1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Worim unterscheidet sich USALS von GoToX ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Gusti, 4. März 2009.

  1. Gusti

    Gusti Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich bin auf dieses Forum gestoßen - bei der Suche nach einer Erklärung dafür, dass mein Receiver EchoStar DSB-770 FTA tadellos einen Motor MOTEC digipower motor DiSEqC H-H Motor SG-2100A steuert, ich aber mit dem Receiver eines gewesenen Arbeitskollegen nicht zurecht komme. Der Receiver, ein KAON K220, bietet mir USALS an. Meine Einstellungen für GoToX haben bei mir gut gepasst: Mein QTH ist Braşov/Kronstadt, Rumänien. Für den "Bezugs-Süden" eignet sich der Satellit BADR 4, auf 26,0° E. Mit den Minuten in Zehntelgrade verwandelt und entsprechend auf- oder abgerundet funktioniert mein GoToX (mit einer minimalen Retouche für ASTRA 19.2° E) bei 25,6° östliche Länge und 45,6° nördliche Breite. Mein Problem: KAON K220 - USALS mit meinem Motor. (Kann meinem Kollegen nicht zum Kauf eines solchen Motors raten, wenn er bei mir "wie mit Sieben -Meilen -Stiefeln" die Schüssel hin und her- in den "Ägrisch"- dreht!).
    gusti
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.213
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Worim unterscheidet sich USALS von GoToX ?

    USALS ist ein von der Firma Stab S.r.l. geschützter Begriff und kann nicht so einfach von anderen Firmen benutzt werden.

    Da scheint die Firmware des Receivers nicht gut programmiert zu sein, wenn der Kaon den Motor nicht ordentlich steuert. ;)
     
  3. Gusti

    Gusti Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Worim unterscheidet sich USALS von GoToX ?

    Fasse mich in Geduld.
    Danke!
    gusti
     
  4. Gusti

    Gusti Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Worim unterscheidet sich USALS von GoToX ?

    Weiterhin: Worin unterscheidet sich USALS von GoToX ?: Es muss doch Unterschiede geben, sonst würde es bei Installation einer drehbaren Satelliten-Antenne durch USALS nicht heißen: Nicht jede Set-Top-Box mit "GoToX" kann einen Motor mit "USALS" steuern. Bei mir also umgekehrt: mit der "KAON K220"-Box, die USALS hat, werde ich nie richtig einen "DiSEqC H-H Motor SG 2100A mit GoToX-Funktion" steuern können! Logisch ?
    Was meint Ihr ? Mit Dank im Voraus !
    gusti
    NS.: Zitat: "Trotzdem ist wichtig , dass sowohl Motor als auch Receiver über eine explizite USALS- Zertifizierung verfügen , um alle Steuerungsmerkmale zu unterstützen. Nicht jede settop- Box mit „ Goto- X“ Funktion im Motorsteuerungs- Menü Beherrscht die Zusammenarbeit mit dem zungenbrecherischen Universal Satellites Automatic Location System".
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Worim unterscheidet sich USALS von GoToX ?

    Bekanntlich errechnet Goto-X aus den geografischen Standortdaten die Winkel der einzelnen Satellitenpositionen. Da ich nur über Praxis mit Usals ohne Goto-X verfüge, zitiere ich mal eine völlig andere Darstellung:
    Nun alles klar? Und jetzt klick mal noch bei deinem Link die Quellenangabe an und wundere dich wo du landest! :D
     
  6. Gusti

    Gusti Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Worin unterscheidet sich USALS von GoToX ?

    Danke Dipol für das Zitat! Ich weiß aber immer noch nicht, konkret, worin der Unterschied besteht. Ich wundere mich nicht, dass ich mit meinem Link dort gelandet bin, woher ich mein Zitat geholt hatte. Gerne würde ich wissen - im Sinne meines Zitats - muss auf der Verpackung des "DiSEqC H-H MOTOR SG-2100A", wo "Goto X Function" steht, "Ready for USALS" (o.Ä.)stehen, damit der KAON K220 "seinen" Motor steuern kann? Auf dem Receiver steht: "Stab - USALS". Und mein Motor hat die "GoToX-Funktion".
    Und mein Receiver EchoStar DBS-770 FTA steuert tadellos meinen Motor!
    Über das Wochenende werde ich verreisen.
    Bis dann! Gusti
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Worin unterscheidet sich USALS von GoToX ?

    Der Unterschied ist eindeutig, bei Usals sind die Positionsdaten im Motor, bei Goto-X im Receiver gespeichert.
    Nach Darstellung der TELE-satellite ist Goto-X unabhängig vom Motor, Sat & Kabel/Alexander Rösch vertritt die gegenteilige Ansicht.
    Das deutet doch darauf hin, dass die These
    nicht stimmt, denn dann passt doch wieder alles zusammen. Demnach ist dein Problem, dass du keines hast. So etwas lässt sich doch relativ einfach ändern!:winken:
     
  8. Gusti

    Gusti Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Worim unterscheidet sich USALS von GoToX ?

    Liebe Freunde Angel und Dipol - und ihr lieben Gleichgesinnten, die ihr hier hereinschaut!

    Für Angel (05.03.2009,07:13)
    "USALS ist ein von der Firma Stab S.r.l. geschützter Begriff und kann nicht so einfach von anderen Firmen benützt werden.
    Da scheint die Firmware des Receivers nicht gut programmiert zu sein, wenn der Kaon den Motor nicht ordentlich steuert." Wie Recht du hattest!

    Für Dipol (13.03.2009,02:52)
    Aus dem Zitat aus TELE-satellite 06-07/2008 behalte ich: "Mit der GoTo-X Einstellung werden die Positionswerte im Receiver statt im Drehmotor gespeichert. Das ist eine wesentliche Verbesserung, denn dadurch wird der Receiver vom unzuverlässigen Speicher des Drehmotors unabhängig. Deshalb wird sie in zunehmendem Maße, vor allem bei USALS, eingesetzt."
    OK! Also bei GoTo-X werden die Positionswerte im Receiver gespeichert. So auch bei USALS, das eine Verbesserung des prinzipgleichen GoTo-X darstellt.
    "Solche Receiver (auch als DiSEqC 1.3-Receiver bezeichnet) enthalten aber auch eine weitere Verbesserung, welche die Einstellung der ganzen Satellitenflotte automatisch einspeichern lässt".

    Für Dipol (13.03.2009,21:02)
    Du schreibst:"Der Unterschied ist eindeutig, bei USALS sind die Positionsdaten im Motor, bei GoTo-X im Receiver gespeichert". Da ist dir ein Fehler unterlaufen - du meintest sicher nicht USALS, sondern etwas anderes! Wir hatten ja schon festgestellt, dass sowohl GoTo-X, als auch USALS die Positionswerte im Receiver speichern.

    Und nun nähere ich mich dem "dicken Ende".

    Zuerst aber eine Gegenüberstellung KAON - ECHOSTAR (Installationsmenü)
    Die Fragen nach den geographischen Daten im Installationsmenü und die
    vorgefundenen Eingaben für Braşov/Kronstadt, Rumänien:

    KAON K220
    mit Stab USALS

    Longitudine 45,6 E

    Latitudine 25,6 N

    DiSEqC USALS


    ECHOSTAR DSB-770 FTA
    mit GoTo-X

    Meine geogr. Breite 45,6
    Nord/Süd Norden
    Meine geogr. Länge 25,6
    Ost/West Osten
    Suchbereich + 65
    Suchbereich - 65
    GoTo-X Ein

    HABT IHR SCHON DEN FEHLER BEMERKT ?

    KAON verlangt als Erstes die "Longitudine", d.h. die geographische Länge, ECHOSTAR dagegen die geographische Breite.
    KAON verlangt als Zweites die "Latitudine", d.h. die geographische Breite,
    ECHOSTAR hingegen die geographische Länge.

    Richtig ist: Longitudine 25,6 E

    Latitudine 45,6 N

    DiSEqC USALS

    Also: beim KAON waren die Daten für geographische Länge und geographische Breite untereinander vertauscht!!!

    Dass ich als "alter Hase" nicht daran gedacht habe, nach den Eingaben nachzusehen! Habe seit 1993 als Hobby Satellitenfernsehen, viele Antennen installiert, Receiver programmiert, vier Antennen motorisiert, bin bei DrDish bekannt mit meinen Beobachtungen....und jetzt so eine Schlappe! Aber, bitte, lacht mit mir! :LOL::LOL::LOL:
    ("Junges Häschen" bin ich am Computer - seit 1 1/2 Jahren und mit DSL im
    Netz seit einem Jahr).

    Die Frage: "Worin unterscheidet sich USALS von GoTo-X ?" bleibt als solche unbeantwortet. Aber klar geht aus unserem Forumsgespräch hervor: BEIDE Steuerungen, sowohl GoTo-X, als auch USALS, gehen von den geographischen Daten des Empfangsortes aus und speichern die Positionsdaten im Receiver. USALS ist eine verbesserte Form von GoTo-X. Sowohl Receiver mit GoTo-X, als auch Receiver mit USALS können H-H - Motoren steuern, z.B. einen "digipower motor DiSEqC H-H MOTOR SG-2100A" von "MOTEC ELECTRIC CORP" für Receiver mit DiSEqC 1.2.
    Bei USALS soll es eine weitere Verbesserung geben, die hier nur erwähnt wurde.

    "Trotzdem ist es wichtig, dass sowohl Motor als auch Receiver über eine explizite USALS-Zertifizierung verfügen, um alle Steuerungsmerkmale zu unterstützen".

    Möglich, dass da "was dahinter steckt" - aber "unsere Erfahrung" sagt:

    ES GEHT ! ES GEHT SEHR GUT !

    Vielen Dank! Gusti :winken:
     

Diese Seite empfehlen