1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.253
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Internetradio via WLAN wird immer wieder als Alternative zum digitalen Radio DAB gepriesen. Internetradio hat jedoch nicht nur Vorteile, sondern auch einen großen Haken.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Sehe Internetradio nicht als alternative. Ich nutze Internet ausschliesslich über Handy, wobei der bei meinen Netzbetreiber Ausbau massiv vorrangeht. 128kBit haben ja noch fast alle DAB Sender und das geht bei mir besser wie pefektes UKW. Diese Datenrate ist in eigentlich auch oft in Internet üblich, aber über mobiles Internet nicht immer zuverlässig vorhanden. DVB-S mit 192 bis 320kBits daheim und DAB unterwegs, was beides perfekt funktioniert. Einzig die null Auswahl in einigen Bundesländern bei DAB ist ein Problem, aber ich habe meist noch ein sinnvolles Paket eines Nachbarbundeslandes als Alternative. Welches Glück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2009
  3. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Toll, was hat man davon, einen Lokal-Sender aus den USA
    zu hören? Welchen nutzen bekommt man, zur erfahren, dass in einem Kaff in Texas ein neuer WalMart öffnet, oder auf Route 23 ein Langholz-Transporter einige Baumstämme verloren hat? Will ich Country-Musik, lege ich lieber eine CD oder meine MP3 Sammlung ein.
    Internetradio kann ich allenfalls etwas abgewinnen, wenn ich beruflich oder im Urlaub fern der Heimat etwas von Zuhause aus meiner Heimatregion erfahren möchte. Und dann ist noch nazufragen, ob man mehr über ein ÖR-Regional-Programm oder einen lokalen Privaten erfahren kann. Zumindest hier in Hessen/RP sind die Privaten sehr stark von den Werbekunden und Geldgebern abhängig, wenn es um "Nachrichten" und Informationen aus der Region geht.
    In den USA würde sich ein kleiner Kaff-Sender sicherlich auch kaum negativ darüber äussern, sollten bei WalMart "Beziehungen" zwischen Angestellten verboten werden bzw. Putzfrauen unterbezahlt sein. Wenn WalMart der grösste Sponsor des Senders ist, möchte man sich diesen nicht zum Feind machen.
     
  4. radio bino

    radio bino Guest

    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Um ehrlich zu sein nichts, aber frage mal einen Dxer was er davon hat einen Sender aus Tadschikistan zu empfangen obwohl er nichts versteht, du würdest vielleicht sagen nichts, aber der Dxer würde sagen er hat was davon, nämlich den Reiz etwas zu empfangen was in Normalfall unmöglich ist, und genauso verhält es sich mit dem Lokalsender aus der USA. Es muss nicht für jeden einen Sinn ergeben, es gibt auch in meinen Umfeld Leute die mich fragen was ich davon hab ständig an meinen Weltempfänger rumzukurbeln oder in Internet nach neue Radiosender suche die ich sowieso nicht verstehe, ich kann es nicht erklären was ich davon habe, ich kann nur sagen das es mir persönlich einen art Kick gibt etwas zu empfangen was andere nicht empfangen.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Dämliche Überschrift: Radios senden nicht per WLAN. sollte es bei ne Fachzeitschrift nicht Leute geben die ne minimale Ahnung von Technik haben?

    cu
    usul
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Vielleicht sollte man auch endlich mal seine Goldwaage wegpacken und nicht jeden Furz kritisieren.

    WLAN-Radio bezeichnet nunmal die Radios die die Stationen über Wlan per Internet empfangen... Und nicht das die Sender über WLan senden...
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Ja und der nächste kauft sich nen WLAN Radio und fragt sich warum das nicht funktioniert.

    Also gibts dann noch Kabelradios und DLAN Radios?

    Man muss nicht jeden Marketingmüll der im MM Prospekt steht nachplappern. Von ner Fachzeitzschrift erwarte ich keine Überschriften auf Kindergartenniveau.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2009
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Die Dinger nennen sich "Netzwerk-Radios"...
    Ich sehe hier kein Kindergartenniveau, wenn man die Geräte so nennt, wie sie nunmal heißen :rolleyes:.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Also gibt es Netzwerk-Radios und WLAN-Radios? Tschuldigung, aber diese ganzen Fachbegriffe hier verwirren mich etwas.
    Und mit ist der Unterschied zwischen WLAN-Radios und Netzwerk-Radios nciht ganz klar. Wo bekomme ich denn mehr Sender?

    Edit: Ups, gerade mal Gegoogled, die Dinger nennt man ja wirklich oft WLAN Radio. Na denn... Warum nicht, wenns schon digitale Antennenkabel und digitale Schüsseln gibt, dann kanns ja auch WLAN Radios geben. Dann dürfen sich die Hersteller aber nicht über Supportprobleme beklagen ( >>Gibts in Niedersachen schon WLAN-Radio oder sendet man noch per UKW?<< ;) ).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2009
  10. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: WLAN-Radio kein Ersatz für DAB

    Bei beiden bekommt man dieselbe Anzahl an Sendern.

    Das eine ist eben Kabelgebunden und das andere per WLan...
    Ehrlich, wenn der Kunde zu dumm ist, zu erkennen das auf den Verpackungen der WLAN und Netzwerk Radios steht, "Internetverbindung erforderlich" dann kann man auch nicht mehr helfen...
     

Diese Seite empfehlen