1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wo Linux-Receiver mit interner Festplatte kaufen?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Haferflocke, 25. Januar 2016.

  1. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich möchte mir demnächst meinen ersten Linux-Receiver kaufen, welcher eine interne Festplatte (500 GB oder 1 TB) haben soll.

    Leider wird bei den Shops nicht angegeben, welche Festplatte die dann dort einbauen, da steht nur allgemein "2,5" HDD" und die Größe. Vielleicht bauen manche da irgendwelche Billigteile ein, lassen sich das aber trotzdem gut bezahlen?
    Ich habe daher mal bei einigen Shops angefragt: Leider bekam ich immer nur eine allgemeine Antwort, dass die interne Festplatte z. B. von Samsung, Seagate oder Toshiba ist.

    Nun bin ich verunsichert, wo ich kaufen soll. Mir ist es nämlich sehr wichtig, dass das fehlerfreie Aufnehmen sofort richtig funktioniert, auch das von mehreren Sendern gleichzeitig.
    Mir unverständlich, warum die Shops da keine genauen Angaben machen, ich bin doch ein potentieller Käufer. Haben die an Neukunden kein Interesse?

    Gibt es hier Empfehlungen/Erfahrungen, wo zuverlässig qualitativ gute Festplatten eingebaut werden?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.622
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Preise der HDDs sind doch praktisch identisch! (wenn sie für den gleichen Zweck sind und die gleichen Daten haben).
    Als ich das letzte Mal mehre Receiver mit HDDs gekauft hatte war genau angegeben welche HDD verbaut wird. Die laufen jetzt nach 5,5Jahren noch immer, das waren welche von Fujitsu/Simens.
     
  3. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die Preise für HDD und Einbau sind bei den Shops fast gleich. Darum geht es mir nicht.
    Warum nennen die mir auf meine Anfrage nicht genau, was für eine HDD die dann einbauen? Der Preis ist doch keine Garantie, dass dann auch gute Qualität verbaut wird.
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.622
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Es gibt aber keine unterschiedliche Qualität mehr bei den HDDs.

    Warum die den Typ nicht nennen, keine Ahnung die nehmen die die sie gerade da haben. Wenn Du eine "Wunsch HDD haben willst, kauf sie doch selbst und bau sie selbst ein. Die Garantie geht dadurch ja nicht verloren!
     
  6. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.481
    Zustimmungen:
    890
    Punkte für Erfolge:
    123
    in der Regel ist es besser den Receiver als PVR Ready zu kaufen, also ohne Platte.
    Denn nicht selten bekommt man für den Aufpreis mit 500 GB im Handel eine 1 GB Platte ;)
     
    Gorcon gefällt das.
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.622
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Preise sind da ja auch kaum anders. das einbauen kostet aber manchmal extra. Bei meinen Receivern lagen die HDDs damals nur bei und man musste sie selbst einbauen.
     
  8. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.481
    Zustimmungen:
    890
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das mit den Hersteller Angaben würde ich auf die Rechtliche Seite schieben.
    Man stelle sich vor User XYZ kauft sich beim SatShop seiner Wahl einen Receiver mit 1 TB Samsung HDD.
    Zuhause stellt er fest, moment, da ist eine Maxtor Platte drin, und er schickt das Ding zurück.

    Vermutlich kaufen die Shops die Platten in großen Stückzahlen ein.
    Und selbst die bekommen da sicher auch unterschiedliche Marken.
    Deswegen wird das nicht hingeschrieben, weil das nur Ärger machen würde ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2016
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.434
    Zustimmungen:
    4.920
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Im Handel wohl kaum, höchstens im Museum. ;)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.622
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bei 2,5" HDDs sind diese Größen noch Standard.
     

Diese Seite empfehlen