1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wir

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von disneyfan5002, 23. März 2019.

  1. disneyfan5002

    disneyfan5002 Silber Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    575
    Punkte für Erfolge:
    103
    Anzeige
    Ich muss zugeben, das ich den Hype um Get out von Jordan Peele nicht unbedingt nachvollziehen konnte. Klar, der Film war keinesfalls schlecht, doch so überragend wie viele den Film fanden, empfand ich ihn nicht. Und deshalb konnte ich die Oscarnominierungen aus rein qualitativen Gesichtspunkten nicht nachvollziehen. Das ist bei Wir ganz anders. Mit Wir beweißt Jordan Peele, das Get out, kein Zufallstreffer war. "Wir" ist dabei deutlich besser als Get out.

    In Wir wird von einer afroamerikanischen Familie erzählt, die nach Kalifornien in den Urlaub kommt. Man geht zum Strand, lässt es sich gutgehen. Als plötzlich eines Tages in der Auffahrt ihres Grundstücks, eine Familie steht. Sofort wird klar, die wollen nix gutes. Und mit Erschrecken stellt man fest, das diese Familie genau so aussehen, wie unsere Familie. Nur das sie die bösen Zwillinge sind. Die Familie muss um ihr Leben kämpfen. Doch das Ganze ist viel Größer als gedacht.

    Jordan Peele schafft es bei seinem Film fast 2 Stunden das Tempo hochzuhalten ohne dabei gehetzt zu wirken. Anders als noch in Get Out lässt er sich genügend Zeit um die Charaktere vorzustellen. Dabei stehen ihm wesentlich bessere Darsteller zur Verfügung als noch in Get Out. Lupita Njongo ist die treibende Kraft in diesem Film. Ihren Durchbruch schaffte sie mit ihrer Rolle in 12 Years a Slave. Wie Winston Duke war sie auch in Black Panther zu sehen. In "Wir" zeigt sie aber was sie wirklich kann. Ihr böser Zwilling kann als einziger reden. Sie spielt wahnsinnig gut, und auch wenn es wirklich früh ist, diese Leistung hätte viel eher eine Oscarnominierung verdient, als die, von dem Hauptdarsteller von Get Out. Und auch wenn Winston Duke nicht ganz mit Lupita Njongo Leistung mithalten kann, ist er trotzdem glaubwürdig. Es ist schon erstaunlich, was seit 2 oder 3 Jahren im Horrorgenre passiert. Schon im letzten Jahr zeigten Filme wie Es, A Quiet Place oder Hereditary, das Anspruch, Kunst und Horror, sich nicht ausschließen müssen. Wenn Get out eine Oscarnominierung bekommen hat, dann sollte es bei Wir auch kein Problem sein. Grandioser Horrorfilm mit tollen Darstellern.

    Meine Bewertung: 10/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2019