1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WLAN zwischen DSL-Modem und Router?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von ThomasBePunkt, 9. März 2004.

  1. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    Anzeige
    Hallo, ist es eigentlich möglich DSL-Modem und Router über WLAN zu verbinden? Ich dachte da z.B. an zwei Linksys WAP11 mit 11MBit/s.

    Hintergrund ist, dass ich mittelfristig in eine größere Wohnung umziehe. DSL-Modem und Router/Switch (Linksys BEFSR81 mit 8-Port Switch) stehen dann eventuell recht weit auseinander und ich möchte nicht wieder Kabel durch die ganze Wohnung legen. Ich möchte auch nicht alle PCs im künftigen Arbeitszimmer mit WLAN ausstatten, die sollen über den BEFSR81 mit 100MBit untereinander verbunden sein.

    <small>[ 09. M&auml;rz 2004, 16:01: Beitrag editiert von: ThomasBePunkt ]</small>
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Wenn da noch irgendwo eine alte 2-draht telefonleitung rumliegt, kannst du entweder damit hinter dem splitter zum modem gehen oder deinen ganzen hauptanschluss einschliesslich nt verlegen. So habe ich das gemacht.. alles zusammen (und dect isdn).
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    geht auch über WLAN einzustellen. Habe das so bei einem Kunden gemacht. Blöd ist nur, dass man sich laufend neu einloggen muss, wenn man die Einstellungen ändert. Z.B. beim hidden, 128Bit Verschlüsselung, IP-Änderung, Passwort-Änderung. Ist aber normal. Nervt halt nur nach 5 oder 6 Logins winken
     
  4. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    Danke für die Tipps. Inzwischen bin ich aber von WLAN weg (möcht ich mir für später für andere Anwendungen aufheben) und werd das ganze wohl mit Powerline realisieren, falls keine Kabel liegen. Ist ein bisschen billiger und nicht "en passant" abhörbar winken
     

Diese Seite empfehlen