1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Sonicboom_steve, 13. Mai 2006.

  1. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    Anzeige
    Hi,
    meiner einer will mit 2 Linksys WRT54G V5 ein Stück Kabel ersetzen,
    aber irgendwie komme ich nicht aufs Pferd !

    Ich habe ein Netzwerk stehen mit einer Fritzbox, einem Switch, 2 PCs, einem Receiver und einer Xbox.
    IP Adressen sind fest vergeben 192.168.2.xxx .
    Nun hatte ich einen WRTG54 als Switch mißbraucht, sprich ich habe ein Netzwerkkabel von meinem Switch gelegt und bin beim WRT54 rein und alles war klar ich konnte auf den Relook und auf die Xbox zugreifen.
    Nun habe ich keine Lust mehr auf das Kabel, also einen 2 WRT54G angeschafft, nur kriege ich es nicht hin da die beiden mit einander per WLAN sprechen wollen.

    Was nu ?
     
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Las doch die WRTG54 direkt mit der FRITZ!Box sprechen.
    Die Unter-Adressen der angeschlossenen Geräte musst du dann halt anpassen.

    Beispiel:


    FRITZ: 192.168.178.1

    1. WRTG54 : 192.168.178.2 ... Geräte die an dem hängen dann : .21/.22/.23 usw.
    2. WRTG54 : 192.168.178.3 ... Geräte die an dem hängen dann : .31/.32/.33 usw.

    Das ganze unter der Vorausetzung das die FRITZ WLAN kann.

    Bei Verkabelung von der FRITZ zum 1. WRTG54 müsste dann die IP-Belegung in etwa so aussehen:

    FRITZ : 192.168.178.1
    1. WRTG54 : 192.168.178.2 --> 2. WRTG54 : 192.168.178.21
    Unteradressen am 2.WRTG54 dann : .211/.212/.213
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Was ist denn das für eine Adressbelegung?
    Ein Netzwerk umfasst immer den Adressbereich x.x.x.1 ... x.x.x.254 und jeder (W)LAN-Adapter kann genau eine IP-Adresse bekommen. Innerhalb dieses Netzwerkes können alle (W)LAN-Adapter miteinander kommunizieren. Um mit einem übergeordneten Netz zu kommunizieren oder untergeordnete Netze zu organisieren ist jeweils ein Router erforderlich.
     
  4. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Das sollte ja auch nur als Bsp. dienen, ausserdem wäre es m.M. nach übersichtlicher.
    Sicher kann er auch bei .1 anfangen und dann nach gut dünken bis .254 durchnummerieren.
     
  5. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Zement mal,
    meine Fritzbox hat kein WLan, hat aber die 192.168.2.1 meine PCs haben die .10 und .20 als IP die Spaß Gerät die .68 und .69 die WRT haben die .200 und .210 erhalten alles nicht das Thema. Aber die beiden wollen nicht via WLAN mit einander "Reden" das ist mein Problem, selbst mit dem Easy Setup will es nicht klappen.
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Die Linksys WRT54G sind ja beide Accesspoints, also Zentrale. Du musst also das Gerät, dass als Switch arbeiten soll, als WLAN-Client konfigurieren, fells der Linksys WRT54G das unterstützt. D.h. der Client muss in der Lage sein, sich am Accesspoint anzumelden.
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Das Zauberwort heisst hier WDS (Wireless Distribution System).
    Genau das muss Dein WLAN Access Point unterstützen.

    Soviel ich durch eine Schnellsuche herausgefunden haben, geht das auch prinzipiell. Wie weiß ich allerdings nicht.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2006
  8. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Wenn ich das richtig verstehen kann es mein WRT, denn ich hatte die kombination WLAN USB-Stick und einen WRTG und meinen Relook und die Xbox dahinter, für mein Verständniss ist der WRTG dann im Client Mode.

    WLAN ist was komisches da ist mir altes Lan mit Kabeln lieber, weil einfacher.
    ;)
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    WLAN ist doch, bis auf den Übertragungsweg, auch nichts anderes, als normales LAN. Du musst einen AccessPoint nur immer als HUB betrachten, eventuell mit davorgeschaltetem Router. Die einzelnen Geräte haben dann einen WLAN-Adapter. Und dann gibt es selbstständige WLAN-Adapter, die das Signal an einen Switch weiterleiten können. Verschiedene Accesspoints lassen sich in diesen Modus schalten. Du musst bei einem solchen die Daten deines Netzes genauso eingeben können, wie bei einem reinen WLAN-Adapter.
     
  10. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: WLAN Problem mit 2 Linksys WRT54G

    Also es geht nicht mit 2 WRTG54 V5 nicht, da ich nicht einen als Client betreiben kann. Ich weiß nicht wie es mit älteren Geräten mit Open Source Software aussieht.

    Da Router sein eigenes WLAN-Netz erzeugt kann er sich nicht auf ein bestehendes einloggen.
    Ersetze nun einen WRT durch einen WAP.
     

Diese Seite empfehlen