1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Mart2000, 13. September 2004.

  1. Mart2000

    Mart2000 Guest

    Anzeige
    Hallo, es würde mich sehr interessieren ob es empfehlenswert ist von WinXP Home auf Win2000 umzusteigen.

    wie siehts mit der Sicherheit aus?
    Netzwerk?
    Spiele?
    Geschwindigkeit?
     
  2. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    Bringt nichts. Fast gleiche Funktionen/API's, ohne bunte Oberfläche.
    Bootet auch etwas langsamer. Wie Du sicher bemerkt hast, sind Treiber meist für 2000 und XP geeignet. Dann sollte soch alles klar sein, oder ?
    Zumal ich glaube, dass XP mit SP2 z.Z. etwas sicherer ist als 2000 mit SP4.

    -Zahni
     
  3. Mart2000

    Mart2000 Guest

    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    OK, dann bleibe ich lieber bei XP.
     
  4. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    @Zahni

    Immer schön genau lesen. :winken:

    Rein Sicherheitstechnisch bringt es sehr wohl was, von XP HOME auf Win2k zu wechseln. XP Home ist halt ein kastriertes Windows XP, wo man kaum irgendwelche Sicherheitseinstellungen vornehmen kann (die Benutzerverwaltung fehlt fast komplett).

    Der Nachteil bei Win2k ist aber die mangelhafte Unterstützung von Spielen etc. Während unter XP eigentlich fast alles läuft, muss man unter Win2k öfters Klimmzüge vornehmen, damit es läuft.

    Win2k ist aber deutlich schlanker und bringt auf älteren System doch einen erheblich Performance-Vorteil.

    Bei aktuellen Rechnern würde ich aber trotzdem XP Professional den Vorrang geben, da das Paket insgesamt doch schlüssiger ist, als das Rumgepatche bei Win2k.

    Und: bei WinXP immer daruf achten, ob man die Home-Variante (Müll) oder Prof-Version (das erste gelungene Betriebssystem von Winzigweich für Desktops) hat.


    Gruß
     
  5. Bussiebaer

    Bussiebaer Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Cham
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    Mit welchen Spielen hattest du denn Probleme unter W2k? Bei mir hat bisher jedes Spiel ohne murren sofort funktioniert, egal ob ältere Spiele wie Diablo2 und Counterstrike oder aktuelle wie Far Cry.
     
  6. Metrax

    Metrax Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    119
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    mein PC und viele viele Server ;)
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    Also ich hab bisher noch kein Spiel gehabt, was ich nicht unter 2000 problemlos zocken konnte. Das erste was ich bei meinem nagelneuen Laptop gemacht habe ist XP runtergeschmissen und 2000 drauf gemacht. Egal wo, ich hatte bisher mit XP (auch Pro) nur Probleme. Nach 2 Monaten konnte ich fast jede XP installation bisher wegschmeißen. Mein 2000 läuft jetzt seit dem ich den Laptop haben, also seit März.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    Solange man an der Installtion nichts ändert läuft sie stabiel aber sobald man ständig Programme in/de installiert wird fast jede Installation holprig.
    Win XP und Win98SE nehmen sich in dieser Hinsicht nicht viel. Nur kann unter WinXP mehr RAM verarbeitet werden was dann die Installation minimal stabiler wirken lässt.
    Mit Win2000 habe ich kaum erfahrungen weil ich für viele Geräte keine Treiber habe.
    Gruß Gorcon
     
  8. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    Ich muss zugeben, dass ich mit den aktuelleren Spielen kaum Erfahrung habe.

    Wir hatten damals immer Probleme mit den Spielen, die auf DOS basierten (Warcraft, Duke3D, etc.). Es gab ja Anfangs den Kompabilitätsmodus unter Win2k nicht, den gab's ja erst mit dem SP1.

    Der Vergleich 98 -> XP hinkt doch gewaltig. Es gibt sicher ein paar Sachen, die auch ein NT aus den Takt bringen, aber wenn man konsequent mit der Systemwiederherstellung arbeitet, hat man auch bei zig Installationen von Anwendungen kaum Probleme.

    Und es ist mir noch nie vorgekommen, dass eine Anwendung das gesammte BS runtergerissen hat, im Gegensatz zu Win98/ME. Nur ein verirrter Treiber kann unter XP Unruhe stiften.


    Gruß

    Hardy
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    Na sowas habe ich aber öfter.
    Die Systemwiederherstellung nutze ich aus Prinzip nicht mehr da ich damit bis jetzt nur negative Erfahrungen hatte (immer wenns darauf an kam gings nicht).
    Ich habe eine Systemwiederherstellung per Batch Datei die immer funzt. Dabei wird einfach das OS gelöscht und durch eine Kopie ersetzt. Dauert zwischen 3 und 5 min.
    Ich starte sie von einem weiteren OS auf der Platte.
    Gruß Gorcon
     
  10. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    AW: WinXp --> Win2000 empfehlenswert?

    Nur noch eine Anmerkung:

    Wenn er sich W2K kauft, dann kann er sich auch WXP Prof. kaufen.

    Fakt ist: XP braucht nur durch die bunte GUI (die kann man abstellen) mehr Hauptspeicher oder ist träger. Sicherheitstechnisch ist XP SP2 auf dem neuren Stand. XP dürfte einzig bei DirectX einige Performancevorteile haben.
    Ich übrigen bringt XP z.B. zusätzlich eine Firewall mit.
    Ich beschäftige mich zur Zeit in der Firma mit einer Client-Migration von NT4 nach XP Prof.. Mir fällt wirklich kein Grund ein, warum ich W2K (mal vom Server abgesehen) nehmen sollte. NT4 zu behalten ist auch keine Option mehr. Zwar währen die meisten Applikationen auch unter Nt4 lauffähig, leider haben viele Firmen (nicht nur MS) keine Lust mehr ihren Kram unter NT4 zu testen. Daher wird im Installer einfach eine Abfrage OS != NT4 eingebaut und fertig.

    -Zahni
     

Diese Seite empfehlen