1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WM mit 48 Mannschaften

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von suniboy, 11. Januar 2017.

  1. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.348
    Zustimmungen:
    1.863
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Hallo,

    wie gestern beschlossen soll die Fußball WM ab 2026 mit 48 Mannschaften ausgetragen werden. Ich weiß nicht wie ihr das findet -aber ich finde das eine sehr gute Idee. Denn im erster Linie soll der Sport wieder im Vordergrund stehen und nicht der Kommerz. Damit haben nun auch kleinere und unbedeutendere Fußballnationen die Möglichkeit sich auf einer großen Bühne zu präsentieren und durchaus auch für Überraschungen zu sorgen.

    Die DFB Kritik kann ich hier auch nicht verstehen, denn der DFB-Pokal beruht ja auf der gleichen Philosophie.

    Also, wie sieht ihr das?

    Ab 2026: 48 Teams - Fifa vergrößert die WM - SPIEGEL ONLINE - Sport
     
  2. tefediskus

    tefediskus Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    304
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die WM ist aber eine Endrunde der besten ! Wozu dann noch eine Qualifikation ?
    Das Beispiel mit dem DFB Pokal hinkt. Auch bisher hatte jedes Land die Möglichkeit
    sich zu qualifizieren. Das ganze passiert nur, des lieben Geldes wegen und Wahlversprechen
    von Infantino an die kleinen Nationen. Man kann nun mehr für die Rechte kassieren,
    hat mehr Werbeeinnahmen, zeigt mehr TV Präsenz, usw..
    Und warum nun 48 Teams ? Nehmen wir doch gleich 64 Teams!
    Es wird alles heutzutage unnötig aufgebläht. Nimm mal das Beispiel Champions League !
    Für mich ist der dritte in einer Liga kein Champion ! Nur die Meister der Länder sind Champions !
    Man hat aus dem damaligen Pokal der Landesmeister mehr Teams reingenommen und dem Kind einen
    anderen Namen gegeben um mehr Einnahmen zu schaffen. Darunter hat dann der Uefa Pokal (Euro League)
    gelitten. Wurde nicht umsonst als Cup der Verlierer bezeichnet. Aber damit das ganze nicht völlig sinnlos wird,
    nimmt man noch den Gruppendritten aus der CL wieder mit rein nach der Vorrunde.
    Deutschland hat bald 4 fixe Plätze für die CL + EL Plätze. Im Prinzip spielt die halbe Liga international
    oder um Abstieg.
    Auch sieht man das ganze Problem an der Bundesliga. Montagsspiele kommen. Mehr Anstosszeiten + mehr Spiele
    = mehr Einnahmen. In der spanischen Liga finden keine 2 Spiele parallel statt. Von 12 Uhr mittags bis nachts ist
    alle 2 Stunden 1 Partie. Aus welchem Grund wohl ?

    Edit: Da fällt mir noch ein es ist bereits fix das bald Dienstags und Mittwochs in der CL 19 uhr UND 21 Uhr gespielt wird !
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2017
    jfbraves gefällt das.
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.348
    Zustimmungen:
    1.863
    Punkte für Erfolge:
    163
    Naja, dann könnten wir gleich bei der Viertelfinale anfangen....:rolleyes:

    Das ist keine Qualifikation, sondern gleich die Gruppenphase.

    Überhaupt nicht -im Gegenteil. Auch hier wird die Möglichkeit geboten, dass ein Nobody gegen den deutschen Meister spielen darf. DAS ist für mich Sport!


    Die WM soll ja in einem Monat ausgetragen werden können. Mit 64 Teams wäre das wahrscheinlich zeitlich nicht zu schaffen.

    Das sehe ich genau so! Das alte Pokal der "Landesmeister" war in sportlicher Hinsicht die viel bessere Variante -denn dort traten Champions gegen Champions auf. Und gerade wenn der Champion aus einer kleineren Fußballliga wie z.B. Albanien gegen einen der großen aus England, Italien oder Deutschland angetreten ist hatte Charme und sportliche Begeisterung ausgelöst. Ich bin also völlig bei dir -2. und 3. platzierte haben unter den "Champions" nichts zu suchen. :cool:
     
    Zuulio gefällt das.
  4. JP0409

    JP0409 Board Ikone

    Registriert seit:
    24. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    2.995
    Punkte für Erfolge:
    213
    Irgendwie widersprichst du dir hier aber selbst. Entweder es hat Charme, das ein "Kleiner" gegen einen "Grossen" spielt oder er hat dort nichts zu suchen.
    By the Way ist die Aufblähung der WM auf 48 Nationen so unnötig wie ein Kropf. Die letzte EM hat gezeigt, welche Qualität der Spiele dabei herausgekommen ist. Diese Turniere verkommen so langsam zu Stimmungskillern. Ich würde mir mit Sicherheit nie ein Spiel Usbekistan - Trinidad/Tobago anschauen. Der Reiz geht meiner Meinung nach immer mehr verloren. Der Fussball verkommt leider immer mehr dem Kommerz.
     
    Gecko_1 gefällt das.
  5. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.861
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    48
    32 Mannschaften bei der WM, und bei der EM 16 Mannschaften halte ich für Ideal. Leider wird es keinen weg mehr zurück geben. Ich bin jetzt gespannt ob bei der EM evtl. dieser neue Modus probiert wird. also 8 Gruppen zu 3 Mannschaften.
     
    rom2409 gefällt das.
  6. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.348
    Zustimmungen:
    1.863
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wieso?
    Und Charme und sportliche Leistungen schließen sich aus?

    Solche Aussagen finde schon zynisch. Gerade auf der letzten EM hat z.B. Island gezeigt wofür der Sport eigentlich steht -es gewinnt der stärkere und nicht der prominentere. Wenn es also nach dir ginge, könnten wir gleich bei der einer EM 7x gegen Italien antreten damit die EM auch spannend sei...:(
     
  7. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    Genau umgekehrt. Der sportliche Wert einer WM mit 48 Mannschaften sinkt, der Kommerz (Gewinne für die FIFA) steigt.
     
  8. Shepherd

    Shepherd Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die meisten Kritiker brüsten sich damit, dass sie den steigenden Kommerz im Fußball so blöd finden. Andrerseits wollen sie dann aber nur Topspiele wie Italien gegen Deutschland sehen und würden sich Norwegen gegen Malta nie ansehen. Das finde ich gelinde gesagt widersprüchlich und geheuchelt. Einen echten Fußball-Puristen interessieren nämlich gerade solche Spiele.
     
    Alile79 und suniboy gefällt das.
  9. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.618
    Zustimmungen:
    3.346
    Punkte für Erfolge:
    213
    Fakt ist auch, dass die WM-Quali im Prinzip überflüssig ist, da es für die Top-Nationen kein Problem ist sich zu qualifizieren.
    Selbst Holland hat bei diesem Modus eine Chance sich zu qualifizieren. ;)
     
  10. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    Oder Spiele von Mannschaften in der Landesliga. Schaue ich mir auch sehr gerne "an der frischen Luft an". Trotzdem brauche ich bei einer Fußball-WM, an der eigentlich die besten Nationen teilnehmen sollten, keine Spiele wie Malta gegen Andorra. Bleibe dabei, die FIFA will mit der Aufblähung auf 48 Teams einfach mehr abzocken.
     

Diese Seite empfehlen