of the Year“ sind BBC 6 Music, Oneword Radio und Saga Radio. Andere nominierte Digitalsender sind BBC 6 Music für die Musikprogrammierung – Kategorie Tagesprogramm – sowie BBC 7 für den Station Sound Award.

    --------------------------------------------------------------

    CeBIT - MÄRZ 2003

    Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der diesjährigen CeBIT-Highlights.

    GYROSIGNAL TECHNOLOGY präsentierte vier OEM-Muster und drängt damit immer stärker auf den EA-Markt. Kontakt: Allen Tseng, E-Mail:
    allen_tseng@gyrosignal.com.

    Das Dual Band 101 von PERSTEL soll noch im April auf dem deutschen Markt eingeführt werden; die Markteinführung des Dual Band 201 mit MP3 ist für den Monat Mai vorgesehen. Das Unternehmen zeigte auf der CeBIT in Hannover ebenfalls seine Home Docking Station. Kontakt: Chris Patel,
    Tel. +44 (0)20 8263 6236, E-Mail: chandra@ndirect.co.uk.

    JAZZ HIPSTER äußerte Interesse an DAB zur Einführung in Home Entertainment Systems unter seinem eigenen Markennamen (nicht OEM) und möchte sein Vertriebsnetz in Großbritannien erweitern.

    ROCKRIDGESOUND TECHNOLOGY zeigte sich sehr an einer Erweiterung der bestehenden Kundenbasis durch EA-Kontakte interessiert. Zwei seiner eigenen Produkte werden dabei in den nächsten zwei Monaten auf den Markt kommen, darunter auch ein Gerät im „Küchenradio-Design“.

    iRIVER hat für den Bereich DAB ein F&E-Projekt durchgeführt und bewertet derzeit die digitale Technologie.

    FREESAT zeigte einen „Küchenradio“-Prototypen und sucht OEM-Investoren zur Übernahme der Werkzeugkosten für das neue Produkt.

    Für weitere Informationen zur CeBIT setzen Sie sich bitte telefonisch mit Mandy Green / DRDB unter +44 (0)20 7306 2636 in Verbindung oder senden eine E-Mail an mandy@drdb.org

    ______________________________

    NEUE PRODUKTE

    Roberts Radio und Pure Digital haben neue DAB-Radios auf den Markt gebracht; außerdem gibt es eine neue Palette an digitalen Radiogeräten von Herstellern wie Goodmans, Bush und Ministry of Sound, die im späteren Verlauf des Jahres in Großbritannien auf den Markt kommen sollen. Zu diesen neuen Produkten gehören u.a. verschiedene Radiowecker, digitale TV-Settop-Boxen sowie weitere Handheld-Systeme.

    ROBERTS RADIO
    * Roberts Radio bietet ab Juli vier neue DAB-Geräte zwischen 130 £ und 200 £ in seinen Niederlassungen an:

    * Gemini 1
    - Tragbares Radio für Netz- und Batteriebetrieb, LW/MW/FM/DAB, Preis: ca. 200 £.
    - Der Gemini 1 bietet erstmals eine innovative Rewind-Funktion, mit der der Anwender bestimmte Passagen, die Sekunden oder Minuten zuvor gesendet wurden, nochmals wiederholen kann. Dazu wird einfach die Rewind-Taste gedrückt und mit einem Drehknopf entsprechend zurückgefahren. Bei Verlassen des Rewind-Modes befindet man sich automatisch wieder im Echtzeit-Sendebetrieb.
    - Der Gemini 1 ist darüber hinaus das weltweit erste digitale DAB-Radio mit einer Aufnahme- und Wiedergabefunktion über den eingebauten Speicher oder per externer SD/Compact-Flash-Karte.
    - Das LCD-Display des Gemini 1 ist verglichen mit anderen DAB-Radios wesentlich größer und ermöglicht damit eine vollständige Textanzeige in einem Fenster, ohne die Zeilen scrollen zu müssen.

    * Gemini 2
    - Tragbares, digitales DAB-Radio für Netz- und Batteriebetrieb, Preis: ca. 130 £.
    - Bietet ausschließlich DAB. Design in Anlehnung an „Küchenradio“.

    * Gemini 3
    - Tragbares, digitales DAB-/FM-Radio für Netz- und Batteriebetrieb, Preis: ca. 140 £.
    - Der Gemini 3 bietet im Vergleich zum Gemini 1 und 2 kleinere Abmessungen.

    * Gemini 4
    - Digitales Personal DAB Radio, Preis: ca. 160 £
    - Portables DAB-Handheld-Gerät mit Joystick-Steuerung für Senderwahl und Lautstärke.
    Stromversorgung: 3 Mignonzellen für bis zu 20 Stunden Hörgenuss.

    Weitere Informationen über unseren Online-Retailer 'Simply Radios' im Internet unter http://www.simplyradios.com oder per E-Mail an: info@robertsradio.co.uk.

    PURE DIGITAL
    * Markteinführung des PURE PocketDAB(tm) 1000, einem portablen, digitalen DAB-Radio, das ab Mai in Großbritannien zu einem Preis von 169,99 £ angeboten wird.

    Weitere Informationen:
    http://www.pure-digital.com/Products/Product.asp?Product=VL-60672

    GOODMANS
    * Das GOODMANS-Autoradio GCE7007DAB bietet Radioempfang auf DAB/AM/FM sowie einen integrierten CD-Player. Dabei ist keine zusätzliche DAB-Antenne erforderlich.
    * GCD200 ACTIVE: DAB-Stereoradio mit AM/FM und CD. Wahlweise Netz- oder Batteriebetrieb, Tonwiedergabe über Kopfhörer oder zwei aktive Lautsprecher.
    * GR80: portables Gerät im „Küchenradio-Look“, Analog- und Digitalempfang, Stromversorgung über Netz oder Batterie.
    * GDB5: digitaler „Free-to-View“-TV-Adapter mit eingebautem DAB-Radio für Empfang sämtlicher digitaler TV-Kanäle und Radiostationen.

    BUSH
    BUSH ist ein neuer DAB-Anbieter und wird im späteren Verlauf des Jahres seine Produkte in den Markt einführen. Damit steht dem Konsumenten abermals eine breitere Angebotspalette zur Verfügung.
    * Das DABCR2003 ist ein netzbetriebener DAB-Stereo-Radiowecker in modischer Würfelform. Ausschließlich für DAB-Empfang.
    * Das DAB2025 verfügt über ein edles, silberfarbenes Gehäuse als Teil eines umfangreichen Turmsystems oder für den Stand-Alone-Betrieb. Für Analog- und DAB-Empfang.
    * Als echtes portables Analog-/DAB-Stereoradio kann das TR2003DAB entweder per Batteriebetrieb oder über das Netz betrieben werden.
    * DFT3D: Freeview-Settop-Box von BUSH mit integriertem DAB-Digitalradio.

    MINISTRY OF SOUND
    * Neben dem Personal-DAB-Radio MOSDR011 von Ministry of Sound (bereits auf dem Markt verfügbar) gibt es jetzt auch ein so genanntes Cube Micro System für AM/FM/DAB, CD/MP3, CDR und CD-RW.
    * MOSCA032: In-Car-Kombigerät für AM/FM/DAB/MP3/CD-R und CD-RW. Keine zusätzliche Antenne erforderlich.
    * MOSRC023: Personal-Radio im Space-Design (AM/FM/DAB und CD-Laufwerk). Netz- oder Batteriebetrieb, integrierte Antenne, 24 Stationstasten.

    Weitere Informationen zu den Produkten von Goodmans, Bush und Ministry of Sound erhalten Sie über Linda Francis unter +44 (0)20 8238 7627 oder per E-Mail an francisl@albaplc.co.uk.

    ----------------------------------------------------------------------

    NEUE TECHNOLOGIEN

    VIDEO-OVER-DAB
    RadioScape Ltd und Unique Interactive waren Teilnehmer einer überaus interessanten Live-Demonstration zur nächsten Evolutionsstufe von DAB Digital Radio. Das Projekt startete anlässlich der NAB-Show in Las Vegas und wurde zusammen mit Microsoft, NTL, Tandberg Television und Capital Radio durchgeführt. Im Rahmen dieser Technologiedemonstration wurde mit Hilfe von RadioScape-Infrastrukturtechnologie ein DAB-Datenstrom für einen File-Transfer von gecachten Audio- und Video-Clips auf einen PDA aufgebaut. Daneben präsentierte man „Live-Übertragungen“ von gestreamten Audio-/Video-Inhalten mit Hilfe der neuesten Media-9-Software von Windows. Innerhalb der Demo kamen die innovativen DAB-Datensysteme von Unique Interactive zum Einsatz, um den Datenkanal 'My Capital' sowie die DAB-EPG-Software auf spezielle DAB Digital Radio PDA Devices uploaden zu können.

    Die vollständigen Pressemitteilungen von RadioScape finden Sie im Internet unter http://www.radioscape.com/extranet/CMS.asp?cId=835. Telefonische Auskünfte erteilt David Hawkins unter +44 (0)207 317 1979, E-Mail:
    david.hawkins@radioscape.com; bzw.
    Die vollständigen Pressemitteilungen von Unique Interactive finden Sie im Internet unter http://www.uniqueinteractive.co.uk/news/. Telefonische Informationen erteilt Giacomo Shimmings unter +44(0)20 7453 1676, E-Mail:
    giacomo.shimmings@unique.com

    EPG-SOFTWARE FÜR JEDERMANN
    Unique Interactive hat jetzt die Markteinführung einer eigenen EPG-Receiver-Software (Electronic Programme Guide) bekannt gegeben, mit deren Hilfe eine Decodierung and Anzeige eines Free-to-Air-EPG für DAB Digital Radio möglich ist. Dabei kam es zu einer Zusammenarbeit zwischen Unique und dem DAB-Bar-Erfinder Alistair MacDonald, um auf dieser Grundlage die weltweit erste frei verfügbare Software anbieten zu können, die eine entsprechende Dienstewiedergabe von BBC und Commercial DAB Digital Radio in Großbritannien ermöglicht. Die Software unterstützt eine breite Palette von PC-basierten DAB-Receivern (inklusive der PCI-Karte von Psion Wavefinder und Modular Technologies) und kann im Internet kostenlos unter www.dabbar.co.uk heruntergeladen werden.

    Den vollständigen Wortlaut der Pressemitteilung finden Sie im Internet unter
    http://www.uniqueinteractive.co.uk/news/archive.html?ID=35

    ----------------------------------------------------------------------

    WEITERE NEWS

    Commercial Radio Australia sucht einen Engineering Operations Coordinator als technischen Koordinator für den Endkunden-Testbetrieb von Digital Radio in Sydney ab 2003.

    Weitere Informationen zu dieser Position erhalten Sie über Kath Brown, E-Mail: kath.brown@commercialradio.com.au. Den vollständigen Wortlaut der Stellenbeschreibung finden Sie auch im Internet unter
    http://www.worlddab.org/news/Operations-Coordinator-DAB-Trials-March03.pdf.
    _______________________________


    World DAB Forum
    20 Southampton Street
    London WC2E 7QH
    Tel. +44 207 288 4640/41/42
    Fax. +44 207 288 4643
    www.worlddab.org
     

Diese Seite empfehlen