1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wo Nexus-S Direct-Draw-Filterk. löschen?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von disc, 22. Mai 2006.

  1. disc

    disc Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    leider konnte ich unter Suche keine Lösung für mein Problem finden.

    Normalerweise benutze ich Ritz-DVB bzw. DVB-Dream als TV-Software.
    Leider war es mir bisher nicht möglich den PC so einzustellen, daß ich einen Film per PowerDVD auf dem Beamer sehen konnte und trotzdem per TV-Software eine andere Sendung aufnahm. Egal was ich versuchte, das Bild kam immer von der Nexus-S.

    Daher spielte ich mit den Einstellungen der TT-Software Premium 2.19 im Bereich TV-Bild. Dort klickte ich jeweils einmal auf
    manuell mit VideoMixingRender7
    sowie auf VMR9.

    Obwohl ich nicht wusste wofür diese Einstellungen waren, konnte ich jetzt vom TV aufnehmen und etwas anderes am Beamer sehen.

    Beim nächsten PC-Start merkte ich, daß mein mühevoll eingestelltes Beamerbild verschoben war. Es wurde nun ein komplett anderer Speicherblock verwendet. Auch wenn das Bild nicht direkt schlecht ist, so kommt es doch bei weitem nicht an die ursprüngliche Quali ran.

    Leider jetzt erst suchte ich im Internet nach VMR 7 bzw. 9 Erklärungen und fand heraus das diese "Direct-Draw-Filterketten-Zusammenbauen.

    Wisst Ihr wie ich diese Einstellungen wieder rückgängig machen kann?
    Wo werden diese Filterketten denn abgelegt. Mein PC hat Win XP Home. Grafikkarte ist eine PCi-Express Nvidia. Die Video Treiber von Nvidia machten bis zum genannten ändern der Einstellungen ein super Bild.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Viele Grüße
    disc
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Wo Nexus-S Direct-Draw-Filterk. löschen?

    Moin

    Was zur Erklärungen...

    Es gibt im Prinzip 3 Möglichkeiten...
    1) das verwendete Programm (TV-Software, Mediaplayer usw) baut sich beim Einlesen der Quelle, also DVB-Stream oder Datei, eine Filter-Kette aus den höchst priorisierten und verwendbaren Filtern zusammen.
    2) das verwendete Programme ,meist bei TV-Software, baut einen Filter auf anhand der im Programm angegebenen Filterauswahl.
    3) Es liegen fertige Filter als so genannte Graphfiles vor, welche das Programm einlädt und die dort angegeben Filterkette nutzt. Solche Graphen werden meist mit Graphedit erstellt.

    Wo diese Graphen abgelegt werden ist so ziemlich egal, hauptsache das Programm was sie benötigt, weis wo sie sind.
    Das Ganze hat aber nix mit deinem Problem zu tun, denn löschen musst du solche Graphfiles nicht!

    Dein Problem mit der Anzeige oder dem Nichtanzeigen von Videos hängt mit den verschiedenen Einstellungen der Graka und der jeweiligen Software zusammen.

    VMR7,VMR9 und Overlay sind sozusagen die Endpunkte in einer Filterkette und stellen die Ausgabemodi für das Anzeigen von Videos dar. Durch die Verwendung der drei bzw 2 Modi in den verschieden Progs + die Graka Einstellungen ermöglichen dann das was man will :)
    Mehr muss man als normaler User eigentlich nicht wissen, falls du doch mehr wissen willst
    http://msdn.microsoft.com/library/d...directshow/htm/videomixingrendererfilter9.asp
    http://msdn.microsoft.com/library/d.../directshow/htm/videomixingrendererfilter.asp
    http://msdn.microsoft.com/library/d...y/en-us/directshow/htm/overlaymixerfilter.asp

    So nun genauer zu deinem Prob:
    In welchen TV-Mode nutzt du deine Graka, in TwinView oder Clone? Denn je nach dem was du hier einstellst und welchen Zweck du erreicht willst, muss du dann die restlichen Grakaeinstellungen + TV-Software einstellen.

    Ich nutze z.B. TwinView und arbeite auf dem einem TFT während auf dem anderen Bildschirm eine HTPC-Software läuft.

    mfg erbse
     
  3. disc

    disc Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Wo Nexus-S Direct-Draw-Filterk. löschen?

    Hallo,

    danke für die guten Infos.

    das TV-Problem mit der Wahl der Ausgabe habe ich lösen können.

    Ich verwende Ritz-DVB (da es HDTV im Softmode auf meiner Nexus-S ausgeben kann). Dort kann man einfach einen nichtverwendeten Graph nehmen. Die TV-Sendung wird dann trotzdem aufgenommen und blockiert nichtmehr die Ausgabe für den Soft-DVDplayer. Hätte ich das nur früher gewusst.:eek::winken:

    Mit deiner super Info sowie dem RadFilter-Manager und einer Anleitung im DVB-viewer Forum blicke ich jetzt einigermaßen durch.

    Die Merit Werte habe ich beim bisher bevorzugten Sonicvideofilter auf Normal gesetzt und die Intervideo und Cyberlinkfilter auf Referrenz.

    Sobald möglich teste ich mal das Bild.

    Es gibt verschiedene Filter die "Intervideo for Technotrend" heißen. Sind das die zusammengesetzten Filterketten?

    Deren Werte sind aber bei 400000 also bei unlikely.

    Gibt es irgendeine Art Lockfile oder Backupdatei in der man erkennen kann welche Filter vor Änderung durch die Technotrendsoftware auf meinem PC verwendet wurden?

    Wenn nicht, so bleibt mir nichts anderes übrig als die vielen verschiedenen Filter auszuprobieren.

    Sind alle Bereiche der Filterkette gleich wichtig oder ist hauptsächlich der Videofilter ausschlaggebend für ein gutes Bild?

    Bei meinen Einstellung gibt es immer drei Bereiche der Filterkette für Video
    1. mpeg Multiplexer gibt Videodaten weiter an
    2. Videodecoder z.B. Cyberlink (früher SonicDVB-PES/PS DS Video Decoder) gibt Daten weiter an
    3. VMR Video Renderer gibt die Videodaten aus

    Viele Grüße

    disc
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2006
  4. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Wo Nexus-S Direct-Draw-Filterk. löschen?

    Ich nutze RitzDVB nicht, von daher weis ich es nicht 100%ig. Aber von der Namensvergabe her würde ich schon sagen, dass das ein Graph ist und wie der Name schon sagt ein Graph mit Intervideofiltern. Also würde da normalerweise die Quelle (TechnoTrend) an den Intervideo-Demuxer gehen und von da aus an die Decoder (Audio/Video) und von da die Directshowausgabe, also normalerweise Soundkarte und Videorender. Was du ja auch in dem letzten Abschnitt selber geschreiben hast.
    Wenn es ein Graph ist, mach ihn doch einfach mit Graphedit auf und dann siehste genau wie er aufgebaut ist.

    Mhm müsste ich nicht, aber du weisst doch normalerweise welche Progs du installiert hast und dann weiste auch wie das System vorher ausgesehen hat. Sprich war vorher nur Intervideos WinDVD drauf, dann waren nur die Codecs/Filter von Intervideo installiert.
    Alternativsoftware bringt eigentlich selten einen Codec mit, mit einigen Ausnahmen wo z.B. Elecard oder auch Dscaler-Codec mitgebracht wird.


    Man kann schon sagen, dass alle Bereich wichtig sind. Denn z.B. gibt es da das Problem, dass sich nicht immer alle Codecs bzw Filter vertragen. Baut man also einen Graphen auf der z.B. den Muxer von Firma A , den Audiodecoder von Firma B und den Videodecoder von Firma C nutzt, so kann vieles oder auch nichts passieren. Unter vieles würde fallen...Bildaussetzer, Tonaussetzer, Asynchronitäten usw..
    Fazit: meist ist es am besten die Filter von einem Hersteller nutzen, also Demuxer,Videodecoder und Audiodecoder...

    Für die Quali des Bildes ist natürlich hauptsächlich der Videodecoder verantwortlich. Allerdings spielen hier dann noch so Sachen rein wie z.B. unterstüzt die Graka + deren Treiber die MPEG2, MPEG4 Decoding, sprich bekommt die Graka Aufgaben bei der Decodierung zugeteilt und gibt es spezielle Algos die das Bild "verbessern sollen"...Dazu kannste dich eigentlich bei den Graka-Herstellern oder auch Firmen wie Cyberlink und Intervideo informieren..

    mfg erbse
     

Diese Seite empfehlen