1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wir können alles - außer hochdeutsch

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Jackie78, 4. Dezember 2005.

  1. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
    Anzeige
    ach ja, und Digital-TV per Hausantenne, das bekommen wir hier in Baden-Württemberg auch nicht gebackten. Und das, obohl wir immer so fortschrittlich und innovativ sein wollen.

    Aber auf der DVB-T Karte sieht es düster aus in BW: gerade mal Stuttgart ist in ferner Zukunft überhaupt geplant, im übrigen Ländle noch nicht einmal was in Planung. Wann kann man also im Schwarzwald überhaupt mal mit DVB-T rechnen? Wo ist eigentlich das Problem? Die Infrastruktus in Form der bislang analogen Sendemasten existiert doch bereits, warum also nicht auf DVB-T umrüsten? Kann mir das mal jemand plausibel erklären?

    cu,

    Jackie
     
  2. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.808
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    DVB-T ist in BaWü eh eine reine Geldvernichtung. Ich persönlich finde es unverantwortlich, dass damit Millionen verbrannt werden. Warum?

    1) Es gibt nur ÖR, keine Privaten
    2) Es gibt im Moment eh keine genutzte analoge Abstrahlung mehr, jeder hat Kabel oder Satellit
    3) Der Empfang ist fast ausschließlich nur mit Dachantenne möglich. Und selbige existieren zum Großteil überhaupt nicht mehr

    Für eine Handvoll Leute massig GEZ zu verschwenden halte ich für übertrieben. Bloß damit ein paar ihre Kabelgebühren sparen können.
     
  4. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    Also ich bin froh, daß es das bei uns gibt und in unserem Haus der Gemeinschaftskabelanschluß, für den ALLE zahlen mussten, ob sie es nun wollen oder nicht, endlich weg ist. Wir hatten damit eh nur Probleme, Streifen im Bild und verrauschten Ton teilweise.
    Ich selber halte nichts vom Kabel, der Ausbau kostet ebenfalls Geld und dem Zuschauer zusätzliche Gebühren. Also ich möchts ganz bestimmt nicht mehr haben und wir haben auch die privaten Programme über DVB-T und nicht nur ÖR, wie hier gesagt wird.
    Gäbe es kein DVB-T, hätten wir hier im Haus nur ne rumzankerei zwischwen den Eigentümern der einzelnen Wohnungen. Die Meisten hätten sich in dem Fall für eine Gemeinschafts- Satanlage ausgesprochen, bis auf etwa 2 Parteien, die lieber nen Haufen Gebühren Zahlen, als sich die "Unannehmlichkeiten" eines Receivers und einer damit zusätzlich "herumliegenden" Fernbedienung anzutun.
    So haben wir uns auf Einzelanschlüsse geeinigt, für die die einzelnen Nutzer jetzt aber 2 Euro im Monat mehr zahlen. Wir Anderen haben uns einen Empfänger mit Zimmerantenne zugelegt und empfangen jetzt unsere Programme mit klarem Bild und ohne Mehrkosten! ;)
    Den Obulus für Zebrastreifen und Geisterbilder überlassen wir gern den Andern, die nicht mitmachen wollten. :D
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    @Stich:

    Toll! Und was hat das mit DVB-T in BaWü zu tun? [​IMG]
     
  6. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    Das soll heißen, daß es dann auch da Private Sender geben wird, wenn auf DVB-T umgerüstet ist. Wir hatten hier analog auch nur ein paar Private, die nur im näheren Umkreis der Städte empfangbar waren. Wenn nur Öffentlich Rechtliche senden würden, wäre es völlig unsinnig und uninteressant. Wenns soweit ist, werden Viele ihren Kabelanschluß kündigen und Umsteigen, ich sehe es ja hier bei uns. Die Elektromärkte wurden im Startzeitraum von Käufern überflutet, die Ware (Antennen, Empfänger) in riesen Mengen gleich auf der Palette im Verkaufsraum gelagert, weil die Massen gar nicht in Regale paßten. Ich war live dabei und habs gesehen. Früher hatte man nur Kabel oder Satellit als Alternative zu dem geringfügigen Angebot terrestrischer Programme, die keine Möglichkeit zum Satempfang haben, mußten zwangsläufig für Kabel zahlen. Da gibts viele, die sofort umsteigen würden, wenns denn erst mal funktioniert.
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    @Stitch:

    Dann wünsche ich einen guten Morgen. DVB-T startet 2006 in BaWü OHNE die Privaten. http://www.lfk.de liefert da mehr Infos.

    Gorcon erklärt dir sicher auch gerne, was in Mecklenburg-Vorpommern so alles Privatsender-mäßig über den Äther geht. ;)
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    Hättest du mit dem Statement mal bis übermorgen (Nikolaus) gewartet. Dann ist MVP am Netz und Ba-Wue das letzte Flächenland ohne DVB-T .
    Das soll uns mal einer nachmachen.
    mor
     
  9. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    Also dann können die´s wirklich abschreiben, so ein Unsinn! Entweder zieht man das anständig auf oder läßt es ganz sein. Auf die Art und Weise sendet man garantiert ins Leere...
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wir können alles - außer hochdeutsch

    Wenn ich dran denke, dass das ZDF nur mit widerwillen in BaWü mitmacht bzw. mitmachen muss... [​IMG]

    Ohne das ZDF wäre der SWR auch nicht bereit gewesen.
     

Diese Seite empfehlen