1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wo gehobelt wird: Crowd-basiertes Spänesammeln

Dieses Thema im Forum "Lob, Kritik, Anregungen" wurde erstellt von Datenwiesel, 25. September 2012.

  1. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    Anzeige
    Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Und bei DigitalFernsehen.de wird viel gehobelt.

    Da sich trotz verschiedener Personalwechsel im Redaktionsteam leider immer noch Lücken in der Schlussredaktion ergeben und Hinweise von Usern im Forum nicht entdeckt - oder noch schlimmer - nicht aufgegriffen werden, möchte ich anregen, mal entspannt das Thema Qualitätssicherung anzugehen. Die obigen Hinweise unterschiedlicher User und diverse weitere Fundstücke stammen aus den letzten zwei Tagen.

    Sind der Redaktion Fehler in ihren Meldungen egal? Oder möchte man die Hinweise auf Korrekturbedarf etwas komfortabler angeliefert bekommen?

    Wenn ja:
    Wünscht sich die Redaktion eine PN auf ein Sammel-Account?
    Soll man einen Korrekturvorschlag posten und den Melden-Knopf nutzen?

    Im übrigen ist es bei Online-Medien üblich, transparent und mit Dank für Hinweise zu korrigieren (soweit es nicht simple Rechtschreibfehler sind). Fehler passieren in anderen Häusern ja auch, nur wird dort ggf. auch reagiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2012
  2. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wo gehobelt wird: Crowd-basiertes Spänesammeln

    Mööp! :cool:
     
  3. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: Wo gehobelt wird: Crowd-basiertes Spänesammeln

    Wobei es immer noch ein Unterschied ist, ob ein Journalist schlechtes Deutsch verfasst oder ein Nicht-Journalist. Der Journalist verdient damit auch sein Geld. Da kann man dann auch strengere Maßstäbe anlegen.
     
  4. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Wo gehobelt wird: Crowd-basiertes Spänesammeln

    ...und der Nicht-Journalist mit so einem modischen, mobilen Spielzeug schreibt, dessen eingebaute Autokorrektur-Funktion ständig Groß- und Kleinschreibung verdreht und beim Beenden eines Wortes schon mal das komplette Wort gegen ein anderes austauscht, dass dem Betriebssystem besser gefällt...was für ein Glück, dass Florian die Edit-Frist wieder auf 24h verlängert hat...

    Nebenbei: Das Schöne ist - andere trifft die Apple-Großschreibung genauso - man muss nur gucken, was hier im Forum hinter Abkürzungen wie "z.B." folgt.

    Innerhalb des Forums bin ich ziemlich gelassen. Die oben zitierten Beispiele beziehen sich nur auf Titelzeilen und Einleser-Texte im redaktionell gepflegten Bereich der Website. Den folgenden Copy-Text habe ich mal außen vorgelassen. Titel und Einleser kopieren sich ins Forum, werden von Google referenziert, das sind die Aushängeschilder der Website. Dort könnten höhere Maßstäbe gelten.

    Mein Anliegen ist nicht, anderen Leuten ihre Fehler vorzuwerfen. Es geht um effizienteres Housekeeping, da ja offensichtlich genug Hinweise auflaufen, gelegentlich auftretende Fehler zu korrigieren. Es sollte also unsere Aufmerksamkeit genutzt werden (wir sind die Crowd!).

    Hierzu sollte man ein systematisches Verfahren überlegen und ggf. das vorhandene CMS/Redaktionssystem verbessern, das offensichtlich nicht ordentlich editieren kann. Es entsteht in solchen Fällen ein zweiter Artikel mit neuer URL. Dem schließt sich ein neuer Diskussionsthread im News-Forum an, teilweise läuft die Diskussion dann im alten und neuen Thread weiter. Eine bessere Lösung ist also etwas komplexer:
    - Auswertung eingehender Hinweise.
    - Korrektur des Artikels auf der Webseite.
    - Ggf. zusätzlich manuelle Übernahme der Korrektur in den*) Initialartikel des Forums.
    - Alternativ: Copy & New: Neuartikel, Zusammenlegen der Diskussionsthreads Alt & Neu.
    - Bei inhaltlicher Korrektur: Transparenter Hinweis auf Update wie anderswo üblich.

    ________________
    *) auch hier wären sowohl "in den" im Sinne einer Handlung wie auch "in dem" im Sinne des erreichten Ergebnisses möglich. Und sämtliche meiner Postings sind genderpolitisch unkorrekt, es werden von mir keine Journalistinnen angesprochen. Möge dieser Kelch an uns vorbeigehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2012
  5. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wo gehobelt wird: Crowd-basiertes Spänesammeln

    Vielen Dank für deine Hinweise. So wie es schon in den Erläuterungen beim Newsfeed steht: Bitte einfach den entsprechenden Beitrag "melden". Das kriegen dann auch die Redakteure.

    Und: Fehler werden natürlich nicht mit Absicht eingebaut. Ich denke jeder kennt das, wenn man auf dem Rechner was schreibt und tausendmal durchliest. Auf dem Ausdruck sind dann immer noch zig Fehler. Unsere Beiträge werden immer gegengelesen, dennoch rutscht leider manchmal was durch.
     

Diese Seite empfehlen