1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Kameramann, 27. August 2005.

  1. Kameramann

    Kameramann Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Die Internationale Funkausstellung (IFA) findet vom 2. bis 7. September in Berlin statt. "Für Goldgräberstimmung bei den Herstellern von Unterhaltungselektronik sorgt zur diesjährigen Internationalen Funkausstellung vor allem ein Begriff: HDTV." schreibt die FAZ. Im restriktiven Kopierschutz sieht AOL dagegen eine ernsthafte Gefahr für die Akzeptanz der neuen Technik. Der Focus fragt: "Bleibt das Recht auf Privatkopien?"

    Laut Marktforscher Gfk waren im Mai nur 13 Prozent der verkauften 95.000 Flachbildschirme "HD ready". Financial Times Deutschland schriebt: "Solange kaum HDTV-Programm gesendet wird, lohnt für die Zuschauer allerdings der Kauf eines mehrere Tausend Euro teuren Flachbildschirmes plus Receiver nicht."

    Das normale Fernsehprogramm können "HD ready" Geräte oft wesentlich schlechter als PAL Geräte darstellen. Nur Pay TV Sender Premiere wird in absehbarer Zeit HDTV Programm senden. Röherengeräte liefern im Gegensatz zu TFTs auch dann meist noch ein gutes Bild, auch wenn das Bildmaterial nicht von so berauschender Qualität ist.

    HDTV wird die wichtigste Entwicklung sein, die das Fernsehen der nächsten Jahre prägen wird", zitiert Spiegel-online den Premiere Vorsitzenden Georg Kofler, der derzeit kräftig die Werbetrommel in eigener Sache rührt, denn Premiere wird die WM nächstes Jahr die WM in hochauflösendem Fersehen (HDTV) für 45,-- bis 50,-- Euro monatlich via Satellit empfangbar machen.

    Qualitätsprobleme sind jetzt schon abzusehen, da die meisten "HD ready" Geräte, nur eine Auflösung von 720 Zeilen haben, die WM aber mit 1080 Zeilen übertragen werden soll. Die Fernseher müssen in ihre Auflösung und Halbilder (i für interlaced) zu Vollbilder (p für progessiv) umrechnen, was zu den Qualitätsproblemen führt. Test des Magazin "video" haben ergeben, dass diese Berechnungen je nach TV-Gerät zu höchst unterschiedlichen Bildqualitäten führt.

    Wir öffnen die Tore für ein neues Fernsehzeitalter." Man spüre die Hitze der Begeisterung bei den Herstellern, meint Kofler. Jürgen Doetz, Präsident des Privatfunkverbandes VPRT ist skeptisch: "Vor jeder Ifa wird HDTV als Sau durchs Dorf getrieben." zitiert ihn die Financial Times Deutschland.

    Bis das hochauflösende Fernsehen einen Massenmarkt bedienen wird, werden ohnehin noch einige Jahre ins Land gehen, sind sich viele in der Branche sicher, ist heute im Focus zu lesen. Vielleicht wird es auch ein Nieschenmarkt bleiben. Denn S-VHS konnte auch keine wesentlichen Marktanteile gegenüber VHS gewinnen. Auch PALplus, eine Verbesserung des heutigen Fersehstandarts, fand kaum Interessenten.

    Dabei soll nach der Vorstellung von Kofler HDTV den heutigen Standart PAL ablösen. Dem Kunden selten deutlich gemacht, dass er gleichzeitig mit einem "HD ready"-Gerät das Intel Kopierschutzsystem HDCP erwirbt, mit dem der Rechteinhaber bestimmen kann, ob das Programm in HDTV, DVD-, VHS-Qualität oder gar nicht aufgenommen werden kann. "Es bleibt zu hoffen, dass nicht das gesamte Programm vom Kopierverbot betroffen sein wird." schreibt AOL.


    Weblinks



    Financial Times Deutschland:
    Abosender Premiere kämpft allein für HDTV
    http://www.boerse-online.de/ftd/artikel.html?artikel_id=754313

    Unnütze Technik: Hochauflösendes Fernsehen für alle ist weiter Zukunftsmusik, da die Produktion zu teuer ist
    http://www.taz.de/pt/2005/08/13/a0194.nf/text


    HDTV: Hoffnungsstern der Industrie
    http://www.faz.net/s/RubE2C6E0BCC2F04DD787CDC274993E94C1/Doc~E69FF3CDC90A64FD9A366B58D5875EA7E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    FAZ: Premiere verschreckt die Börse
    http://www.faz.net/s/RubE2C6E0BCC2F04DD787CDC274993E94C1/Doc~E69FF3CDC90A64FD9A366B58D5875EA7E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Veraufsempfehlung für Premiereaktie
    http://www.finanztreff.de/ftreff/news.htm?id=23747558&sektion=empfehlungen&u=0&k=0

    HDTV: "HD-Ready" kein Garant für perfekte Bildqualität"
    http://www.net-tribune.de/article/190605-04.php

    AOL: Kopierschutz: Adios Videorekorder
    http://www.aol.de/index.jsp?cid=1839239031&pageId=5&sg=Computer_AudioVideo_Ratgeber
    Focus: Fernsehen mit Kopierschutz http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=18375

     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2005
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?



    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=83626&highlight=HDTV
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Na ja...der Witz ist ja dass DVB-T, was das analoge Fernsehen ablöst, unter den derzeitigen Bedingungen niemals HDTV übertragen wird können. Dafür gibt es kein Byte Bandbreite.

    Zudem würden sich wenn eher die Geräte als die Sendungen durchsetzen. Guck Dir doch das traurige Bild bei 16:9 an. Wie viel wird denn in 16:9 bei den ÖR und im FreeTV gesendet? Und das 15 Jahre (?) nach Markteinführung der 16:9 Geräte. Traurig, traurig.

    Allerdings wird die Industrie dafür Sorge tragen, dass man HDTV Geräte billig wird kaufen können. Denn schließlich wird ja ein netter Kopierschutz mitgeliefert, an deren Verbreitung die Industrie viel eher als an HDTV Sendungen interessiert ist. Von daher rechne ich mit schnell sinkenden Preisen.

    Für "Premiere" wird es sicher keine Goldgrube. Abgesehen mal davon, dass im Kabel vielleicht überhaupt kein HDTV gesendet wird, müssten SAT Kunden ordentlich umrüsten. Paar Freaks werden da sicher keine Probleme haben, aber das Gros der Kundschaft wird sich sicher nicht begierig auf HDTV stürzen, zumal "Premiere" dafür auch nochmal extra mit bis zu 15,00 Euro/Monat hinlangt.
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Ja, es wird ein Flop. Die Abogebühren sind schon dermaßen happig, daß sich hier nur Freaks und Reiche das leisten können.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Fängst das schon wieder an. Mit hdtv ...
     
  6. Heinz291

    Heinz291 Senior Member

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Berlin
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Von wegen Goldgräberstimmung wegen HDTV. Die Manager spinnen mal wieder. Die sollen erst einmal das Fernsehprogramm verbessern und manch andere. Die Flops in der Unterhaltungsindustrie in den letzten Jahrzehnten kann man bald nicht mehr zählen. Ob Arme oder Reiche,nur eine Minderheit macht jede technische Neuerung mit. Meistens sind es die ärmeren Schichten - seltsamerweise - , die oft hochwertige Unterhaltungselektronik in der Wohnung haben.
     
  7. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Der Kopierschutz muss aber doch nicht zwangsläufig genutz werden. Bsp. Sky die erste Generation der HD Boxen (begrenzt auf eine kleine Stückzahl) wird keinen HDMI Ausgang haben und Sky selbst hat schon angekündigt jedem Sender der Plattform zwar den Kopierschutz anzubieten, aber Sky selber wird sein Programm ohne HDCP ausstrahlen. Da sowieso dadurch eine kleine Anzahl Boxen kein HDMI und HDCP unterstützen werden in UK ist mit dieser Entwicklung in der Form auf der Insel nicht zu rechnen. Es geht also auch anders.
     
  8. T24680

    T24680 Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Saarbrücken
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Erst Gast2, jetzt Kameramann...
    Fängt der ganze Driss schon wieder von vorne an...:rolleyes:
     
  9. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Sky möchte das eventuell nicht einsetzen, aber die Studios wollen das, also wird auch Sky den Kopierschutzflag setzen.

    Worringer
     
  10. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Wird HDTV für Premiere ein Flopp?

    Wie schön sich das alles liest für jemanden der mit HDTV auf Kriegsfuß steht, selbst nur die Hälfte derer die einen Flachbild gekauft haben ist eine Menge für Premiere als Kunden womit sie ihr Ziel deutlich übertreffen würden. Die Magazine sollten ihre Arbeit besser machen oder nicht soviel Desinformation vom VPRT(der Verband der sich dem technischen Fortschritt entgegen stemmt, siehe Kabel:() entgegennehmen, dies ist die erste IFA wo HDTV ein Thema sein wird. Schließlich gibt es noch andere Gattungen von Geräten die HDTV können wie Projektoren, Rückpros und natürlich Röhren-TVs, als wenn HDTV nur von Flachmännern empfangen werden kann.:eek:
     

Diese Seite empfehlen