1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Woher weiß die Set-Top-Box das?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Abdull, 10. April 2005.

  1. Abdull

    Abdull Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hi, eine technische Frage zu DVB-C: woher weiß die Set-Top-Box, dass ich berechtigt bin, einen Stream zu entschlüsseln (z.B. ish free: BahnTV)? Angenommen, ich hatte für einen Monat eine gültige SmartCard... im nächsten Monat ist sie nicht mehr gültig -> ich kann BahnTV nicht mehr entschlüsseln. Auf der SmartCard ist doch nicht die Laufzeit meines ish Digital Vertrages gespeichert, oder? Sonst müsste ich ja jedes Mal, wenn ich wieder mal für drei Monate (mindestvertragslaufzeit) BahnTV gucken möchte eine neue SmartCard erhalten.

    Die einzige Möglichkeit, die ich mir vorstelle, wie das bei DVB-C behandelt wird, ist, dass im Videostream sämtliche berechtigten SmartCard-IDs mitversendet werden... was natürlich auch sehr aufwendig ist bei 100.000+ Kunden in einer Broadcast-Bereich (riesiger Header).

    Danke
     
  2. Godzilla

    Godzilla Silber Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    988
    Ort:
    Deutschland Klingenberg am Main
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo und VU+ Duo²
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    Deine Karte erhält ein Freischalt Signal und wenn dein Abo abgelaufen ist ein spersignal
     
  3. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.266
    Ort:
    BW
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    ...und diese Signale werden tatsächlich im Stream mitgeschickt!

    Greets
    Zodac
     
  4. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    So ist es ! Nicht nur DVB-C sondern bei allen digitalen Ausstrahlungen machen es so. Es werden permanent Freischaltungen (oder auch Sperrungen) verschickt. Wenn man neu dabei ist, dann kommen diese kurz hintereinander (max. 30 Min) und das wird dann immer seltener, da man annimmt, dass die Freischaltung bis zum Datum x schon angekommen ist. Danach werden dann nur Erneuerungen der Freischaltung in einer viel größeren Zeitspannen verschickt. So kann es durchaus Stunden dauern, wenn eine Karte mal abgelaufen ist, die Box aber nicht an war, bis sie wieder aktiviert wird. Wie sollte das denn auch sonst funktionieren. Eine Premiere Freischaltung hält. ca 6-8 Wochen und dann muss rechtzeitig der Refresh kommen. Wenn die immer neue Smartcards verschicken müssen, dann hätten die aber sehr viel zu tun.
     
  5. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.346
    Ort:
    berlin
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    Es ist nicht ganz so, die Freischaltung hält nicht nur 6-8 Stunden.Ich habe 2 Karten eine für mich und eine für mein Kind mit Big Brother , wenn ich die Karte meines Kindes 2 Tage nicht im Decoder hatte ist die Freischaltung auch nicht weg.

    Die Smartcard hat auf dem Chip eine ID Sprich die Smartcardnummer gespeichert, an diese ID verschickt Premiere die Berechtigung das jeweilige Programm durchzulassen( entsprechend für den Zeitraum PPV oder Pay per Channel). Richtig ist daß das Freischaltsignal ist immer on Air ist, jedoch muss sich die Karte bei der Erstaktivierung erst lange einlesen weil die jweiligen Kartennummer in Blöcken das Signal erhalten. z. B. 100 Kartennummern 5 min. und dann die 200 Kartenummern. Das Abschaltsignal jedoch wird sofort nach dem ein Mitarbeiter an die Karten ID die Zugangsverweigerung geschickt hat abgeschalten.

    Das war das Betacrypt-Problem, nicht Betacrypt selbst war geknackt sondern nur die Karte. Man hat einfach die ID manipuliert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2005
  6. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    Habe ich etwas von Stunden geschrieben ? Da steht Wochen ...:winken:
     
  7. Abdull

    Abdull Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    Danke schon jetzt für eure fachkundigen Informationen! Das Authentifizierungsverfahren ist ja dann damit recht kompromittierbar: ich könnte ja zwischen meiner TV-Buchse und der DVB-C-Anlage eine Blackbox installieren, die in den authentifizierungsstream meine SmartCard-ID einschleift - und damit könnte ich alles kostenlos entschlüsseln - scheint ein nicht ganz so sicheres verfahren zu sein.
     
  8. Godzilla

    Godzilla Silber Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    988
    Ort:
    Deutschland Klingenberg am Main
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo und VU+ Duo²
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    Sowas zu machen oder zu Versuchen ist Verboten und wird hier nicht geduldet.
     
  9. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.346
    Ort:
    berlin
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?



    Sorry, habe mich verlesen:eek: :winken:
     
  10. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Woher weiß die Set-Top-Box das?

    Jap, ist ganz einfach zu hacken sowas. Wir schauen alle kostenlos Premiere weil man solch eine Blackbox auf eBay für nen Appel und den Ei bekommt.

    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Sorry, aber ich stelle fest, Du bist ganz schön naiv was Verschlüsselungssysteme angeht. Wenn das soooooooo "einfach" wäre, dann hätte man das schon längst geknackt. Glaubst Du wirklich, dass da die Smartcard-ID und Freischaltungen in Klarschrift über den Stream gehen ? Das ist ein ganz kompliziertes Zusammenspiel von Kodierungen, Schlüsseln und Informationen auf der Smartcard und und und.
     

Diese Seite empfehlen