1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 28. Februar 2010.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Für den 20. März ist in Essen eine Demonstration angekündigt, die sich mit den Problemen in der Wirtschaftskrise beschäftigt und auch Forderungen stellt. Den Aufruf kann man hier nachlesen: Aufruf Krisendemo NRW

    Ich finde die Forderungen ganz gut, weil sie sich für eine Verbesserung der Situation derjenigen Menschen einsetzt, die nur wenig Geld zur Verfügung haben. Ich denke, dass jeder die Notwendigkeit von vernünftigen Mindestlöhnen einsieht, damit kein Mensch mehr trotz Vollzeitjob noch Hartz IV-Leistungen beantragen muss.

    Wie ist eure Meinung zu diesem Text?
     
  2. NoFa

    NoFa Guest

    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Meine Meinung:

    Ziemlich unrealistische Forderungen. Teilweise auch albern.

    Ich fordere die 20 Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich und die Rente mit 50 bei Verdopplung der Rentenhöhe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2010
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.668
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Es lebe der Sozialismus.
    Enteignung aller Betriebe mit mehr als 10 Beschäftigten.
    Das ist die Lösung der Krise.
     
  4. radio bino

    radio bino Guest

    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Aber für Mindestlöhne wäre ich schon. Alles andere ist Utopisch.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Die Forderund des Mindestlohns und die Abschaffung der Studiengebühren würde ich vollends unterstützen und ist sicherlich auch nicht unrealistisch...
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.668
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Das mit den Studiengebühren ist aber sehr wirksam. Können nicht alle studieren. So viele Studierte kann man gar nicht gebrauchen.
    Fahren dann als Diplom Ing. Taxi.
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Bildung schadet nie, auch wenn man danach Taxi fährt...

    Ich finde es jedenfalls befremdent, wenn man sich über Fachkräftemangel und Ingenieurmangel beschwert, aber dann solche Hürden einbaut...

    Außerdem erhebt ja auch nicht jedes Bundesland Studiengebühren, ich wüsste nicht, dass dort nun jeder studiert und dann Taxifahrer wird, oder früher wo es überall noch keine Gebühren gab :rolleyes:.

    Gibt ja noch andere bessere Grenzen, wie der numerus clausus etc...

    Eine finanzielle grenze, wo sich viele Studenten teils in Schulden stürzen müssen, ist sicherlich nicht die richtige.
     
  8. AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Müssen und werden auch nicht. Allerdings sollten Fähigkeiten, nicht Vermögen, für ein Studium ausschlaggebend sein.
     
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Da bin ich deiner Meinung. Die Studiengebühren sollten wegfallen denn wir brauchen mehr studierte Leute und nicht weniger.
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.839
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: "Wir zahlen nicht für Eure Krise – Zwingen wir die Profiteure zur Kasse"

    Fordert das nur. Es ist derart überzogen es wird niemand ernst nehmen (können).
     

Diese Seite empfehlen