1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WL-HDD problme mit WIKI anleitung

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von icehouse, 7. Juni 2006.

  1. icehouse

    icehouse Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2006
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    Hallo

    ich bin leider ein kein Experte auf dem Gebiet PC

    Wenn ich alles nach der Anleitung mache bekomme ich folgenden fehler

    /tmp/harddisk/part1/init.sh
    /bin/sh: Can't open

    Habe durch die Hilfe von Gorcon schon einiges machen können !

    Dbox nun neu geflasht mit Yadi image !

    Danke für die HILFE im vorraus

    Markus
     
  2. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    Du hast die Anleitung wirklich sklavisch befolgt (step by step; also auch ein chmod für die busybox)? Deine init.sh hast Du mit einem Unix-kompatiblen Editor erstellt und Du kannst mit telnet Deine WL bereits erreichen?

    @Gorcon
    als eingefleischter JockyW-User ist es vielleicht besser wenn Du ........ ;)
     
  3. icehouse

    icehouse Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2006
    Beiträge:
    24
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    Bekomme eine telnet verbindung !
    kann auch darauf zugreifen !

    bekomme aber immer can´t open !

    Danke für die Hilfe
    Markus
     
  4. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    Na, da hast Du ja mal eine meiner Fragen beantwortet:rolleyes: .

    Dann schreib doch mal, was DU GENAU bis zum Aufruf von
    Code:
    /tmp/harddisk/part1/init.sh
    gemacht hast - und nochmal die Frage: Hast Du die init.sh mit einem Unix-kompatiblen Editor erstellt und ist sie im Hauptverzeichnis? Post bitte auch die Ausgabe von
    Code:
    cat /conf/etc/exports
    Gruß
    rolano
     
  5. icehouse

    icehouse Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2006
    Beiträge:
    24
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    Kann nun die die datei öffnen !
    Es klappt auch !

    Lag an den den Unix Editor!

    Nun habe ich noch eine Frage!

    kann ich in der init.sh einen aufruf des backdoor befehles hinterlegen ?

    Möchte gerne das wenn die Platte gestratet wird, auch die init.sh gestartet wird !
    Die kann ich ja im webinterface einstellen !
    Nun soll aber auch die verbindung über telnet da sein !

    2. mit welchem befehl kann ich prüfen ob die init.sh gestartet wurde ?

    Danke und Gruß
     
  6. Andiii

    Andiii Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Mannheim Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    DBOX2 Sagem 1xi derzeit Petze Image 17.06.2006
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    Habe das gleiche Problem HILFE....

    hatte in einem anderen Threat
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=114326
    schonmal gepostet dann von Rolano (danke nochmal) diesen Threat genannt bekommen daher poste ich mein Problem hier auch nocheinmal:



    Hallo habe derzeit meinen PC (192.168.1.5) als NSF Server eingerichtet. Ich möchte diesen aber nicht immer laufen lassen müssen um was aufzunehmen, habe mir daher eine Asus WL-HDD zugelegt.

    Bin nach dieser Anleitung vorgegangen um NSF auf meiner WL-HDD einzurichten.
    http://wiki.tuxbox.org/NAS:ASUS_WL-HDD
    einziger Unterschied meine DBOX hat die IP 192.168.1.100 dadurch habe ich in der Datei /conf/etc/exports meinen Eintrag wie folgt vorgenommen:
    /tmp/harddisk/part1/Movies/ 192.168.1.100(rw,sync,no_root_squash)
    (ja mit Crimson dem Unix Editor !!)
    die init.sh ebenfalls mit Crimson angelegt auf der Festplatte des PC's (Desktop) zwischengespeichert und sie dann auf die HDD in Root reinkopiert.
    den Ordner "Movies" habe ich mit passender Gross-Klein Schreibung ebenfalls im Root der WL-HDD angelegt.

    Habe nun folgendes Problem:
    nach den letzten 2 Steps der wiki Anleitung:

    *****************************************************
    Auszug aus der Anleitung:
    ********************
    Über die WL-HDD Backdoor führst Du folgenden Befehl aus:
    /tmp/harddisk/part1/tmp/telnetd -d -l /tmp/harddisk/part1/tmp/sh

    Telnet > WL-HDD Telnet starten und mit
    /tmp/harddisk/part1/init.sh
    das init script starten.
    ******************************************************
    bekomme ich im Telnet dann die Fehlermeldung:

    /bin/sh: Can't open
    #

    und das wars.
    Habe nun schon 3 mal die WL-HDD resettet und von vorne angefangen. (Firmware usw habe ich alles gemacht wie in der Anleitung)
    Komme immer wieder reproduzierbar bis zum genannten Punkt.
    Was mache ich falsch....

    Kann mir wer helfen. Habe zum genannten Fehler bisher nichts gefunden....
    ausser dass man nen Unix Editor nutzen soll, das habe ich aber gemacht:winken:


    Frage 2:
    -> Rolando schrieb: (step by step; also auch ein chmod für die busybox)?
    muss ich diesen Befehl einmalig machen oder nach jedem neustart der WL-HDD wieder? :eek:

    Auszug aus der Anleitung:
    ********************
    Über die WL-HDD Backdoor führst Du folgenden Befehl aus:
    /tmp/harddisk/part1/tmp/telnetd -d -l /tmp/harddisk/part1/tmp/sh

    Telnet > WL-HDD Telnet starten und mit
    /tmp/harddisk/part1/init.sh
    das init script starten.
    ********************
    da wird am Ende nach dem Neustart ja der Chmod nicht mehr gemacht, bzw nicht drauf hingewiesen !



    ***
    Als info noch falls dies relevant wird: Habe das Petze Image vom 17-06-2006. und eine Sagem 1xI
    Aber ich denke dass das nichts macht, da ich ja bereits BOX und PC verbunden habe und derzeit direkt auf den PC Streame das Netzwerk also funktioniert. Werde dann einfach (wenn die Sache funtzt) nur die WL-HDD anstelle des PC's ans Crosskabel hängen müssen hoffe das die WL-HDD direkt mit der DBOX2 Sprechen kann.
    Klappt der Tip et -i eth1 speed 100half auch mit 10half ?
    ***
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2006
  7. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    Bist Du GANZ sicher, dass die init.sh UNIX-Format hat! Das muss man dem Crimson - in manchen Fällen - explizit sagen. Prüfe das noch mal.

    BTW:
    Code:
    Habe das Petze Image vom 17-06-2006
    Das wird hier nicht supportet. http://forum.digitalfernsehen.de/forum/announcement.php?f=43
     
  8. Andiii

    Andiii Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Mannheim Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    DBOX2 Sagem 1xi derzeit Petze Image 17.06.2006
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    ok, hatte ich auch schon gelesen, habe die DBOX2 mit diesem Image so erworben werde auch diesbezüglich nicht um Sopport anfragen. Wollte nur wissen ob man um die WL-HDD benutzen zu können zwingend ein Yadi Image braucht, da ich dieses ja nicht drauf habe. Sollte aber kein Thema sein das zu flashen, Anleitungen und Hilfestellungen müsste es ja genug im Forum geben.

    Nur zum Verständnis da ich mich mit den Imagetypen garnicht auskenne ist es denn schon strafbar wenn ich dieses Image auf der Box habe ?!
    Ein Offizielles Premiere Abo habe ich ja mit der passenden Kabel SmartCard.
    Habe die Box wie gesagt gebraucht gekauft und da war diese Version eben schon drauf ?!

    :eek:


    werlesenkannistklarimVorteil:
    .......
    Zwar verbieten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Premieres den Betrieb von nicht lizenzierten Set-Top-Boxen, jedoch handelt es sich hierbei ausschließlich um vertragsrechtliche Fragen zwischen Premiere und dem Abonnenten. Eine Abweichung von einem geschlossenen Abonnementvertrag in diesem Punkt hat keinerlei strafrechtliche Relevanz.
    Vielmehr ist bekannt, dass Premiere die Nutzung der d-box mit Linux duldet. Durch den Einsatz dieser Betriebssoftware werden zudem keine Interessen des Unternehmens Premiere verletzt. ......
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2006
  9. Andiii

    Andiii Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Mannheim Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    DBOX2 Sagem 1xi derzeit Petze Image 17.06.2006
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    kann ich denn überhaupt auf ein anderes Image ausweichen, da ich vom Verkäufer keine CD mit den UCOdes bekommen habe ?!
     
  10. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: WL-HDD problme mit WIKI anleitung

    google "ump"
     

Diese Seite empfehlen