1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

World DAB Forum Newsletter Nr. 19

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von W. Neuert, 11. Februar 2003.

  1. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    World DAB Forum Newsletter
    Nr. 19 - Februar 2003

    Das WorldDAB-Projektbüro
    http://www.worlddab.org

    _______________________________
    ----------------------------------------

    INHALT
    ___________________________________

    => Informationen aus Spanien - Digital Radio Event
    => Informationen aus Skandinavien – Preisgekröntes Programm von SR und NORDINI
    => Informationen aus Deutschland - DAB jetzt auch in Hamburg!
    => Informationen aus den Niederlanden - NOS erhält landesweite Lizenz
    => Informationen aus Großbritannien – Weihnachtsgeschäft und Start von BBC 7
    => Informationen aus Kanada – Ausweitung der Abdeckung auf Ottawa geplant
    => InCar News - Ford installiert Woodstocks
    => Weitere Neuigkeiten - Events: 3GSM2003, EDRC-Funkschau
    _______________________________
    ----------------------------------------

    INFORMATIONEN AUS SPANIEN

    In Zusammenarbeit mit dem WorldDAB-Forum veranstaltete die autonome Regierung Kataloniens im Januar eine DAB-Konferenz in Barcelona. Unter den 200 Delegierten waren Vertreter öffentlicher und privater Rundfunkanstalten, Händler und Journalisten. Redner aus Großbritannien, Deutschland und Dänemark stellten die verschiedenen Erfolge dar, mit denen die DAB-Aktivitäten wieder deutlich an Dynamik gewonnen haben, nachdem sie durch das Szenario "Produkt versus Inhalt" fast zum Stillstand kamen.

    Mit der Ankündigung, dass der analoge Rundfunk im Jahr 2010 abgeschaltet werde, sorgte Alfonso Ruiz de Assin, Geschäftsführer des Verbandes Spanischer Rundfunkanstalten, für eine lebhafte Debatte während der DAB-Tagung in Spanien und Katalonien. Er lobte Katalonien für die Pionierarbeiten bei der DAB-Einführung in Spanien. Die katalonischen Sprecher privater und öffentlicher Anstalten stellten den DAB-Markt in Katalonien und die Nutzen durch die DAB-Technik in den Mittelpunkt ihrer Vorträge.

    In der Abschlusssitzung demonstrierten Hersteller von DAB-Radios und Chip-Sätzen, dass Spanien bereits jetzt über die erforderliche Infrastruktur für DAB verfügt. Ähnlich wie in anderen Ländern haben die DAB-Aktivitäten durch den Zusammenschluss von Rundfunkanstalten, Herstellern und Händlern einen deutlichen Aufschwung erfahren. Die katalonische Regierung stimmte zu, dass die gemeinsamen Aktivitäten dieser drei Sektoren das Marktwachstum von DAB in Spanien positiv beeinflussen.

    Die Tagung wurde von zahlreichen Veröffentlichungen in der Presse begleitet (siehe nachfolgende Links):
    => Veröffentlichung der Rede von Ruiz de Assin in La Vanguardia (bedeutende landesweite Tageszeitungen in Spanien) unter:
    http://www.lavanguardia.es/web/20030122/134239966.html.
    => Interview mit Annika Nyberg (Präsidentin von WorldDAB), das demnächst in La Vanguardia veröffentlicht wird.
    => Marktwachstum von DAB in Spanien in einem ganzseitigen Artikel im führenden spanischen Wirtschaftsmagazin "Actualidad Económica" unter: http://www.worlddab.org/events/proceedings/actualidad_económica.pdf
    => Roger Loppacher, Hauptgeschäftsführer der Generalitat Audiovisual Media Department, mit TV-, Radio- und Presseinterviews für katalonische und spanische Medien unter:
    http://www.expansiondirecto.com/edicion/noticia/0,2458,230314,00.html

    Veröffentlichung des vollständigen Tagungsberichts unter:
    http://www.worlddab.org\events\events_frame.htm

    _______________________________

    INFORMATIONEN AUS SKANDINAVIEN

    Nordini
    Die öffentlichen Rundfunkanstalten in Skandinavien haben sich in der Nordini-Initiative (Nordic Radio Digital Initiative) zusammengeschlossen. Ziel der Initiative ist die Zusammenführung von kommerziellen Rundfunkanstalten, Netzbetreibern, Herstellern von Unterhaltungselektronik und weiteren interessierten Parteien zum Austausch von Informationen und Wissen. Dabei geht es der Nordini-Initiative vor allem darum, eine breite Basis für digitale Empfänger und Programme in Skandinavien zu schaffen.

    Zu den Gründungsmitgliedern von Nordini zählen Danmarks Radio (DR), Norsk Rikskringkasting(NRK), Sveriges Radio (SR), Yleisradio Oy (YLE), Rikisutvarpio (RUV) und Broadcast Service Danmark (BSD).

    Weitere Informationen unter http://www.nordini.org oder per eMail von Lone Loop. Addresse: lils@dr.dk

    Schweden
    Das schwedisches DAB-Versuchsprogramm SR C mit kulturellen Inhalten wurde von einem Stockholmer Magazin ausgezeichnet.

    Nojesguiden, eines der größten wöchentlichen Unterhaltungsmagazine, bezeichnete SR C als den "besten Sender im schwedischen Rundfunkmarkt seit vielen Jahren".

    Swedish Radio, eine öffentliche Rundfunkanstalt in Schweden, hat ihre DAB-Programme um folgende Inhalte erweitert: SR X (Rock), SR Klassiskt (Klassik), P3 Star (Pop), SR Sisuradio (finnischsprachiger Sender) und SR International (Nachrichten und aktuelle Meldungen aus der Welt).

    Weitere Informationen zur DAB-Entwicklung in Schweden per eMail von Malte Lind, Swedish Radio. Adresse: malte.lind@sr.se

    _______________________________

    INFORMATIONEN AUS DEUTSCHLAND

    DAB Digital Radio ist nun auch in Hamburg empfangbar. Digital Radio
    Nord, der DAB-Netzbetreiber in Norddeutschland, hat zwei weitere Sender in Niedersachsen in Betrieb genommen. Damit wurde das DAB-Empfangsgebiet um Hamburg und den Autobahnabschnitt Hamburg – Hannover erweitert.

    Zwei Programme sind über DAB Digital Radio in Hamburg verfügbar. Weitere werden folgen. Darüber hinaus wird Digital Radio Nord einen weiteren Sender in
    Kiel zur Ausweitung der DAB-Verfügbarkeit in diesem Gebiet einrichten.

    Weitere Informationen per eMail von Tanja Moeller.
    Adresse: tanja.moeller@digitalradio-nord.de

    _______________________________

    INFORMATIONEN AUS DEN NIEDERLANDEN

    DAB Digital Radio expandiert auch in den Niederlanden. Der öffentliche Rundfunksender NOS hat vom Kabinett eine Lizenz für sieben Jahre erhalten. Bei einer Abdeckung von fünfzig Prozent bezogen auf die Bevölkerung soll die Ausstrahlung im Herbst dieses Jahres beginnen. Die Abdeckung soll anschließend auf hundert Prozent erweitert werden. Mindestens sechs Programme werden ausgestrahlt.

    Die Vergabe der Lizenz in den Niederlanden gilt als bedeutender Schritt, denn Fachleute gehen davon aus, dass kommerzielle Rundfunksender nun folgen werden. Die Regierung beginnt das Verfahren zur Vergabe kommerzieller Lizenzen noch in diesem Jahr.

    Weitere Informationen per eMail von Tom Visser t.j.b.visser@minez.nl oder
    Hans Bakhuizen hans.bakhuizen@omroep.nl

    ______________________________

    INFORMATIONEN AUS GROSSBRITANNIEN

    Weihnachtsgeschäft
    Der Absatz von DAB-Geräten in Großbritannien ist in 2002 um 165 Prozent gestiegen, wobei mit etwa 75 000 Geräten nahezu der gesamte DAB-Bestand in der Vorweihnachtszeit ausverkauft war. Zahlreiche Händler beklagten, dass die Nachfrage aufgrund fehlender Nachschublieferungen nicht erfüllt werden konnte. Geräte von Herstellern wie PURE Digital, PersTel und Goodmans fanden in der Weihnachtszeit ein großes Echo in Verbrauchermagazinen. Nahezu alle landesweiten Zeitungen empfahlen diese Produkte als Weihnachtsgeschenk. Mit etwa 58 Zeitungsartikeln wurden allein im Dezember 50,7 Million Verbraucher erreicht.

    Laut Schätzungen von DRDB ist die Haushaltsdurchdringung zwischen Januar 2002 und Januar 2003 von 50 000 auf 135 000 gestiegen. Für dieses Jahr wird mit einem Absatz von 300 000 Geräten gerechnet.

    Mehr als 2 000 Händler in Großbritannien nehmen DAB-Geräte in ihr Sortiment auf. Dies entspricht einem Wachstum von 350 Prozent in zwölf Monaten. DAB-Geräte werden inzwischen von allen Fachhandelsketten, unabhängigen Händlern, zahlreichen Warenhäusern, Versandhäusern und Online-Shops angeboten.

    Die vielen positiven Presseberichte haben den Bekanntheitsgrad in Großbritannien weiter erhöht. Zusätzlich unterstützt wird dieser Trend durch Werbespots kommerzieller Sender sowie durch TV- und Radiokampagnen der BBC, die für ihre neuen DAB-Sender wirbt.

    Folgende Geräte werden voraussichtlich noch im Februar dieses Jahres im Markt eingeführt:

    PersTel DR201 – tragbares Radio für DAB/AM/FM und MP3

    MOSDR011 – tragbares DAB-Radio von Ministry of Sound. Umfangreiche Pressemitteilungen über dieses interessante Produkt sind erhältlich unter:
    http://www.worlddab.org/pressreleases/Ministry-of-sound-Launches-Pocket-DAB.pdf

    BBC 7
    Die BBC nahm ihre neueste landesweite DAB-Programmkette BBC 7 kurz vor Weihnachten in Betrieb. Das Programm gilt als eine der besten Innovationen von BBC. Mit einer Mischung aus Lustspielen, Buchlesungen, Kinderprogrammen und Rundfunktheater inspiriert BBC 7 die Phantasie der Hörer und weckt das Interesse an DAB-Geräten. Damit wird deutlich, dass mehr und mehr Verbraucher die Vorzüge von DAB-Programmen für sich nutzen wollen.

    Weitere Informationen über die Entwicklung in Großbritannien per eMail von Mandy Green. Adresse: mandy@drdb.org

    _______________________________

    INFORMATIONEN AUS KANADA

    DAB-Anstalten in Kanada können nun nach Veröffentlichung zweier wichtiger Berichte im letzten Jahr Vorbereitung zur Ausweitung der Programme treffen. Der Bericht von The Price Waterhouse Coopers über Ertragsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem DAB-Rollout sowie ein Bericht von D E M Allen über die DAB-Abdeckung liefern den DRRI-Mitgliedern die erforderlichen Informationen und Referenzen.

    Die Vorbereitungen zur Einführung von DAB Digital Radio in Kanadas Hauptstatt Ottawa in 2003 laufen nach Plan. Die kanadische Regulierungsbehörde CRTC hat Anträge für 15 DAB-Sender in Ottawa genehmigt. Zu den erfolgreichen Bewerbern zählen Astral Radio Inc., CBC/Radio Canada, CHUM Ltd., Rogers Media und Standard Radio Inc.

    Weitere Informationen über die Entwicklung in Kanada per eMail von David Garforth. Adresse: dgarforth@sympatico.ca

    _______________________________

    IN-CAR NEWS

    Blaupunkt gab den Absatz von mehr als 18 000 Autoradios des Typs Woodstock DAB52 zwischen Mai und Dezember 2002 bekannt. Der Woodstock ist damit das am zweitbesten verkaufte Autoradio seiner Preisklasse in Deutschland zwischen Mai und September 2002.

    Das InCar-Segment in Großbritannien wird im Februar stark wachsen. Die Ford-Händler im Land werden jeweils ein Fahrzeug mit einem Woodstock DAB52 ausstatten, während die Verbraucher in landesweiten Rundfunkspots zum Besuch ihres örtlichen Ford-Händlers aufgerufen werden, um das Thema DAB Digital Radio einmal hautnah zu erleben.

    Weitere Informationen über Ford und DAB erteilt Diane Wray von MXR
    Adresse: diane.wray@mxrdigital.co.uk, oder Tel. +44 207 465 6079.

    _______________________________

    WEITERE NEUHEITEN

    WorldDAB nimmt am 3GSM Weltkongress 2003 in Cannes vom 17. bis. 19. Februar teil.
    Wir würden uns freuen, Sie in unserer Hospitality Suite M27b in Halle 5 begrüßen zu können!
    Weitere Informationen über die Veranstaltung erteilt Lisette Cooper im
    WorldDAB-Projektbüro. Adresse: cooper@worlddab.org

    Die EDRC-Funkschau findet in München am 3. und 4. April statt. Mitglieder von WorldDAB erhalten einen Sonderrabatt. Weitere Informationen unter http://www.edrc.de.

    _______________________________
    ------
     
  2. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    ganz schön lange ding breites_ breites_
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @panther: Klappe, du Legastheniker, wenn du eh nix sagen willst.. winken
    Yo, woanders läuft´s besser wie hier in D, in GB verkauft sogar ein Programm Empfänger für DAB. Wenn das hier ein Programm anfangen würde, wären bestimmt bald Gewerbeaufsicht oder die Kartellbehörde auf dem Plan. OK, in GB wird die Masse mit Mangel an Klasse erkauft. Ändert sich sicher aber auch noch.
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen