1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wofür Lohnsteuerklasse 4?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Major König, 25. Februar 2008.

  1. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Anzeige
    Hallo,

    Wenn man verheiratet ist aber keiner von beiden in Lohnsteuerklasse 5 will, bleibt einem ja nur Klasse 4. Beim berechnen von Gehaltsabrechnungen ist mir aufgefallen das man genau das gleiche rausbekommt wie bei Klasse 1. Gibt es noch irgendwelche "versteckten" Vorteile oder ist es exakt gleich? Dann frage ich mich wieso es diese Klasse überhaupt gibt? Dann könnte man doch verheiratete die nicht in 5 wollen direkt wieder auf 1 setzen. :confused:
     
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Servus,

    hast du richtig bemerkt, mit der Klasse 4, anscheinend wollen das aber die Finanzämter so haben, zwecks Unterscheidung, Single oder verheiratet.
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Aber nur mit 4/4 oder 3/5 ist "hinterher" das Ehegattensplitting möglich.

    Bei 1 bezahlst du alleine.
     
  4. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.325
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Wobei gerade 4/4 zum Ausdruck bringt, dass das Ehegattensplitting keinen Vorteil bewirkt.
     
  5. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.638
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Genau richtig. Einen Wechel auf 4/4 sollte man also in jedem Fall auch durchführen.

    Mache den Spaß ja gerade selber mit. Diesen Monat sind meine Frau und ich noch in 1/1, dann ab Merz in 4/4 (Ehegattensplitting) und dann ab Mai, wenn sie in Mutterschutz geht in 3/- (Elterngeld wird als Lohnersatzleistung nicht versteuert).
     
  6. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.325
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Effektiv wird es vermutlich aber schon versteuert, da das restliche Einkommen sicherlich dem Progressionsvorbehalt unterliegt. Von daher ist das ganze Gequatsche von der Steuerfreiheit bestimmter Geldleistungen nur ein Trugschluss.
     
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    dann hätte ich aber gleich 3/5 genommen, oder erstmal 5/3 -> Elterngeld ist etwas höher, da m.W. vom Netto ausgegangen wird. Und ... das Elterngeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt!

    Progressionsvorbehalt ... Beispiel: zu versteuerndes Einkommen 20.000 €, Steuersatz 27,5%. Steuerfreie Einküfte, die dem Progressionsvorbehalt unterliegen 2000€

    fiktives Einkommen 22.000 -> Steuersatz 29,95% -> die 20.000€ werden nun nich mit 27,5% versteuert, sondern mit 29,95%, auf die "steuerfreien" Einkünfte entfallen somit 2,45%*20.000€=490€
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2008
  8. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.130
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Nein, ist exakt gleich, was die Lohnsteuer betrifft. Bei Soli und KiSt kann es Berechnungsbedingt ein paar Euro Unterschiede geben, wenn ein Kinderfreibetrag eingetragen ist.
     
  9. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Richtig. Das Elterngeld wird genau wie Unterhaltsverpflichtungen vom Netto
    berechnet. Dann ist die 3 für die Frau günstig, du hast durch die 5 ein
    niedrigeres Monatseinkommen, holst dir dann aber bei der Steuererklärung
    viel wieder.

    Sollte man sich auf jeden Fall vorher genau durchrechnen, hier verschenkt
    man ganz leicht einen 4stelligen Eurobetrag im Jahr.
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Wofür Lohnsteuerklasse 4?

    Das stimmt nicht. Je größer der Unterschied beider Gehälter, desto größer
    der Nutzen des Ehegattensplitting. Da die Gehälter hier erst addiert und
    und dann durch zwei geteilt werden, zahlt der "Vielverdiener" hier in diesem
    Fall wegen dem Progressionsvorbehalt bedeutend weniger Steuern.
     

Diese Seite empfehlen