1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WM 2002: Wahrscheinlich keine Übertragungen mehr bei ARD/ZDF nach der Vorrunde

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TV-Konsument, 3. Juni 2002.

  1. TV-Konsument

    TV-Konsument Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Karlsruhe
  2. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    das Todesurteil für Kirch, wenn ARD/ZDF nix zeigen. Aber dann ProSieben&Co, ALLES RAUS!
     
  3. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Digital kann ich sowieso nichts sehen! Ist mir dann auch egal, wo das analog im deutschen Fernsehen läuft.

    GEZ zurückfordern
     
  4. Dave X

    Dave X Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    1.627
    Tja, willkommen in der freien Marktwirtschaft, ARD!
     
  5. Cyber Warrior

    Cyber Warrior Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    783
    mir ist es sowas von schnuppe wo das kommt ... bin Premiere Abonnet ... aber auch im free tv egal ob ARD/ZDF oder das genauso kompetente Sat.1 ... Sat.1 kann das mind. genauso gut wie ARD/ZDF ... dann könnten wohl auch Spielberichte mit Livespielen kombiniert werden ... ach was mir ist sogar mal SAT.1 lieber ... wäre mal eine schöne breitseite gegen ARD/ZDF
     
  6. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Zumindest für die digi-user mit Premiere (aber ohne WM-Abo) wäre eine WM auf Sat1 ein Erfolg, denn Sat1 würde sicherlich das Ganze verschlüsselt übertragen.
     
  7. sonofsevenless6

    sonofsevenless6 Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi Leute!
    Wenn ich mir dieses WM-Gezerre ansehe, verliere ich ehrlich gesagt die Lust daran. Ich habe nichts gegen einen freien Markt. Wenn aber einzelne sich die Taschen vollverdienen wollen mit der Vermarktung eines Volkssports und durch zweifelhafte Winkelzüge die Übertragung der WM im free-TV zu verhindern versucht (auch noch mit Erfolg wahrscheinlich), entscheide ich mich dafür,
    mich nicht mehr für die Weltmeisterschaft zu interessieren. Wo ist da der Sportsgeist ??
     
  8. FEXX

    FEXX Senior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Bonn
    Hier jetzt mal die offizielleren Meldungen:

    Montag 3. Juni 2002, 20:12 Uhr (dpa)
    Insolvenzeröffnung bei KirchMedia gefährdet WM-Spiele bei ARD/ZDF

    München (dpa) - Fußballfans müssen unter Umständen mit einem schwarzen Bildschirm bei ARD und ZDF während der zweiten Hälfte der Fußball-WM rechnen. Sollte die KirchMedia wie erwartet Mitte Juni das Insolvenzverfahren eröffnen, könnten die Rechte auf das Münchner Medienunternehmen zurückfallen. Darauf hat laut der «Süddeutschen Zeitung» der neue KirchMedia-Geschäftsführer Hans-Joachim Ziems ARD und ZDF vorige Woche hingewiesen. Bei diesem Szenario könnten die restlichen Top-Spiele von SAT.1 live übertragen werden.

    Dienstag 4. Juni 2002, 14:21 Uhr (ZDNet)
    Nach dem Digital-Aus: Bald überhaupt keine WM-Bilder mehr bei ARD und ZDF?

    Ein kurzer Brief, eine große Wirkung: Kirch Media hat die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten auf ein kleines Detail im Insolvenzrecht aufmerksam gemacht und damit für Aufregung bei ARD und ZDF gesorgt. Sollte die Kirch Media Ende Juni wie erwartet Insolvenz beantragen, könnten alle vergebenen Rechte – also auch die für die laufende Fussball-WM – wieder an Kirch Media zurückfallen. Klartext für den Fussball-Freund: Kostenlose Live-Bilder aus Japan und Korea gäbe es dann nur noch beim Kirch-Sender Sat 1.

    Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, wertet man bei ARD und ZDF das Schreiben als „typischen Erpressungsversuch“ und „leere Drohung“, so der stellvertretende ARD-Vorsitzende Peter Voß. Kirch-Sprecher bezeichnet den Brief dagegen als „pflichtschuldigen Hinweis“.

    Gefährlich für Kirch: Sollte der Insolvenzverwalter die Rechte wirklich zurückholen, entgingen der Kirch-Gruppe satte 50 Millionen Euro. Denn bisher haben ARD und ZDF für die Übertragung der Fernsehrechte für die Weltmeisterschaften 2002 und 2006 nur 75 der vertraglich für das Gesamtpaket vereinbarten 125 Millionen Euro überwiesen.

    Langfristig scheint man bei ARD und ZDF eh nicht mehr mit der Kirch-Gruppe als Verhandlungspartner zu rechnen: ARD-Chef Fritz Pleitgen hält sich seit Tagen in Japan auf und will dort unter anderem mit FIFA-Chef Joseph Blatter über die Möglichkeit sprechen, die europäischen WM-Rechte 2006 an die Europäische Rundfunk Union (EBU) zu vergeben. Die EBU möchte an die Stelle der insolventen KirchMedia treten.

    FEXX
     
  9. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    Es ist davon auszugehen, dass unseren Herren Politiker die freie Marktwirtschaft mal ausser Kraft setzen und das regeln werden. Natuerlich mit Steuergeldern. wüt
     
  10. alf

    alf Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Klausenbrug, Rumänien
    Hi,

    Wenn Kirch TOT ist (ganz pleite) , dann sollten
    auch ARD/ZDF alle Spiele UNVERSCHLUSSELT und auch
    DIGITAL ubertragen.

    Gruss, Alf
     

Diese Seite empfehlen