1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von hugohirni, 6. Oktober 2009.

  1. hugohirni

    hugohirni Neuling

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,
    ich hatte unter Windows XP und Windows 7 das bekannte Problem, dass TTTVRC.exe (Terratec Remote Control Editor) bei zu schnellen Rumspielen an verschieden Tasten abstürzt und danach natürlich keine Fernbedienung mehr funktioniert.

    Da ich als fauler Informatikstudent und Couch-Potato^^ kein Bock habe immer von meiner Couch aufzustehen, zur Maus/Tastatur zu rennen und das Fernbedienungstool per Hand neu zu starten, hab ich mir folgenden Workaround ausgedacht:

    1. Deaktivieren der Fehlerberichtserstattung in Systemsteuerung/Verwaltung/Dienste

    2. Erstellen einer Batchdatei Fernbedienungsloader.cmd (Textdatei mit)
    Code:
    :P1
    taskkill /IM TTTVRC.exe /F
    Start /d "C:\Program Files (x86)\Common Files\TerraTec\Remote" /W /MIN TTTVRC.exe
    goto P1
    
    (Der Pfad zum Fernbedienungstool müsste evtl. angepasst werden, wenn ihr nicht Windows 7 64-bit benutzt)

    3. erstellt an der selben Stelle auf der Festplatte eine VB-Scriptdatei Fernbedienungsloader.vbs (Textdatei mit)
    Code:
    Set ShellWSH = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
    MSG_String = "cmd /C Fernbedienungsloader.cmd"
    Ret = ShellWSH.Run (MSG_String,0,False)
    
    4. Legt eine Verknüpfung zum VB-Script (Fernbedienungsloader.vbs) in den Autostart (Start/Alle Programme/Autostart).

    Was tun die beiden Dateien?
    Das VB-SScript ist ausschliesslich dafür da um die Batchdatei im Hintergrund ohne schwarzes CMD-Fenster zu starten.

    Die Batchdatei besteht aus einer Endlosschleife, welche zuerst alle Instanzen von TTTVRC.exe beendet (damit sie nicht versucht es 2-mal zu starten). Danach läd sie TTTVRC.exe minimiert und wartet solange, bis es durch Absturz oder den User beendet wird.
    Danach fängt sie wieder an mit beenden, neustarten usw...

    Nun kann man auch beim Absturz von TTTVRC.exe auf seiner Couch sitzen bleiben und muss nur die vom Rechner abhängige Startzeit (bei mir unter 1 sec.) warten bis TTTVRC.exe sich neu startet.

    Man kann hiermit natürlich statt der Datei TTTVRC.exe auch jede andere Programmdatei vor dem schließen schützen, wie z.B. einen FTP-Server oder ähnliches...

    LG HH
     
  2. wildi

    wildi Junior Member

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    Hallo Hugohirni,

    Super Idee!!!:love:
    Werde ich nach dem nächsten Absturz gleich mal ausprobieren.
    Noch bin ich zu faul ;) und seit ich THC nicht mehr benutze kommt der Absturz nicht mehr so oft vor(THC hatte mehr Prozessorlast).

    Vielen Dank!

    Wildi
     
  3. MRB

    MRB Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    super vielen dank, ein problem weniger, wenn die helden von terratec es nicht gebacken bekommen, dann wenigstens die community, eigentlich sollten die mal THC auf open source stellen, weil rein von der optik find ich die software nicht schlecht, aber man könnte die effizienz und geschwindigkeit beträchtlich steigern
     
  4. r0bb3n

    r0bb3n Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    [​IMG]Hey,
    ich find eine klasse Sache, hab aber unter Windows 7 leider noch PROBLEME. Zuerst einmal, wie kann ich diesen Dialog ausschalten und den Prozess gleich ausschalten.
    [​IMG]
    Und irgendwie funktioniert das mit dem .vbs-Skript nicht.

    Kann mir irgendwer mit Win7-Erfahrungen helfen?

    Schonmal Danke im Voraus.

    greetz r0bb3n
     
  5. Zyco

    Zyco Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    Hallo,

    ich habe auch massive Probleme mit dem RemoteControlEditor er stürzt nun unter Windows 7 konsequent immer nach dem 5 FB-Befehl ab. Von der Terratec Home Cinema Software habe ich mich nun zu gunsten des Media Centers schon verabschiedet, leider kann ich aber nun keinerlei Fernbedienung verwenden.

    Dein Workaround ist zwar eine nette Idee, aber doch arge Flickschusterei. Leider dauert die Prozedur, bis die Fernbedienung wieder geht ca. 20 Sekunden, was kaum eine Verbesserung zum dauerhaften Absturz ist, da es nach weiteren 4 Befehlen wieder soweit ist.

    Gibt es denn keine Alternative? Ich habe ein Programm namens Eventghost gefunden, konnte aber damit leider auch nichts zustande bringen. Eine gute MC Fernbedienung gibt es ja leider auch nicht mehr. Und ein alter Twinhan USB IR Receiver von einer meiner alten DVB-S Karten wird zwar von Windows 7 erkannt und meldet auch jedes eingehende Signal (auch von der Cinergy FB) mit einem LED Blinken, aber mangels Software hat mich auch das nicht weitergebracht.

    So ist das Fernsehen am PC jedenfalls eine qual und ich bin für jeden Tip zur Besserung dankbar.

    Grüße, Stefan

    P.S. @ r0bb3n:
    Den Dialog habe ich unter Windows 7 nicht angezeigt bekommen, die TTTvRC.exe hat sich immer lautlos im Hintergrund erhängt. Und das .vbs-Skript funktioniert wahrscheinlich deshalb nicht, weil in wirklichkeit noch ein .txt am Dateinamen hängt. Schalte mal die im Explorer die Anzeige der Dateinamenerweiterung auch für bekannte Dateien ein und entferne das .txt - das sollte helfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2009
  6. r0bb3n

    r0bb3n Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    Hey, also da ist nix mit .txt. Es hat eigentlich alles seine Richtigkeit :-S
    Ach, alles doof hier =(
     
  7. holgiheftig

    holgiheftig Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    Funzt!
    Ist wie schon gesagt wurde Flickschusterei, aber eine zufriedenstellende Lösung.
    Danke!
     
  8. dose

    dose Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    Hi,

    mit der aktuellen THC Version 6.11 (Remote 5.18) hab ich das Problem auch.
    Nach einem Downgrade auf THC 6.03 (Remote 5.15) funktioniert wieder alles bestens.


    P.S.: hab Win 7
     
  9. Zyco

    Zyco Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    Ich habe soeben etwas interessantes entdeckt, was ich noch nicht ausprobieren konnte. Aber da es ja nirgendwo anders veröffentlicht wird, möchte ich es euch nicht vorenthalten:
    Auf dem Terratec FTP-Server liegt eine Datei namens: RemoteControlEditor_Windows7_Fix_Beta
    Das klingt erstmal vielversprechende. Anbei der Link:

    ftp://ftp.terratec.de/Receiver/RemoteControlEditor_Windows7_Fix_Beta.zip

    So, erste Ergebnisse:
    Der Remote Control Editor stürzt nicht mehr ab. Dafür lässt sich Media Center immernoch nicht wirklich bedienen. Mal gibt es keine Reaktion, meist springt der Cursor gleich 4-5 optionen rauf oder runter.
    Aber immerhin scheint man erkannt zu haben, dass es Probleme gibt und scheint sogar daran zu arbeiten, das lässt aufatmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2009
  10. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Workaround zum Absturzproblem von Terratec Remote Control Editor

    Hi, hab dieses Thema gefunden und war gestern auch fast am verzweifeln...
    Hab Windows 7 Pro 64 Bit und ne Cinergy S2 HD.
    Benutze das THC in aktuellster Version und meine Fernbedienung wollte auch erst nicht funktionieren. Hatte dann schon ne 64-Bit Version des Remote Programms installiert, aber das funktioniert irgendwie gar nicht, da der TTRCE, der beim THC mitinstalliert wird installiert bleibt, naja...

    Hab jetzt das Fix von dem Ftp-Server installiert und siehe da es funktioniert wieder alles :)
    Kann damit auch das Windows Media Center halbwegssteuern...
    Dieses würde ich an sich auch gerne benutzen, doch dasfunktioniert eben nicht mit meiner Terratec Karte. Deshalb meine Frage an dich Zyco wie du es zum laufen bekommen hast?!
    Habe hier das Thema wegen des Dienstes gelesen und den dazugehörigen Workaround, aber dazu konnte ich mich noch nicht durchringen...

    Da bleibe ich dann lieber bei THC, das mittlerweile ja ganz gut eigentlich ist. Läuft wenigstens super stabil.
    Eine Frage da noch: Wo kann ich den Code der Terratec TVTV-Karte eingeben? Sodann ich das 12 Monate benutzen kann?? Als Benutzernamen direkt oder so? Das will nicht funktionieren...
    Gibts vielleicht auch ein Tool, das THC die EPG Daten gibt? kostenlos?

    Mfg
     

Diese Seite empfehlen