1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wish I Was Here

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 18. März 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.898
    Zustimmungen:
    568
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Der 35 Jahre alte und im Beruf ziemlich erfolglose Schauspieler Aidan Bloom (Zach Braff) ist immer noch auf der Suche nach dem Sinn in seinem Leben. Als der Familienvater und seine Frau Sarah (Kate Hudson) große Geldprobleme bekommen, die dazu führen, dass sie ihre beiden Kinder Grace und Tucker (Joey King und Pierce Gagnon) nicht mehr auf eine Privatschule schicken können, stellt sich die Frage: Was nun? Weil Aidan eine tiefe Abneigung gegen öffentliche Schulen hegt, entschließt sich das Paar, den Nachwuchs selbst zu unterrichten. Zudem plagt den Mittdreißiger die Sorge um seinen kranken Vater Gabe (Mandy Patinkin), dessen Gesundheitszustand sich rapide verschlechtert. Als Aidan schließlich immer weiter vom Lehrplan seiner Kinder abweicht und seine eigenen Lektionen einstreut, beginnt auch er, etwas über das Leben und seinen Platz in der Welt zu lernen.

    MEINE KRITIK: Wish I Was Here, war ein Herzensprojekt von Zach Braff, daß er über Crowdfunding finanzieren musste, da er kein Studio fand, daß seinen Film finanzieren wollte. Wish I Was Here feiert das Leben, es ist kein Film für Helden und er zeigt auf, daß man im Leben keine großen Dinge vollbringen muss, um geliebt zu werden. Der Cast passt recht gut, vor allem Kate Hudson und Zach Braff fand ich sehr lebensnah in Ihren Rollen. Eigentlich ist es ein Familiendrama, daß den Spagat zwischen Komödie und Drama sehr gut hinbekommt. Ein Wohlfühlfilm eben natürlich mit einer Brise Humor und ernsten Untertönen, dafür schicke ich 7/10 auf die Reise!

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen