1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Woher einen Encoder nehmen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von grtweb.de.ms, 19. Juli 2005.

  1. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin vom Stadt-Fernsehen-Dreieich (SFD). Bisjetzt haben wir nur analog gesendet. Nun wollen wir aber auf Digital umstellen (DVB-Standart).

    Problem:
    Der encoder der es-mannebach kostet wenn man Ohnte TeleText senden will 9500€ und mit TeleText 11500€. Da wir Analog bereits mit TT senden, wollen wir das auch Digital.

    Leider haben wir nicht sofiel Geld da wir ein kleiner Sender sind.


    Wenn sie wissen wo man so etwas bekommt und wiefiel das Kostet, währe ich Ihnen sehr dankbar.
     
  2. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Ort:
    "Auf" Münster-Mauritz
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Woher einen Encoder nehmen?

    Entschuldigung, wenn ich das als alte Frau so direkt schreibe und mir jetzt viele (nicht: fiele) sehr böse sind, aber...

    ...wenn man beim Fernsehen arbeitet und so schlimme Rechtsschreibefehler macht, dann...

    ...sollte man solch einen Fernsehsender besser überhaupt nicht auf die Menschheit los lassen. :(

    Ich bitte höflichst um Entschuldigung für meine direkten Worte.
     
  3. josquin

    josquin Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    450
    AW: Woher einen Encoder nehmen?

    Ich bin jetzt nicht *der* Spezialist für Encoder und VTX, aber meines Wissens bietet es-manebach ein ungeschlagenes Preis/Leistungsverhältnis, das geht einfach momentan nicht zu toppen. Vor allem klappt der Service, wir haben Kreuzschienen von denen im Einsatz.

    Im Übrigen schließe ich mich meiner Vorrednerin an und hoffe, du bist nur in der Technik tätig ;)
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Woher einen Encoder nehmen?

    Hast Du Dich schon mal mit Produkten von Scopus befasst ?
     
  5. josquin

    josquin Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    450
    AW: Woher einen Encoder nehmen?

    Unterstützen keinen Videotext, wenn ich das richtig sehe. Das will der OP aber.
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Woher einen Encoder nehmen?

    Hmm, der E-1710 hat wie auch andere das VBI Interface für Teletext, man muss ihn nur mit QAM-Ausgängen bestückt bestellen. Das analoge Ursprungsmaterial hat ja bereits den Teletext über einen VT-Generator integriert, ich vermute mal Blankom oder sowas.
     
  7. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Woher einen Encoder nehmen?

    Hallo

    Das Encodieren und Multiplexen könnte man sicher auch mit einem leistungsstarken PC machen (> 3GHz). Dann benötigt man aber ein QAM-Modulator mit PC-Anschluß (USB oder Ethernet). Ob's so was gibt und das deutlich billiger ist als ein kompletter Encoder ?

    Jens
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Woher einen Encoder nehmen?

    Naja ich glaub, die Scopus-Teile sind gar nicht soo teuer. Es gibt von Blankom ebenso ein Komplettsystem inkl. Encoder und QAM-Modulator.
     

Diese Seite empfehlen