1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von AndreBLN, 18. Dezember 2013.

  1. AndreBLN

    AndreBLN Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    nach Weihnachten, wenn die Preise wieder fallen, will ich mir einen Fernseher kaufen. Da ich mich nicht wirklich so gut in dem Gebiet auskenne, wollte ich euch gerne mal fragen worauf ich achten muss. Am besten zähle ich mal auf was mir wichtig und unwichtig ist und vielleicht kann der ein oder andere mir dann Tipps geben worauf ich unbedingt achten muss, oder sogar Modellvorschläge geben.

    Einsatzgebiete wären: 70% normales Fernsehen, 30% Filme schauen über eine externe Festplatte oder dem Computer

    - Internetanschlüsse brauch mein Fernseher nicht, da er wenn dann über den PC läuft

    - Smart TV o.ä. brauche ich auch nicht wirklich, da er sowieso jeder Zeit mit dem Computer verbunden ist

    - 3D brauche ich nicht

    - 3-4 HDMI Anschlüsse, 2-3 USB Anschlüsse, evtl. 1 Scart falls man mal ein älteres Gerät wieder zum Leben erwecken will.

    - interner Sound unwichtig, da externe Anlage angeschlossen wird

    - Satellitenanschluss wäre schön, oder ist ein externer Receiver besser?

    - Full HD 1080p muss sein

    - 44-48 Zoll

    Wie ihr seht sind meine Ansprüche eigentlich gar nicht so hoch. Einfach nur ein guter Fernseher, der gutes Bild bringt und den man auch mit dem Computer verbinden kann.

    Jetzt noch zu meinen Fragen:

    Kontrast: Auf was genau achten? Die Hersteller schaukeln sich da ja irgendwie gegenseitig hoch

    Hz: 50, 100, 200 etc. Was ist empfehlenswert und ich habe gehört, dass dort die Hersteller gerne schummeln?

    Computer: Wie gesagt würde ich gerne den Fernseher auch mit dem Computer verbinden. Gerne auch mal gleichzeitig mit dem TFT, also Multimonitoring sprich beide Endgeräte sind mit dem PC verbunden und 1 Gerät zeigt zb. nen Film vom Rechner und das andere Endgerät surft im Web. Muss ich da auf irgendwas achten in Bezug auf dem Fernsehr? Was mein PC können muss weiß ich schon.

    DVB-S: Wenn ich unbedingt einen DVB-S Fernseher haben will grenzt das meine Auswahlmöglichkeiten stark ein und ich soll lieber nicht darauf achten und einen Receiver benutzen um eine größere Auswahl bei den Fernsehern zu haben?

    LCD oder LED LCD und warum?

    Preisvorstellung: Naja, als Student kann ich nur sagen: So wenig wie möglich!;) Ich bin sogar am überlegen mir einen gebrauchten mit Restgarantie zu holen. Also am liebsten würde ich nicht mehr als 300-400€ ausgeben, ist das machbar :confused:

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben!

    Gruß
    Andre
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Wen s den Kostenrahmen nicht übersteigt einen externen Linux Receiver. Die in den TV Geräten eingebauten Tuner taugen in der Regel nichts und sind mit CI+ verschandelt.( Bei Pay TV HD+ oder Sky relevant)
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Aha... Wo ist der Zusammenhang? Inwiefern "taugen" die Tuner nichts? Und das "verschandelte" CI+ spielt hier keine Rolle, da von uneingeschränkten Aufnahme- und Exportmöglichkeiten überhaupt nicht die Rede war.

    Ein externer Receiver bedeutet mehr Aufwand, mehr Geräte, mehr Fernbedienungen. HDMI CEC funktioniert gerade bei diesen Linux-Kisten nicht immer zuverlässig, bei einigen sogar überhaupt nicht.

    Wer also nur fernsehen möchte, der benötigt keinen externen Receiver. Und um mal "nur zum gucken" eine Sendung aufzunehmen oder Timeshift zu nutzen, reicht das auch (sofern es der Fernseher unterstützt).

    Nur wenn man Aufnahmen wirklich archivieren möchte, dann kommt man an einem externen, nicht limiterten Receiver nicht vorbei.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Naja, viele Produkte reifen heute aber erst beim Kunden, ein paar Firmwareupgrades könnten da schon drin sein. Das geht viel einfacher mit einem Internetanschluss. Kostenmäßig dürfte das heute auch nicht mehr viel ausmachen.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.393
    Zustimmungen:
    6.323
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Praktisch alle aktuelle LCD-Geräte haben eine LED-Panelbeleuchtung.
    Der Vorteil ist die geringe Leistungsaufnahme und das bessere Dimmingverhalten.

    Am besten Du schaust in den Märkten selbst was Du in Deiner Preisklasse zu erwarten hast.

    Aufwendige (und gute!) Zwischenbildberechnungen oder gar DVB-S-Tuner sind in dieser Preisklasse eher nicht vorhanden.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Guck Dir mal bei vielen die Menüführung und die Probleme mit Übersteuerung an. Sendersortierung oft ein Graus.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.962
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Gegen Übersteuerung hast Du ja die Möglichkeit den Pegel anbzusenken, das hast Du mit Receivern in der Regel nicht!
    Von der Bedienung her gebe ich Dir aber Recht. So lange nur ein Gerät am TV hängt funktioniert HDMI CEC auch meistens mit den "Linux Kisten" ganz gut, bei meren Geräten funktioniert es von der Logik her schon mal nicht, dafür wurde es auch offensichtlich nie entwickelt. Spätestens wenn Du den Receiver ausschalten willst kannst Du keine BD mehr schauen da dann auch der TV ausgeht. Da ist aber eher die "Linux Kiste" nämlich der TV, daran schuld.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Von welchen Problemen mit "Übersteuerung" du sprichst, ist mir ein Rätsel.

    Und Menüführung und Sendersortierung ist ja kein Problem des Tuners, sondern der jeweiligen Software des Geräts. Dass sich Unterschiede in der Bedienung ergeben, sollte jedem klar sein. Wenn du meinst, dass es allein für die Sendersortierung gerechtfertigt ist, fortan all die Nachteile, die die Handhabung von zwei Geräten so mit sich bringen, auf sich zu nehmen -- bitte.

    Die große Sendersortierung machst du einmal. Dann ist das erledigt. Für viele Fernseher gibt es unterdessen sogar PC-Programme, mit denen du das erledigen kannst.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.393
    Zustimmungen:
    6.323
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Mich stören "Extra-Geräte" nicht. Im Gegenteil. Möchte ich die Bedienoberfläche des TVs nicht, kommt man ja um ein externes Gerät nicht drumherum. Zudem ich ja einen Twin-Tuner benötige.

    Mit meiner Philips-Fernbedienug (via HDMi-CEC) steuere ich den Receiver als auch den BR-Player. Klappt wunderbar.
    Müsste ich mit der Bedienoberfläche des TVs klarkommen, hätte ich ihn mir nicht gekauft - müsste dann aber auf die guten Bildeigenschaften verzichten.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.962
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Worauf muss ICH achten beim Fernsehrkauf

    Das der Tuner zu viel Signalstärke bekommt und dann nichts mehr empfängt.
    Ausser der etwas höhere Stromverbrauch gibt es praktisch keine. Die Vorteile überwiegen.
    Und wie schaltetst Du dann den Receiver ab wenn Du BD schauen willst? Bei Panasonic Geräten geht dann der TV aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2013

Diese Seite empfehlen