1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wird es DVB-T2 in Deutschland geben?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Erni, 14. Mai 2007.

  1. Erni

    Erni Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    199
    Anzeige
    Hallo,
    Da ich einen neuen TV brauche - mein def. alter 29pt9111 steht bei egay :eek: - frage ich euch / etwas dringend (und bitte wenn möglich nicht nur Vermutungen anstellen):

    Wird DVD-T2 in Germanien überhaupt - in absehbarer Zeit - eingeführt ? (in England/GB soll es ja 2009 starten)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2007
  2. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Wird es DVB-T2 in Deutschland geben?

    Es wird noch Jahre dauern, gerade wird der technische Standard international abgesprochen, dann gehen die Entwickler ans Werk...

    Einzelheiten siehe http://www.dehnmedia.de/?page=dvbt&subpage=t2

    Gruß Klaus
     
  3. Erni

    Erni Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    199
    AW: Wird es DVB-T2 in Deutschland geben?

    Lt. dieser Meldung von Sat&Kabel.de wären es noch 1,5 Jährchen :) Nur hiess es in nem anderen Forum, dass DE noch nicht klar ist!?

    Sat&Kabel schrieb:
    Mit DVB-T2 steht der Nachfolger des digitalen terrestrischen Fernsehens (DVB-T) in den Startlöchern. Auf einer eigens eingerichteten Web-Site stehen die ersten Dokumente bereit. Die Ankündigung des dafür zuständigen DVB-Konsortiums erfolgte am Montag abend (Ortszeit) auf der Broadcasting- und Fernsehmesse NAB 2007 in Las Vegas. In den kommenden Monaten sollen unter der Leitung von Nick Wells, der vom öffentlich-rechtlichen Sender BBC kommt, erste technische Spezifikationen erarbeitet werden.

    Das Konsortium plant ausweislich der Dokumente, dass DVB-T2 auf der neuen Kompressionsnorm MPEG4/H.264 basiert, um mehr Programme in identisch großen Frequenzblöcken unterzubringen. Damit rückt auch die Übertragung von hochauflösenden Signalen in greifbare Nähe. Dies wird ausdrücklich als Zielvorgabe erwähnt. Gleichzeitig ist der Standard auch weiterhin vor allem für den stationären Empfang vorgesehen. Damit verbunden ist eine größere Empfangsrobustheit auch unter schwierigen Bedingungen und dem Einfluss von Störquellen. Die bisherigen DVB-T-Umsetzer sollen zur Ausstrahlung auch weiterhin genutzt werden können. Die Experten legen zudem Wert darauf, dass der Nachfolger konkurrenzfähig zu Kabel- und Satellitensystemen ist. Vorgesehen ist ein Start von DVB-T2 den Angaben zufolge ab Anfang 2009.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2007
  4. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Wird es DVB-T2 in Deutschland geben?

    Die Technik an sich ist meistens schneller als die Verwaltung ;),

    bei uns müssen erst mal weitere Frequenzen frei werden, bis man über DVB-T2 HDTV senden kann. Die Länder, die demnächst erst anfangen mit der Umstellung, haben es besser...

    Gruß Klaus
     

Diese Seite empfehlen